[ Kategorien | Neu | Beliebt ]

Kategorie:

Artikel / Industrie / Land- und Forstwirtschaft




Sortiere Artikel nach: Titel (A\D) Datum (A\D)

Seiten sind aktuell sortiert nach: Datum (erst neue Artikel)

Neuer Mastitisschnelltest zur selektiven Mastitistherapie

Der Einsatz von Antibiotika wird kritisch gesehen und auch Tierärzte und Landwirte stehen in der Verantwortung, Antibiotika – wie vom Gesetzgeber gefordert - vernünftig und gezielt einzusetzen. Die selektive Mastitistherapie etabliert sich daher immer stärker und orientiert sich an diesen Antibiotika- Leitlinien. Im Gegensatz zur bisherigen Mastitistherapie können mehr als die Hälfte der sonst verabreichten Antibiotika eingespart werden. Kernstück der selektiven Mastitistherapie ist die Unterteilung der Mastits nach Schweregrad und Erregertyp. Mit mastDecide, entwickelt von der Hochschule H ...

14.02.2018

afrikanische Schweinepest. Wildschweinfleischfür den Hund ?

Hinter klugen Deklarationen versteckt sich bei vielen Hundefuttern Protein, das in riesigen Zuchtstätten aus Fliegen oder auch Mehlwürmern gewonnen wird. Das ist wahrscheinlich gesünder und ohne Tierleid als aus der Massentierhaltung. Das Wildschwein lebt artgerecht und rückt durch die afrikanische Schweinepest aktuell in den Fokus, als massenhaft zu tötenden Tier. Ist Wildschweinfleisch für den Hund eine Proteinalternative? Auf den ersten Blick erscheint Wildschwein für den Hund als die Proteinquelle, rein natürliches Fleisch, das vom Wild aus regionalen Wäldern stammt, keine Massentier ...

29.01.2018

Risikogruppe Waldarbeiter: Nicht immer wird Borreliose als Berufskrankheit anerkannt

Förster, Jäger und Mitarbeiter der Forstwirtschaft sind besonders gefährdet, an der von Zecken übertragenen Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) oder Borreliose zu erkranken. Der Aufenthalt in der Natur ist für diese Berufsgruppe unumgänglich. Doch gerade in Wäldern und auf Wiesen lauern die Parasiten. Auch Wildtiere, wie Hirsch, Reh und Wildschwein, sind Träger von Zecken. Die milderen Temperaturen der vergangenen Jahre haben zur Erhöhung der Zeckenpopulation geführt. Zecken sind durch die wärmeren Winter auch länger aktiv. Bei ihrer Tätigkeit im Wald streifen Arbeiter und Jäger die Zecken ...

04.01.2018

Agro Photovoltaik fordert die Reinigungsindustrie heraus

In konventionellen Solarparks kennt man die Verschmutzungsproblematik nach ein paar Jahren Laufzeit: der Schmutzeintrag durch Umwelteinflüsse und die Ansiedelung von Algen, Pilzen, Flechten und Moosen machen standortabhängig eine Reinigung erforderlich. Agrofotovoltaik-Anlagen verschmutzen zusätzlich durch die darunterliegende landwirtschaftliche Nutzung. Die Verwendung von bifazialen Photovoltaikmodulen stellt nun ganz neue Anforderungen an die Reinigungstechnik, weil dieser Modultyp auf der Vorder- und Rückseite gereinigt werden muß. Die PV Module sollen auf der Rückseite immerhin 30% der L ...

03.01.2018

GÖTTINGER ERKLÄRUNG 2017 der Agrar- und Veterinär- Akademie (AVA)

Die Diskussion über die aktuellen Produktionsbedingungen –Zucht/Haltung/Fütterung - in der Milchviehhaltung wurde während der zweitägigen Tagung der Agrar- und Veterinär- Akademie (AVA) in Uslar im Herbst 2017 fortgesetzt. Referenten/innen der praktischen Milchviehhaltung, der Tierernährung, der Tierzucht, der tierärztlichen Praxis und Ökologie haben diese Problematik aus dem Blickwinkel der jeweiligen Disziplin vorgestellt. Es war ein Versuch, die unterschiedlichen Meinungen zwischen den Disziplinen und auch innerhalb einer Disziplin aufzuzeigen und vor allem auch die unterschiedlichen Bewert ...

13.12.2017

Tierernährung und Tierarzt gehören „zusammen“!

Tierernährung und Tierarzt gehören „zusammen“! Auch wenn dies auf den ersten Blick nicht plausibel klingt – in der heutigen modernen Schweinebestandsbetreuung ist dies ein absolutes Muss. Tierärzte sollen keine detaillierten Futterberechnungen durchführen, das ist nicht ihre Aufgabe, aber sie müssen viel über Futter wissen, denn der Darmtrakt ist zu rund 70% für die Ausbildung einer wirkungsvollen Immunität verantwortlich. Ganz einfach und trivial ausgedrückt: „Ist der Darm gesund, ist das Schwein gesund“. Und das bedeutet im gleichem Atemzug: weniger Arzneimittel, weniger Antibiotika. Ziel ei ...

27.11.2017

ostewert startet Finanzierungsrunde für nächste Wachstumsstufe

Oberndorf, 22. November 2017: Ein Dorf im Norden Deutschlands hat sich aufgemacht, der Verödung im ländlichen Raum entgegen zu treten. Die Bürger von Oberndorf gründeten 2013 eine Aktiengesellschaft, um mit dem selbst verdienten Geld den Wandel vor Ort zu gestalten und neue Impulse zu setzen. Sie handeln nach der Devise: Mach alles selbst, was Dir zum Leben fehlt. Begleitet von einem Büro aus Berlin wurde ein Geschäftsmodell entwickelt, das Abfälle zu Rohstoffen macht. So ist der Grundbaustein für die erste Anlage ein Güllekraftwerk und Gülle gibt es reichlich. Der zweite Baustein sind afrikan ...

23.11.2017

Tierschutz in der Massentierhaltung

Der anerkannte "NEULAND - Verein für tiergerechte und umweltschonende Nutztierhaltung e.V." mit Sitz in Berlin setzt hier schon seit 1988 hohe Maßstäbe. Dieser Verein mit seinem bekannten Logo lizenziert Betriebe, die sehr hohe Richtlinien für eine besonders artgerechte Tierhaltung, deren Verarbeitung und Vermarktung erfüllen. Nachdem Ende 2015 die regionale Neuland GmbH Produktvermarktungs Gesellschaft Insolvenz anmelden musste, stellten zwei ehemalige Aufsichtsräte dem Insolvenzverwalter ein überzeugendes Konzept vor und gründeten die Artgemäß GmbH & Co. KG. Bastian Ehrhardt un ...

03.11.2017

Crowdfunding-Kampagne zur urbanen, klimaverträglichen Landwirtschaft sammelt in weniger als 24 Stunden 100.000 Euro ein

Berlin, 25. Oktober 2017: Die Crowdfunding-Kampagne der TopFarmers GmbH ist mehr als erfolgreich angelaufen. Völlig überraschend erreichte das Unternehmen bereits fünf Stunden nach dem Kampagnenstart die Crowdfunding-Schwelle von 50.000 Euro. Der Erfolg hielt bis heute an: Nach gut 20 Stunden Kampagnenlaufzeit überschritt das TopFarmers-Team heute Morgen die 100.000-Euro-Marke. Damit sind bereits mehr als ein Drittel des ersten Fundingziels von 300.000 Euro erreicht. Die Laufzeit der Kampagne beträgt 60 Tage. Der außerordentlich positive Zuspruch und die Unterstützung durch bereits mehr als ...

25.10.2017

Agrar- und Veterinär- Akademie (AVA) fordert Klarheit für die Schweineproduktion

Die Schweineproduktion steht mehr oder weniger in der Kritik. So kommt u.a. ein Gutachten (im Frühjahr von Greenpeace beauftragt-) zum Ergebnis, dass „die gegenwärtige Mastschweinehaltung (so, wie sie in der Tierschutznutztierhaltungsverordnung reglementiert ist) gravierend gegen das Tierschutzgesetz verstoßen würde“. Auch der Senat des Landes Berlin will die bundesrechtlichen Vorschriften zur Haltung von Schweinen in Deutschland vom Bundesverfassungsgericht überprüfen lassen, wie kürzlich bekannt wurde. „…Die Bedingungen in vielen deutschen Schweineställen verstoßen gegen das Tierschutzgesetz ...

04.10.2017

Gülle, die Gefahr für das Grundwasser in hochwertigen Dünger umwandeln

Der Problemdünger Gülle und Biogassubstrat entstehen dadurch, dass der Mensch gegen die Natur arbeitet und Urin und Kot zusammen mischt. Die meisten Lebewesen, außer Federtiere wie Vögel, Hühner usw. sind nämlich so gebaut, dass Urin und Kot durch getrennte Ausgangskanäle ausgeschieden werden. Darum ist z.B. Hühnermist so stark ätzend und stinkend und es entsteht ein Problemdünger. Wird der Problemdünger Gülle und Biogassubstrat jedoch mit dem „Effektiven Trio“, Effektive Mikroorganismen, Urgesteinsmehl und aktivierter Pflanzenkohle aufbereitet (4-8 Wochen wären ideal) entstehen folgende Vo ...

02.09.2017

Cowspiracy: Das Nachhaltigkeitsgeheimnis

(Köln/Düsseldorf) – Wer ist der weltweit größte Produzent von Klimagasen? Nicht das Auto – nein: Die Massentierhaltung. Die Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP) macht durch die Vorführung des Films „Cowspiracy: The Sustainability Secret“ am Donnerstag, dem 7. September auf diesen wenig beachteten Zusammenhang aufmerksam. „Cowspiracy: The Sustainability Secret“ ist ein Dokumentarfilm aus dem Jahr 2014, produziert von Kip Andersen und Keegan Kuhn. Der Film behandelt den Einfluss der Viehzucht auf Klima und Umwelt. Die weltweite Fleisch- und Fischindustrie hat einen weit größeren Einfluss au ...

31.08.2017

Gutachten von Prof.. Ueberschär für Albert Schweizer Stiftung gegen NRW-Agrarministerin Schulze-Föcking fraglich

Die spezialisierten Schweinefachtierärzte wundern sich. Plötzlich taucht ein Gutachten der Albert-Schweizer-Stiftung (ASS) zu den Zuständen im Schweinemastbetrieb des Ehemannes der NRW-Agrarministerin Christina Schulze-Föcking in Steinfurt auf. Ein gewisser Professor Dr. Ueberschär, vermeintlicher Tierpathologe, beurteilte nach Bildern die Zustände im Stall der NRW-Agrarministerin. Dieses Parteiengutachten für die ASS, also kein gerichtlich beauftragtes Gutachten, kommt von einem emeritierten Professor, der sich, laut Homepage, mit seiner Frau um Labordiagnostik für Kleintiere und Pferde besc ...

22.07.2017

Was Nutztierärzte gerne einmal genau über Fütterung der Kühe wissen wollten

In einem viertägigen AVA-Fütterungskurs haben sich 35 Tierärzte intensiv mit den wissenschaftlichen und praktischen Grundlagen der Fütterung von Milchkühen auseinandergesetzt Die Nutztiermedizin hat sich in ihrer Arbeit auf den landwirtschaftlichen Höfen grundsätzlich geändert. War bis vor kurzem der so genannte „Feuerwehrtierarzt“ gefragt, der vom Bauern angerufen wurde, weil eine Kuh oder auch mehrere Kühe im Bestand krank waren, so sprechen wir heute in der tierärztlichen Bestandsbetreuung von Bauernhöfen von der Präventivtiermedizin. Im Rahmen dieser Präventivtiermedizin, also die Forderun ...

07.07.2017

Neues Projekt des CAB Concept Cluster auf der Agritechnica: Landmaschinen-Kabine à la carte.

(Jengen, 23.06.17) Flexibilität ist heute ein Schlüsselbegriff in Entwicklung und Produktion. Daher sind bei der Smart CAB unter dem Schlagwort Serial-tested Modularity sämtliche gezeigten Innovationen – vom Matrix-Licht über das Operator-System bis zur Stahlstruktur – seriennah oder seriengeprüft. Sie lassen sich frei kombinieren und auf alle Maschinentypen anpassen. Um maximale x2x-Usability sicherzustellen, arbeitet die Kabine mit einer extrem leistungsstarken CAN-Struktur. Als offenes System setzt sie in Sachen Vernetzung keinerlei Grenzen und bietet somit höchste Zukunftssicherheit. Fa ...

23.06.2017

Mehltau im Garten ökologisch mit selbstgemachten oder gekauften Pflanzenextrakten begegnen

Mehltau im Garten eine ernste Bedrohung Es gibt nicht einen Mehltaupilz, sondern eine ganze Reihe von Schlauch- und Eipilzen die Pflanzenkrankheit Mehltau übertragen. Die Bakterien überdauern als Sporen im Erdreich und zum Teil als Pilzgeflechte (Myzel) in Knospen und Triebspitzen. Wenn sie durch pflanzliches Gewebe, bei für sie günstiger Witterung Nahrung finden, entsteht das Pilzgeflecht, Die genaue Ursache, wodurch der Befall entsteht, ist unterschiedlich. Schlauchpilze ( echter Mehltau) wachsen bei warmem und trockenem Wetter am besten, während Eipilze (falscher Mehltau) bei feuchtem Wet ...

13.06.2017

Ungarische Weine feiern großen Erfolg bei der Concours Mondial de Bruxelles 2017

Die Gold Gewinner sind: - 777 Pinot Noir, Kovács Nimród Weinkellerei, Eger, 2013 - Bock Cuvée, Bock Weinkellerei, Villány, 2013 Nimród Kovács erhielt ebenfalls Silber für NJK 2009, die Bock Weinkellerei weitere 3 Silber Medaillen mit Bock Capella 2009, Bok Cuvée 1999 und Bock Villányi Franc Fekete-hegy Selection 2013. Die Concours Mondial de Bruxelles ist einer der renommiertesten, internationalen Weinwettbewerbe. Mit 320 Jury Mitgliedern aus 50 Ländern sowie 9080 Weinen gilt sie als Benchmark und genießt in der Weinindustrie einen besonders hohen Stellenwert. ...

01.06.2017

Natürliche Bodenbakterien im Tierstall gesunde Tiere und blühende Gärten

Für die Gesundheit des Tieres, wie seines Halters ist wichtig, dass pathogene Bakterien, wie z.B. Kokzidien im Stall reduziert werden. Oft werden durch die Verabreichung von Antibiotika an die Nutztiere und/oder die Ausbringung von Desinfektionsmitteln pathogene, wie schadgasproduzierende Bakterien im Stall abgetötet und somit deren Verbreitung behindert. Dabei werden auch die probiotischen Bakterien im Stall abgetötet. Die Nahrungsgrundlage für Bakterien bleibt erhalten. Die Neubesiedlung mit schädlichen Keimen und Bakterien erfolgt sofort nach Rückgang der Wirksamkeit des Desinfektions ...

27.04.2017

Nachhaltigkeit per App: Rainforest Alliance unterstützt Farmer auch digital

Frankfurt am Main, im April 2017. Im Zuge der Einführung des neuen Zertifizierungsstandards – des 2017 SAN-Standards – hat die Rainforest Alliance eine Trainings-App entwickelt, um Farmer bei der Umstellung vom alten zum neuen Kriterienkatalog zu unterstützen. Der 2017 SAN-Standard ist ab Juli 2017 für alle Rainforest-Alliance-zertifizierten Farmen, Gruppen und Kooperativen bindend. Digitaler Wissenstransfer als Ergänzung Die App der Rainforest Alliance ist ab sofort verfügbar und kann von Farmern in Afrika, Asien und Lateinamerika im Google Play Store für alle Android-Geräte heruntergeladen ...

07.04.2017

17. AVA-Haupttagung in Göttingen für Tierärzte: Tiergesundheit durch Präventivtiermedizin

Tiergesundheit auf höchstem Niveau durch Präventivtiermedizin: Der Tierarzt als Managementbegleiter des Landwirtes. Tierärzte für eine tierorientierte und verbraucherverträgliche Nutztierhaltung - 17. AVA-Haupttagung vom 30.3. bis 2.4. 2017 in Göttingen sehr gut gebucht „AVA-Fortbildungen helfen Arzneimittel einsparen“, sagt Ernst-Günther Hellwig, Gründer und Leiter der Agrar- und Veterinär- Akademie (AVA) im münsterländischen Horstmar-Leer. Er ist selbst Fachtierarzt und Agrarwissenschaftler und weiß, wovon er spricht. Wichtig ist deshalb den Veterinären, modernes und praktisches „Handwerksze ...

20.03.2017


Seite 1 von 14:  1 2  3  4  5  .. » 14






Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de