[ Kategorien | Neu | Beliebt ]

Kategorie:

Artikel / Kunst & Kultur / Schreiben & Dichten




Sortiere Artikel nach: Titel (A\D) Datum (A\D)

Seiten sind aktuell sortiert nach: Name (Z nach A)

„Zurück nach Ägypten“ von K. und U. Busch

1001 Lüge im Land der Pharaonen Einen Individual-Reiseservice für Touristen in Ägypten anzubieten, ist der große Traum von Isabell und ihrem Ehemann Mahmoud. Mit Hilfe ihrer Mutter scheint der Wunsch zum Greifen nah. Doch dramatische Ereignisse und ein durchtriebener Ägypter lassen den großen Traum von Glück, Liebe und Erfolg zu einem einzigen Albtraum werden. Pünktlich zur Leipziger Buchmesse erschien „Zurück nach Ägypten“, in dem die Autorinnen Ursula und Katrin Busch ihre Erlebnisse in dem orientalischen Land aufarbeiten. Der Roman ist aber mehr als nur Vergangenheitsbewältigung von M ...

07.12.2010

Zum 106. Geburtstag des UFA-Stars Renate Müller erinnert die einzige Biographie an den beliebten Ufa

Renate Müller – Der Filmstar, der keinen Juden lieben durfte Nun ist der 106. Geburtstag ja nichts Besonderes, aber im Fall Renate Müller wohl doch. Am 26. April 2012 wäre sie 106 Jahre alt geworden. Nicht oft genug kann man auf das tragische Schicksal der beliebten Filmschauspielerin, deren Leben ein Drahtseilakt zwischen ihrem Wirken im Naziregime und ihrer Liebe zu einem Juden war, hinweisen. Bis heute bleibt ihr viel zu früher Tod mit nur 31 Jahren unaufgeklärt. Musste sie sterben, weil sie nicht Hitlers Freundin werden wollte? Uwe Klöckner-Draga‘s einzigartige Bio ...

17.04.2012

Worüber kann man ein Buch schreiben?

Wer früher ein Buch schreiben und erfolgreich veröffentlichen wollte, der musste zum einen schriftstellerisches Talent vorweisen können und zum anderen einen Verlag davon überzeugen, dass er sein Manuskript ankauft, verlegt und als Buch vermarktet. Schreiben war ein hartes Geschäft und der Traum vom erfolgreichen Schriftsteller bleib für die meisten unerfüllt. Hart ist der Buchmarkt auch heute noch und die Konkurrenz derer, die mit ihren Werken um die Gunst der Leser buhlen mindestens genauso groß wie früher. Eines aber hat sich geändert: Heute kann jeder ein Buch schreiben, oder zumindest ver ...

20.08.2014

Wolfgang Herrndorfs Roman „Tschick“ - Einfühlsames Kopfkino

Dem neuen Roman „Tschick“ von Wolfgang Herrndorf liegt das bewegende Schicksal des Autors zugrunde. Nachdem bei ihm ein Hirntumor diagnostiziert worden war, beschloss der Autor, noch ein Buch zu schreiben. Das Nachrichtenportal news.de berichtet über das Werk. Die Nutzung der Neuen Medien (http://www.news.de/medien/364371200/) dürfte dem Vorhaben des Autors ein breites Publikum beschert haben. Sascha Lobo machte über seinen Twitter-Account darauf aufmerksam, dass Wolfgang Herrndorf sein Tagebuch über das Leben mit dem Tumor und die Therapie im Internet veröffentlicht. Herrndorf schrieb in s ...

15.11.2010

Vorsicht - bissige Frau! Roman von Elke de Witt

In Frankfurt vorgestellt: ein fesselnder Roman über die ungewöhnliche Freundschaft zweier Frauen, die immer wieder das eigentliche Thema „Kindesmissbrauch“ unterschwellig erahnen lässt. Der Roman „Vorsicht – bissige Frau!“ hat autobiographische Züge und handelt von der ungewöhnlichen Freundschaft zweier besonderer Frauen, deren Lebenslinien auf besondere Art und Weise miteinander verstrickt sind. Elke de Witt nimmt den Leser dabei mit auf eine Zeitreise, die das Leben der beiden Protagonistinnen umspannt und versteht es meisterhaft, den Leser bis zur letzten Seite in ihren Bann zu ziehen. ...

07.12.2010

Renate Müller – Der Filmstar, der keinen Juden lieben durfte

Nun ist der 104. Geburtstag ja nichts Besonderes, aber im Fall Renate Müller wohl doch. Denn nicht oft genug kann man auf das tragische Schicksal der beliebten Filmschauspielerin, deren Leben ein Drahtseilakt zwischen ihrem Wirken im Naziregime und ihrer Liebe zu einem Juden war, hinweisen. Bis heute bleibt ihr viel zu früher Tod mit nur 31 Jahren unaufgeklärt. Musste sie sterben, weil sie nicht Hitlers Freundin werden wollte? Am 26. April 2010 wäre sie 104 Jahre alt geworden. Uwe Klöckner-Draga‘s einzigartige Biographie des UFA-Stars Renate Müller zeichnet den schicksalhaften Lebensweg der ...

07.12.2010

NEUERSCHEINUNG "Flüchtige Nähe" von Peter Kislig

„Aus dunklen, unbekannten Tiefen kämpfte sich durch dichte Schwaden, zuerst zaghaft sich erhebend, dann alle Fesseln zerreissend, ein jubelndes «Sie kommt, sie kommt» in schwindelerregende Höhen, bis eine verborgene Gegenseite das Hochgefühl mit schweren Seilen wieder in die Tiefe zog...“ "Flüchtige Nähe" ist eine der sechs wunderbaren Erzählungen des Schweizer Autors Peter Kislig, die eigentlich viel mehr als nur Geschichten sind. Die flüssige, wunderbare Sprache des Autors lässt den Wunsch, weiter zu lesen, sehr deutlich werden. Man fühlt sich in die Geschichten hineingezog ...

16.12.2010

Monika Ratzenböck gründet die erste Linzer Schreib-Werkstatt

Seit 1. Oktober 2012 ist die erste Linzer Schreib-Werkstatt von Monika Ratzenböck, Firmeninhaberin der Agentur Strategische Öffentlichkeitsarbeit in der Sperlstraße 14, geöffnet.Seither nutzten viele Schreibinteressierte das Angebot, ihre Texte beruflich aber auch privat verständlich, leserfreundlich und treffsicher zu gestalten. Jeden 2. und 3. Montag im Monat ist die Schreib-Werkstatt von 8 bis 22 Uhr geöffnet. „Gemeinsam bereiten wir Ihre Themen auf. Holen Sie sich wertvolle Tipps zu neuen Schreibmethoden. Erfahren Wissenswertes über die inhaltlichen und formalen Anforderungen von Newsle ...

11.03.2013

Leipziger Buchmesse 2011: Neobooks.com und LOVELYBOOKS veranstalten das erste AutorenBarcamp

München, 15.02.2011: E-Books, Selfpublishing-Plattformen, Autorenwettbewerbe – die Welt der schreibenden Zunft ändert sich gerade rasant. Das neobooks.com und LOVELYBOOKS AutorenBarcamp lädt (Nachwuchs-)Autoren ein zum Austausch mit Bestsellerautoren und Verlagslektoren: Aktuelle Fragen z.B. wie das eBook den Buchmarkt und das Schreiben verändert, ob online veröffentlichen lohnt, wie man einen passenden Verlag findet oder wie man ein Werk online vermarktet, werden thematisiert. Das AutorenBarcamp findet statt am Freitag, 18.03.2011, von 10-16 Uhr im Veranstaltungszentrum Leipzig. Zuge ...

15.02.2011

Krimiautorin lässt Bienen morden - und hat Erfolg damit!

Esther ist beruflich erfolgreich, aber sie fühlt sich in ihrem Großstadt-Single Leben oft auch leer und einsam. So entflieht sie ihrem hektischen Alltag in einem Ingenieurberuf und macht Urlaub auf einer Hütte in den bayerischen Bergen - genau gegenüber dem Bauernhof eines jungen Biobauern. Dieser einfache Mann und seine so vollständig andere Lebensweise üben eine bannende Faszination auf Esther aus. Als der Bauer sich kurze Zeit später mit Christina, einer jungen Frau aus der Stadt, verheiratet, befreundet Esther sich mit dieser. Doch bei einem weiteren Urlaub Esthers auf der Hütte ist Chr ...

16.12.2011

Herz Stein Pflaster - Gedichte und Bilder von Melanie Burghardt

Melanie Burghardt konfrontiert mit den Ereignissen ihres Lebens, aber auch durch Vorfälle im Alltag, ließ sich zu Gedichten und Bildern inspirieren. Dass sie dabei ein ungewöhnliches Talent entwickelt hat, spürt man in jeder Zeile und auch in der Betrachtung ihrer Bilder. In ihrem Debüt-Lyrikband "Herz Stein Pflaster" beschreibt sie in sehr einfühlsamen Gedichten und Bildern ihr Leben, das sie als eine Reise mit sich und zu ihr selbst sieht. Melanie Burghardt lebt und arbeitet in Bayreuth - wenn sie nicht gerade in Aufbruch oder auf einer ihrer Reisen ist… Herz Stein Pfla ...

07.12.2010

Herbst-Lese-Vergnügen: Das 4. Buch geschenkt!

Wenn die Blätter fallen, die Tage kürzer und kälter werden, der Regen sich auf unser Gemüt schlägt, dann ist es Zeit die Bücherkisten zu öffnen, sich auf das kuschlige Sofa zurückzuziehen und sich den Geschichten zu widmen, die man immer schon einmal lesen wollte. Was Textil-, Kaffee- oder Schuhgeschäfte bieten, kann auch mal ein Verlag machen und so haben wir uns eine besonders reizvolle Aktion ausgedacht. Beim Kauf von 3 Büchern direkt über den Bestell-Shop des Verlag Kern, erhalten Sie ein viertes Buch Ihrer Wahl als Geschenk kostenfrei dazu. Ganz sicher finden Sie hier das Passende für ...

25.09.2013

Helga Schittek - Man schreibt das Jahr 1982

Saarlouis-25.01.2010 In ihrem neuesten Fall „Der Wurzel Übel – Spannung im Hochwald-„ führt die Autorin ihre Leser wieder in den sympathischen Ort im Kreis Trier-Saarburg und in eine Zeit, in der Ermittler weder auf die Ergebnisse einer DNA Analyse zugreifen konnten, noch allzeit über Handy erreichbar waren. Sie zeichnet Typen - lässt es - menscheln. Und obwohl sie von einer detailgetreuen Ortsbeschreibung absieht, lässt sich die Kulisse des Schwarzwälder Hochwalds stets erahnen. Man schreibt das Jahr 1982. Froh gelaunt entfernen Kriminalhauptkommissar a. D. Heiner Riemenschneider und sein S ...

25.01.2010

Fünf Bayreuther schreiben eine „Liebeserklärung an Bayreuth“

Mit dem Ort, an dem man geboren und aufgewachsen ist, verbindet jeder etwas Besonderes. In „Der Bareida is hald aa bloß a Mensch – Liebeserklärung an Bayreuth“ beschreiben fünf Bayreuther ihre Heimatstadt in humor- und liebevollen Gedichten und Geschichten. Das neue Bayreuth-Buch ist eine Hommage – an die Festspielstadt selbst, aber vor allem an seine Bewohner, die „Bareider“. Die Bayreuther Bürgermeister Dr. Michael Hohl, Thomas Ebersberger, Dr. Beate Kuhn, sowie der Kulturpfleger Dr. Stefan Specht unterstützen das Buch mit einem Grußwort. Am 30. Juli 2010 fand im Hugendubel in Bayreut ...

07.12.2010

Die zwei Gesichter des Mondes von Michael Dunkel

Michael Dunkel hat in den beiden ersten Büchern, “Der Teufel kochte tunesisch” und “Die Reise zum Blau” seine spannenden Erlebnisse im Ausland beschrieben. Sein Gedichtband „Die zwei Gesichter des Mondes“ präsentiert eine breite Reflektion auf unseren sozialen Alltag mit persönlichem Schwerpunkt Liebe und Gefühl, die aus dem Leben des Lyrikers Michael Dunkel nicht wegzudenken sind. Die teilweise humorvolle und kritisch nachdenkliche Art machen seine Gedichte zu einem Vergnügen und automatisch findet man sich in seine Gedanken hineingezogen. Dieses Büchlein gönnt man sich selbst oder ...

07.12.2010

Die Gutsherrin Anna von Monika Mahler

So manch einer mag sich das Leben auf einem Gutshof romantisch und gleichzeitig feudal vorstellen. Auch heute noch wird in gewissen Adelskreisen der Standesdünkel höher als die Liebe bewertet. So auch bei der Protagonistin dieser Geschichte, der Gutsherrin Anna. Dieser Roman zeigt einmal mehr, dass dabei viele junge Menschen aus diesen Kreisen ihre Gefühle unterdrücken müssen. Mehr noch, dieser Roman schildert das Leben auf einem Gutshof, der nichts an Tradition verloren hat und heute noch genauso wie vor hundert Jahren geführt wird. Die Autorin Monika Mahler erfüllt sich mit diesem Ro ...

07.12.2010

Das Prinz-Charles-Syndrom von Dr. Yvonne Arnhold

In ihrem Fachbuch geht die Autorin Dr. Yvonne Arnhold mit dem Umstand, der viele Menschen begleitet, hart ins Gericht. Ein Leben in der Warteschleife des endlosen Erbens kann schließlich unerträglich werden und krank machen. Was man tun kann, vermittelt die Autorin in ihrem unterhaltsamen Fachbuch "Das Prinz-Charles-Syndrom" und gibt damit wertvolle Lebenshilfe. Dr. Yvonne Arnhold glaubt fest daran, dass eigentlich jeder ein „Erbe" ist, der von seinen Altvordern zumindest immer wieder mit irgendwelchen Weltanschauungen, Glaubenssätzen und oft geheimen Lebensaufgaben bedach ...

07.12.2010

Das Buch

Die Weltsicht in "Alles ist Geist" Ich - Universum verbindet sich mit jahrtausendealten esoterischen Weisheiten, und ebenfalls mit wichtigen Erfahrungen der Psychologie, Philosophie, aber der heutigen Wissenschaften. Der Buchautor nennt dies Spirealismus. Der Sohn des Autors ist Autist - eine Problematik, die den Autor über viele Jahre nicht loslässt. Das Buch zeichnet die Wandlung des Autors, der sich als materialistisch Denkender, vor ein schwerwiegendes Problem seines Lebens gestellt findet. Dieses Buch erklärt, dass jedes Individuum seine eigene Realität pro ...

16.12.2014


Seite 1 von 2:  1 2 






Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de