InternetIntelligenz 2.0

kostenlos Pressemitteilungen einstellen | veröffentlichen | verteilen

Pressemitteilungen

 

Irak: Regierung verschiebt Parlamentswahl auf März

ID: 143728


(dts) - Die irakische Regierung hat die für Februar geplanten Parlamentswahlen heute um sieben Wochen auf den 6. März des kommenden Jahres verschoben. Grund für die Verzögerung sei die fehlende Zeit für die Organisation des Wahlganges, teilte Faraj al-Haidari, Vorsitzender der Wahlkommission, mit. Ausschlaggebend sei ferner die Furcht vor einer Zunahme der Gewalt im Land, da mit der Wahl auch der geplante Abzug der US-Truppen näher rückt. Die Parlamentswahlen waren ursprünglich für den 16. Januar 2010 vorgesehen. Eine am Sonntagabend beschlossene Änderung im irakischen Wahlgesetz hatte die Verschiebung möglich gemacht.



Weitere Infos zu diesem Fachartikel:

Themen in diesem Fachartikel:


Unternehmensinformation / Kurzprofil:



Leseranfragen:



PresseKontakt / Agentur:



drucken  als PDF  an Freund senden   Hochschulen wollen Menge des Lernstoffs auf den Prüfstand stellen
Bereitgestellt von Benutzer: dts
Datum: 08.12.2009 - 16:22 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 143728
Anzahl Zeichen: 0

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH
Stadt:

Bagdad


Telefon: 01805-998786-022

Kategorie:

Politik & Gesellschaft


Anmerkungen:


Dieser Fachartikel wurde bisher 352 mal aufgerufen.



 

Wer ist Online

Alle Mitglieder: 50.235
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 1
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 57


Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.