[ Kategorien | Neu | Beliebt ]

Kategorie:

Artikel / Politik & Gesellschaft




Sortiere Artikel nach: Titel (A\D) Datum (A\D)

Seiten sind aktuell sortiert nach: Datum (erst neue Artikel)

Das Monatsgehalt für Großeltern ist 3.000 Euro

In Deutschland gibt es etwa 21 Millionen Großeltern. Pro Jahr bringen sie für ihre Enkel insgesamt fast vier Milliarden Stunden auf. Das Dienstleistungsportal www.ProntoPro.de hat berechnet, wie viel Großeltern verdienen würden, wenn sie für ihre Tätigkeiten bezahlt würden. Das Ergebnis ist ein durchschnittliches Monatsgehalt von 3000 Euro. Bei der Berechnung des Monatsgehalts wurde der durchschnittliche aktuelle Stundenlohn professioneller Dienstleister auf ProntoPro.de für die verschiedenen Tätigkeiten und Unterstützungsleistungen herangezogen, die auch von Großeltern erbracht werden. Von ...

14.11.2019

Kölner Stadt-Anzeiger: Kritik aus NRW-SPD an Scholz'' Vorstoß zu Männervereinen - "Das löst keine Probleme"

Köln. In der Debatte über die Aberkennung der Gemeinnützigkeit für reine Männervereine bekommt Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) jetzt auch Widerspruch aus der eigenen Partei. "Ich halte von dem Vorschlag von Olaf Scholz deshalb nichts, weil er keine Probleme löst", sagte der nordrhein-westfälische SPD-Fraktionschef Thomas Kutschaty dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Freitag-Ausgabe). Die Debatte treffe auch nicht die Emotionslage der Parteimitglieder. Unter Hinweis auf seine Zugehörigkeit zur katholischen Kirche sagte Kutschaty: "Bei mir hat sich noch kein Mann d ...

14.11.2019

"Außenminister Maas lässt die Pflege vertrocknen" / bpa kritisiert Untätigkeit des Auswärtigen Amtes bei der Bearbeitung von Visaanträgen

Die Lösung der drängendsten Probleme in der Altenpflege liegt derzeit in der Hand des Bundesaußenministers. "Heiko Maas lässt die Pflege vertrocknen. Mit nur 50 zusätzlichen Visabeamten könnte er den Fachkraftmangel, unter dem Pflegebedürftige und ihre Familien in Deutschland leiden, spürbar verringern", sagte der Präsident des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste e.V. (bpa) Bernd Meurer. "In den Balkanländern liegen zehntausende Visaanträge bei den Botschaften, die monatelang nicht bearbeitet werden. Motivierte Fachkräfte, die einreisen wollen, um uns in der ...

14.11.2019

Winkelmeier-Becker: Reform der Strafprozessordnung stärkt den Rechtsstaat

Deutscher Bundestag beschließt schnellere und einfachere Strafverfahren Der Deutsche Bundestag verabschiedet am morgigen Freitag, den 15. November 2019 in 2./3. Lesung die Modernisierung der Strafprozessordnung. Hierzu erklärt die rechts- und verbraucherpolitische Sprecherin der CSU/CSU-Bundestagsfraktion, Elisabeth Winkelmeier-Becker: "Mit der Modernisierung des Strafverfahrens stärken wir den Rechtsstaat und setzen eine langjährige Forderung aus Justiz und CDU/CSU um. Zwischen Tat und Urteil darf keine Ewigkeit liegen. Deshalb erhält die Justiz von uns die Mittel, um sich gegen ...

14.11.2019

MobiData BW: Datenportal in Sicht

Die Landesregierung hat vor mit dem Portal "MobiData BW" möglichst viele Verkehrsdaten in Baden-Württemberg an einer zentralen Stelle zu verknüpfen und zur Verfügung zu stellen. Die Piratenpartei begrüßt diesen Schritt, mahnt aber an, dass die Landesregierung bei der Datenbeschaffung auf die Anonymität der Daten achtet. "Verkehrsdaten sind eine Goldgrube. Wenn wir diese richtig verknüpfen eröffnen sich ganz neue Möglichkeiten in der Verkehrsplanung und auch der Verkehrsführung. Die Qualität lässt sich damit für alle Teilnehmer verbessern, eine Win-Win-Situation für alle ...

14.11.2019

Klingendes Kulturerbe im Fokus: Wissenschaftliche Jahrestagung der IASA-Ländergruppe Deutschland/Schweiz in Weimar

tag, 16. November in Weimar aus. In dieser international orientierten Vereinigung der Schall- und audiovisuellen Archive sind die wichtigsten Einrichtungen verbunden, die sich insbesondere um das Ton- und Filme-Erbe kümmern. Für Prof. Dr. Tiago de Oliveira Pinto vom UNESCO-Lehrstuhl für Transcultural Music Studies und Dr. Christoph Meixner, den Leiter des Hochschularchivs | Thüringischen Landesmusikarchivs bedeutet diese Tagung nicht nur eine großartige Möglichkeit der Vernetzung mit hochspezialisierten Kolleginnen und Kollegen. Sie ist zugleich auch ein Meilenstein in der Wahrnehmung ...

14.11.2019

Gebetszettel für den Synodalen Weg veröffentlicht

n Advent beginnt. Der Gebetszettel zeigt eine Emmaus-Zeichnung von Christel Holl, im Innenteil ist der Gebetstext abgebildet und das Logo des Synodalen Weges auf der Rückseite. In diesem Gebet heißt es unter anderem: ?Wir bitten Dich: Sende uns den Heiligen Geist, der neues Leben schafft. Er stehe unserer Kirche in Deutschland bei und lasse sie die Zeichen der Zeit erkennen. Er öffne unser Herz, damit wir auf Dein Wort hören und es gläubig annehmen. Er treibe uns an, miteinander die Wahrheit zu suchen. Er stärke unsere Treue zu Dir und erhalte uns in der Einheit mit unserem Papst und d ...

14.11.2019

Andrea Camilleris persönlichstes Werk "Brief an Matilda"

terarisches Schaffen ging weit über das Schreiben von Spannungsliteratur hinaus: Sein persönlichstes Werk "Brief an Matilda. Ein italienisches Leben" erscheint am 15. November 2019 als Hörbuch bei GoyaLiT aus dem Hause JUMBO Neue Medien & Verlag GmbH. "Liebe Matilda, ich habe wenig im Leben gelernt, und davon erzähle ich Dir jetzt." Andrea Camilleri ist über neunzig Jahre alt, seine jüngste Urenkelin fast vier. Während er schreibt, besser gesagt diktiert, weil seine Augen nicht mehr wollen, wuselt die kleine Matilda unter seinem Schreibtisch herum und spielt vor ...

14.11.2019

Winkelmeier-Becker/Ullrich: Pakt für den Rechtsstaat wird konsequent umgesetzt

Entlastung des Bundesgerichtshofs und Spezialisierung der Zivilgerichte steigert die Qualität der Rechtsprechung Am heutigen Donnerstag verabschiedet der Deutsche Bundestag das Gesetz zur Regelung der Wertgrenze für die Nichtzulassungsbeschwerde in Zivilsachen, zum Ausbau der Spezialisierung bei den Gerichten sowie zur Änderung weiterer zivilprozessrechtlicher Vorschriften. Dazu erklären die rechts- und verbraucherpolitische Sprecherin Elisabeth Winkelmeier-Becker und der zuständige Berichterstatter Volker Ullrich: Elisabeth Winkelmeier-Becker: "Die Entfristung der Wertgrenze für ...

14.11.2019

16. Hochzeits- und Festtagsmesse im Resort Linstow

lifePR) - Längst ist sie eine feste Größe im Veranstaltungskalender der Region. Denn seit nunmehr bereits 16 Jahren lädt das Van der Valk Resort Linstow zur beliebten Hochzeits- und Festtagsmesse ein. Zahlreiche Aussteller aus ganz Mecklenburg-Vorpommern werden auch bei der Neuauflage am 16. und 17. November wieder mit dabei sein, um über Altbewährtes und neue Trends aus den Bereichen Braut- und Festmoden, Fotografie, Design und Floristik zu informieren. Daneben können sich die Besucher unter anderem von Juwelieren, einer Konditorei, einer Eistortenmanufaktur und von den Van de ...

14.11.2019

Rheinische Post: Umweltminister Untersteller warnt Altmaier vor Folgen der Windkraft-Pläne

Baden-Württembergs Energie- und Umweltminister Franz Untersteller (Grüne) hat am Rande der Umweltministerkonferenz vor den Folgen der Windkraft-Pläne von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) gewarnt. "Bei 1000 Metern Mindestabstand zur Wohnbebauung würde knapp die Hälfte der potenziellen Flächen für neue Windkraftanlagen ausgeschlossen", sagte Untersteller der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Donnerstag). Wirtschafts- und energiepolitisch schade das dem Standort Deutschland. "Und was die Mindestabstandsregelung für den Klimaschutz bedeutet, liegt auf der ...

14.11.2019

Rheinische Post: Mehr Westdeutsche als Ostdeutsche leben in strukturschwachen Regionen

Die Strukturschwäche trifft die Menschen im Westen Deutschlands härter als bisher bekannt. Nach einem Bericht der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Donnerstag) unter Berufung auf eine aktuelle Statistik der Bundesregierung leben in den westlichen Bundesländern derzeit 17,6 Millionen Menschen in strukturschwachen Regionen, in den östlichen einschließlich Berlins sind es 16,2 Millionen. Wie die Bundesregierung in ihrer Antwort auf eine Anfrage der FDP weiter auflistet, ist in Nordrhein-Westfalen mit 8,1 Millionen nahezu jeder zweite Einwohner (45,1 Prozent) von Strukturschwäche i ...

14.11.2019

Rheinische Post: Staatsrechtler warnt nach Abwahl Brandners vor Arbeitsunfähigkeit des Bundestags

Der Bochumer Staatsrechtler Julian Krüper plädiert für neue Regeln zur Wahl und Abwahl von Ausschussvorsitzenden des Deutschen Bundestages. Andernfalls sei die Arbeitsfähigkeit des Parlaments in Gefahr. "Da wird die Axt an die Arbeitsfähigkeit des Parlaments gelegt", sagte Krüper der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Mittwoch). Es dürfe nicht zur Regel werden, dass Ausschüsse keine Vorsitzenden mehr haben. Krüper schlägt eine Art konstruktives Misstrauensvotum vor: Ein Vorsitzender könnte dann nur abgewählt werden, wenn gleichzeitig ein neuer gewählt wird - ähnlich wi ...

14.11.2019

BERLINER MORGENPOST: Scheinriese Verbeamtung / Kommentar von Susanne Leinemann zur Abwanderung von Berliner Lehrern nach Brandenburg

Wieder drohen drei stellvertretende Schulleiter aus Berlin nach Brandenburg abzuwandern. Schweren Herzens werden sie ihre Neuköllner Brennpunktschulen verlassen, Pädagogen mit Leidenschaft, die bewusst dorthin gegangen sind, wo das Leben nicht einfach ist. Doch die Verlockung durch den Beamtenstatus ist zu groß, und Brandenburg liegt vor der Haustür. Die Lücke, die sie reißen, wird schwer zu füllen sein. Schon jetzt sind zu viele Stellen in Schulleitungen unbesetzt. Einfach niemand da. Aber halt, hatte sich die Berliner SPD nicht vor wenigen Wochen zum "Ja" zur Verbeamtung der ...

13.11.2019

BERLINER MORGENPOST: Sprengkraft für den Senat / Leitartikel von Dominik Bath zur angekündigten Tesla-Ansiedlung

Tesla hat "Ja" gesagt. Geht es nach Elon Musk, dem Chef des US-Elektroautopioniers, soll das Werk vor den Toren Berlins schon Ende 2021 die Produktion aufnehmen. Am Standort Grünheide will der Autobauer dann laut Musk zunächst den Kompakt-SUV Model Y, Batteriezellen und Antriebsstränge bauen. Bis zu 10.000 Arbeitsplätze könnten entstehen. Die Zusage von Tesla bedeutet eine Milliarden-Investition - und ist ein Ritterschlag für die Metropolregion Berlin-Brandenburg. Beide Länder haben durch die Ansiedlung des führenden Konstrukteurs für Elektroautos die Chance, zur Modellregion ...

13.11.2019

Neue Westfälische (Bielefeld): Mehr Studienplätze für Pädagogen Fehler der Vergangenheit Lothar Schmalen, Düsseldorf

UnirektorenSprecher Koch nahm kein Blatt vor den Mund. Vor allem Fehlprognosen in den vergangen Jahren haben zu dem katastrophalen Lehrermangel geführt. Noch 2013 glaubten die sogenannten Experten an einen Rückgang der Schülerzahlen und damit auch des Lehrerbedarfs. Selbst 2018 noch lagen die Prognostiker kräftig daneben. Die Gütersloher Bertelsmann-Stiftung errechnete, dass bis 2025 nicht 15.000, sondern 26.000 Grundschullehrer fehlen. Dazu kommt noch, dass die frühere Schulministerin Löhrmann (Grüne) es versäumt hat, überhaupt genaue Berechnungen zum Lehrerbedarf anzustellen. Die Kons ...

13.11.2019

Neue Westfälische (Bielefeld): AfD-Politiker abgewählt Wehret den Anfängen Carsten Heil

Die Demokratie lebt von Streit und Auseinandersetzung. Aber nicht von Beschimpfungen. Der Rechtsstaat wächst durch scharfe Debatten und Argumentation - nicht durch Beleidigungen und Herabwürdigung. Das Parlament ist Hort von Meinungsaustausch, von Interessensgegensätzen und dem Ringen um Lösungen - aber nicht von Skandalisierung um jeden Preis. Kurz: In unserem Gemeinwesen geht es um die Achtung der Würde jedes Menschen, um Minderheitenschutz und um Respekt voreinander. Der AfD-Abgeordnete Stephan Brandner hat schon gleich nach seiner Wahl zum Vorsitzenden des Rechtsausschusses angekün ...

13.11.2019

Das Erste, Donnerstag, 14. November 2019, 5.30 - 9.00 Uhr Gäste im ARD-Morgenmagazin

7.05 Uhr, Jens Spahn, CDU, Bundesminister für Gesundheit, Thema: Impfgesetz 8.10 Uhr, Peter Altmaier, CDU, Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Thema: Öko-Industrie Pressekontakt: Weitere Informationen unter www.ard-morgenmagazin.de Redaktion: Martin Hövel Kontakt: WDR Kommunikation, wdrpressedesk@wdr.de, Tel. 0221 220 7100  Agentur Ulrike Boldt, Tel. 0172 - 2439200 Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell ...

13.11.2019

Mittelbayerische Zeitung: In Treue fest zur Nato. Für Polen und andere ostmitteleuropäische Staaten gibt es absolut keine Alternative zur westlichen Militärallianz. Von Ulrich Krökel

Mateusz Morawiecki hätte eigentlich anderes zu tun. Morgen hält der wiedergewählte Premier seine Regierungserklärung, die zu Beginn einer Legislatur in Polen den Stellenwert einer Rede an die Nation hat. Dennoch fand Morawiecki Zeit, in einem weltweit beachteten Interview den französischen Präsidenten Emmanuel Macron in die Schranken zu weisen, der den "Hirntod der Nato" diagnostiziert hatte. Für den polnischen Regierungschef ist das blanker Unsinn: "Die Nato ist und bleibt das wichtigste Bündnis der Welt, das der Bewahrung von Freiheit und Frieden dient." Morawiecki ...

13.11.2019

Mitteldeutsche Zeitung: Verbreitung von Nazi-Symbolen/ Stadt Naumburg stoppt Zusammenarbeit mit Unternehmer

Halle - Die Stadt Naumburg hat die Zusammenarbeit mit dem Immobilienunternehmer Falko H. beendet. Hintergrund ist ein Video mit Nazi-Symbolen, das Falko H. Ende Oktober in seinem Whatsapp-Status gepostet hat. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Donnerstag-Ausgabe). In dem Video zu sehen ist ein Feuer in einem Metallkorb, das nicht nur ein Hakenkreuz und SS-Runen auf einem Stahlhelm aufleuchten lässt, sondern auch die Silhouette des Konzentrationslagers Auschwitz mit den Worten "Arbeit macht frei" zeigt. "Wir sind geschockt und erschüttert", ...

13.11.2019


Seite 5 von 6644:  « ..  4 5 6  7  .. » 6644






Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de