Brandschutzaufklärung für Kinder

24.02.2014 - 17:04 | 1023807


Artikel von W. Bär

Lebensrettende Verhaltensmaßnahmen


Feuer übt auf Kinder eine ganz besondere Faszination aus. Wird mit ihm sorglos umgegangen führt das zu Gefahren, die Brandopfer und hohe Sachschäden fordern können. Aufklärungsarbeit ist deshalb die Basis. Eltern leisten hier einen wichtigen Beitrag und sind gefragt, ihre Kinder umfangreich auf die Gefahren von Feuer hinzuweisen und ihnen wichtige Verhaltensweisen beizubringen. Der Brandschutzservice EBS aus Essen erklärt, worauf es ankommt.

Lebensrettende Verhaltensmaßnahmen

Unfälle im Umgang mit Feuer und brennbaren Stoffen stellen eine große Gefahr dar. Hier sind oft Kinder involviert. Das liegt oftmals daran, dass sie den Umgang mit Feuer nicht kennen beziehungsweise nicht richtig geschult sind. Die Brandschutzaufklärung ist aus diesem Grund bei Kindern von besonderer Bedeutung. Kindergärten, Schulen und Feuerwehren übernehmen eine wichtige Funktion der Wissensvermittlung. Daneben sind aber auch die Eltern gefragt. Sie können viel Einfluss auf ihre Kinder nehmen und ihnen wichtige Verhaltensregeln mitgeben. Die erste Regel: Kinder sollten bei Feuer nicht unbeaufsichtigt bleiben. Genauso sollten sie nicht mir Zündhölzern und Feuerzeugen in Berührung kommen. Sie wecken schnell die Neugierde und können zu falschen Zwecken gebraucht werden. Besonders wichtig ist es außerdem, Kindern beizubringen, was sie im Notfall zu unternehmen haben. Sie sollten die Rufnummer 112 kennen und sie einsetzen können. Kinder müssen zudem wissen, welche Fragen sie am Telefon beantworten müssen. Eltern sind ständige Begleiter ihrer Kinder und deswegen perfekt geeignet, ihren Kindern lebensrettende Verhaltensmaßnahmen bei Feuer mit auf den Weg zu geben.

Für ausführliche Informationen zu sämtlichen Dienstleistungen steht der Brandschutzservice EBS aus Essen jederzeit gerne zur Verfügung.





Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Essener Brandschutz Service EBS


Weitere Infos zum Artikel:
http://www.brandschutz-essen.com

1023807

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: W. Bär

Ansprechpartner: W. Bär
Stadt: Essen
Telefon: 0201-787700

Art des Artikels: bitte
Veröffentlichung: Veröffentlichung
Keywords (optional):
brandschutzprobleme, brandschutz, brandfall, haus,

Dieser Artikel wurde bisher 243 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]

Harninkontinenz: welche Faktoren eine Rolle spielen
Katalog wälzen: Vorfreude auf den bevorstehenden Urlaub
Ob privat oder geschäftlich: Hotel „Haus zum weißen Kreuz“
Steuerliche Behandlung während eines Ausbildungsverhältnisses
Gelenkverschleiß: Arthrose gezielt therapieren

Alle Artikel von W. Bär RSS Feed

MCM Investor Management AG aus Magdeburg: Der Bedarf nach kleinen Wohnungen
MCM Investor Management AG: 18 Prozent mehr Investments in B-, C- und D-Lagen Städte
Thomas Filor aus Magdeburg: Wie sich Investitionen in Immobilien hierzulande verschoben haben
Immobilien-Visualisierung - Ihr Projekt zum Greifen nah
High-end Architekturvisualisierungen für anspruchsvolle Projekte





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de