[ Kategorien | Neu | Beliebt ]

Kategorie:

Artikel / Gesundheit & Medizin / Gesundheitssystem




Sortiere Artikel nach: Titel (A\D) Datum (A\D)

Seiten sind aktuell sortiert nach: Datum (erst neue Artikel)

Kommunikationsexperte Michael Oehme: Bereitschaft gegenüber Organspende steigt

St. Gallen, 08.06.2015. Kommunikationsexperte Michael Oehme macht auf eine Erhebung der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) aufmerksam, laut der vier von fünf Bundesbürgern der Organspende positiv gegenüber stehen. „Die Bereitschaft der Bundesbürger, Organe zu spenden, war nicht immer so stark, doch das Image hat sich gewandelt“, weiß Kommunikationsexperte Michael Oehme. Nun allerdings stehen 80 Prozent der Befragten einer Organ- und Gewebespende positiv gegenüber. 71 Prozent sei sogar grundsätzlich damit einverstanden, dass man ihnen nach dem festgestellten Hirn ...

08.06.2015

Kosten sparen ohne an Betreuung zu sparen

Die Dresdner Firma CareSocial entwickelt Software für Pflegedienste Einer der wichtigsten Faktoren in der Altenpflege ist der Umgang miteinander. Aufmerksamkeit, Zuwendung und eine respektvolle Teilhabe hilft kranken Menschen sogar schneller gesund zu werden – übrigens der Hauptgrund für den Erfolg der Homöopathie. Hauskrankenpflegen oder stationäre Einrichtungen kommen dabei ohne Unterstützung schnell an ihre Grenzen, denn – und das muss auch bedacht sein – aus betriebswirtschaftlicher Sicht kostet jede eingesetzte Minute Geld. Schuld daran sind die Pflegekassen, die den Zeitaufwand für be ...

27.10.2014

Existenzgründer Pflegedienste aufgepasst: CareFactoring für einen Monat umsonst

Wer bis Jahresende einen Pflegedienst gründet, erhält als CareSocial-Kunde einen Monat CareFactoring geschenkt Der Herbst ermutigt wieder viele Existenzgründer, sich der Herausforderung der Gründung eines Pflegedienstes zu stellen. Die CareSocial GmbH Dresden unterstützt seit vielen Jahren gründende Pflegedienste mit der geförderten Pflegesoftware CareSocial. In diesem Herbst stellt die CareSocial GmbH ihr neues Produkt, CareFactoring, auf der Gründermesse vor. Mit CareFactoring erhalten die Pflegedienste eine Möglichkeit, die erbrachten Leistungen für eine Gebühr von 1,0% pro monatlichen ...

29.09.2014

AGA entwickelt MRT-Liege mit hydraulischer Höhenverstellung

Seit fast 40 Jahren ist AGA im Bereich der Medizintechnik tätig. Individuelle Lösungen für die Anforderungen von Praxen, Untersuchungsräumen und Operationssälen in Kliniken zu finden, ist ein wichtiger Bestandteil des Unternehmenserfolgs. Die neue MRT-Patiententransportliege verfügt über eine hydraulische Höhenverstellung per Fußpumpe. Die Montage der Fußpumpe ist beidseitig möglich, auch eine zweite Fußpumpe ist gegen Aufpreis erhältlich. MRT-Liege mit hohem Bedienkomfort Die neuartige MRT-Liege ist für verschiedene Magnetresonanz-Systeme von Philips (Achieva, Intera, Achieva XR), Sieme ...

01.04.2014

Ihr Sanitätshaus in Koblenz und es heißt Burbach + Goetz

Das Stammhaus des Sanitätshauses Burbach + Goetz Das Sanitätshaus Burbach + Goetz liegt in der Innenstadt von Koblenz am Rhein in der Nähe des Schlosses in der Stegemannstr. 5-7. Der große und schon mehrfach ausgezeichnete Verkaufsraum des Sanitätshauses bietet dem Kunden eine große Auswahl an Produkten an. Viele Produkte stehen zur Begutachten bereit. Weitere Produkte können bei Bedarf aus unserem riesigen Lager quer über Straße schnell für einen Kunden bereitgestellt werden. Eine hauseigene Werkstatt rundet das komplette Angebot für unsere Sanitätshaus-Kunden ab. Ca. 18 ...

25.02.2014

Heimat Krankenkasse wechselt zur atacama | GKV Suite

Bremen, 20.08.2013 Im laufenden Betrieb eine etablierte IT-Lösung zu ersetzen, davor schrecken viele Einrichtungen zurück. Nicht so die Heimat Krankenkasse. Die ehemals als BKK Dr. Oetker bekannte gesetzliche Betriebskrankenkasse arbeitete über Jahre mit einer speziellen Software im Fallmanagement für Zahnersatz, Kieferbruch und Parodontose. „Im Mai 2013 sind wir dann auf die GKV Suite von atacama | Software umgestiegen“, blickt Jan-Gerd Pahlitzsch, Projektkoordinator „Einführung der GKV Suite“ bei der Heimat Krankenkasse, zurück. Mit Hauptsitz in Bielefeld und weiteren Standorten in Buden ...

21.08.2013

AGA Sanitätsartikel GmbH verschickt neuen Produktkatalog

Das Traditionsunternehmen für Praxis- und Krankenhausmobiliar, die AGA Sanitätsartikel GmbH mit Firmensitz in Löhne, gibt ihren Kunden mit dem druckfrischen Katalog eine weitere Möglichkeit an die Hand, einfach und unkompliziert die gewünschten Artikel auszusuchen und zu bestellen. Neben der im vergangenen Jahr neu gestalteten Website (http://www.agasan.com) stellt AGA nun ein weiteres, starkes Werbemittel zur Verfügung, um die qualitativ hochwertigen Produkte zu bewerben. Produktpalette im Bereich der Operationstische erweitert „Den Versand des Kataloges an unsere Kunden weltweit nehmen ...

06.06.2013

Professionelle Software für professionellen Service

Bremen, 01.03.2013 Die Geschichte der BKK firmus reicht bis ins Jahr 1881 zurück. Da wurde die erste Betriebskrankenkasse eines Unternehmens gegründet, die heute im Zusammenschluss aufgegangen ist. Im Jahr 2003 ist schließlich durch die Fusion der BKK Unterweser in Bremen mit der BKK Osnabrück die BKK firmus entstanden. Sie betreut heute mehr als 83.000 Versicherte. Aufgrund eines Netzes von insgesamt 20 Servicestellen müssen die relevanten Informationen zu den Kunden digital vorliegen, da sie dezentral nicht eingesehen werden können. Seit dem 1. Februar nutzt die firmus BKK dazu die GKV S ...

06.03.2013

Datenträgeraustausch mit Zahnärzten leicht gemacht

Bremen, 30.11.2012 Seit diesem Jahr werden alle kassenzahnärztlichen Abrechnungen mit dem elektronischen Datenträgeraustausch (DTA, TP2-Daten) an die Krankenkassen übermittelt. Damit sollen sich Arbeitsaufwand und Zeit für die Erfassung der Rechnungsdaten reduzieren und Raum für umfassende Prüfungen geschaffen werden. Bestandteile des DTA sind insbesondere die Behandlungsfallnachweise, die Gesamtrechnung sowie die Frequenzstatistik für die Bema-Teile 1 bis 5. Wurden vorher lediglich konservierend-chirurgische Leistungen per DTA an die Krankenkassen übermittelt, trifft das nun auch auf Behandl ...

11.12.2012

www.friends-financials.de: Ein neuartiger Service für anspruchsvolle Kunden

Vertreter der Branche und auch die Öffentlichkeit kennen die Friends Financials OHG als einen renommierten Dienstleistungsanbieter. Diese Position kommt nicht von ungefähr, sondern wurde in langjähriger Arbeit durch Umsetzung und Realisierung neuartiger Ideen hart erarbeitet. Mit neuen Ideen stärkt das Unternehmen seit Jahren schon das Kerngeschäft. Eine dieser Innovationen ist das neue Angebot "www.friends-financials.de". Sogar Experten der Materie sind von der Marktakzeptanz überzeugt. Damit ist dem Unternehmen eine echte Neuentwicklung gelungen und es scheint sicher, dass die neue ...

06.11.2012

Bei der Abrechnung eines Pflegedienstes gilt es viele Stolpersteine zu vermeiden

Seit Anfang Herbst ist es wieder soweit: viele Pflegedienste erhalten aktuelle Leistungskataloge mit modifizierten Preisen zur Abrechnung erbrachter Leistungen gegenüber den Kostenträgern. In Folge dessen gilt es für den Pflegedienst, seine Abrechnungen exakt nach dem zum Zeitpunkt der Leistungserbringung gültigen Vertragspreisen abzurechnen. Manchmal gar nicht so einfach, da ein Pflegedienst seine Leistungen minutengenau dokumentieren und abrechnen muss. Allein die Aktualität der Vergütungen schütz indes nicht vor fehlerhaften Abrechnungen: die Abrechnung eines Pflegedienstes mit privaten Lei ...

25.10.2012

AnästhesieAgentur erweitert ihr Angebot

Seit 2008 arbeitet die AnästhesieAgentur Personaldienstleistungen GmbH im Bereich der Arbeit-nehmerüberlassung für Ärztinnen und Ärzte mit Sitz in Berlin. Um durch mehr Kundennähe noch besser auf die Bedürfnisse der Kunden eingehen zu können, ist seit dem 01.08.2012 Herr Peter Wollny als Regionalleiter Süd-West bei der AnästhesieAgentur GmbH tätig. In dieser Funktion steht er Krankenhäusern und Kliniken in den Bundesländern Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Saarland und Teilen Südhessens als Ansprechpartner zur Verfügung. Herr Wollny ist Facharzt für Anästhesie und kennt den klinischen Al ...

20.08.2012

Gesetzliche Krankenversicherung besser als ihr Ruf

Starke Beitragssteigerungen und viele abwandernde Versicherte ließen in letzter Zeit kein gutes Licht auf die Privaten Krankenkassen fallen. Jetzt haben sich die Beratungsfirma PremiumCircle und das Kieler Institut für Mikrodaten-Analyse die Tarife der Privaten Krankenversicherungen genauer angesehen und kommen zu keinem guten Ergebnis. Auch der „Spiegel“ beruft sich auf diese Studie und berichtete, dass mehr als 80 Prozent der Tarifsysteme der PKV weniger als die der gesetzlichen Krankenversicherung leisten würden. Oft stehe für Versicherungsmakler nur die eigene Provision im ...

12.06.2012

Das Patientenrechtegesetz - Keine Stärkung der Patientenrechte

Zum 01. Januar 2013 soll das neue Patientenrechtegesetz in Kraft treten. Kernstück ist die Neuregelung der §§ 630a bis 630h im BGB, welche explizit den Behandlungsvertrag zwischen Arzt und Patienten regeln. Daneben wird die Informationspflicht des Arztes bei erkennbaren Behandlungsfehlern festgeschrieben. Auch die Aufklärungs- und Dokumentationspflichten des Arztes sind nun ausdrücklich normiert. Die Vorschrift des § 630h BGB betrifft die Beweislastverteilung in einem Arzthaftungsprozess. Eine wesentliche Neuerung erfährt das SGB V. Nach § 13 Abs. 3a SGB V n.F. werden die Krankenkassen verpfli ...

09.05.2012

Neues Internet-Portal für die KV Telematik Arge

Köln, 29.2.2012 – Die KV Telematik Arge hat ihren Internetauftritt vom Designbüro CGN Corporate konzeptionell und optisch erneuern lassen. Die KV Telematik Arge ist die Telematik-Arbeitsgemeinschaft der deutschen Kassenärztlichen Vereinigungen. In Zusammenarbeit mit anderen Institutionen des deutschen Gesundheitswesens ist die Telematik Arge u. a. maßgeblich an der Einführung der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) involviert. Die Hauptaufgabe der vom Kölner Designbüro gestalteten Internetpräsenz ist es, Ärzte und Service-Anbieter im Aufbau von sicheren Telematik-Lösungen für Praxen und K ...

01.03.2012

Software für ambulante Pflegedienste unter Apple Mac

CareSocial GmbH bietet Abrechnungssoftware für Pflegedienste, Palliativpflege, Intensivpflege und Tagespflege als Cloud-Lösung Die Suche nach einer geeigneten Softwarelösung zur Verwaltung eines Pflegedienstes für Nutzer von Apple-Systemen gestaltet sich bisweilen schwierig, da die Auswahl an IT-Lösungen eher mager ist. Eine Softwareschmiede aus Dresden hat sich daher seit mehreren Jahren mit der Entwicklung einer umfangreichen Komplettlösung für Pflegedienste beschäftigt, die nun auch für Apple-Nutzer verfügbar ist. Hierzu J. Kersten, Geschäftsführer der CareSocial GmbH: „Die techn ...

11.11.2011

Müdigkeit – Ursachen beheben und besser leben

Die wichtigsten und einfachsten Müdigkeit Ursachen sind natürlich der Mangel an Schlafzeit und Schlafqualität. Wenn man zu wenig schläft, oder zwar viel schläft, der Schlaf aber nicht erholsam ist, dann wird man den ganzen Tag müde sein. Und vor allem, wenn die Schlafprobleme über viele Tage, Wochen, Monate oder gar Jahre anhalten, wird man sich nie mehr so richtig wach und aktiv fühlen, sondern nur irgendwie einen Tag nach dem anderen überstehen. Die Müdigkeit Ursachen können aber natürlich auch in körperlichen Problemen liegen. So können unterschiedliche Hormone dazu führen, dass wir uns ...

28.10.2011

Kur-Reisen: Mehr Buchungen durch Krankenkassen-Zuschüsse

Sinzing - Millionen Deutsche hätten Anspruch auf eine Kur mit Zuschuss ihrer Krankenkasse, hat jetzt der Deutsche Heilbäderverband festgestellt. Ein Riesenpotenzial für die Reisebüros: Erfahrungsgemäß wird ein Großteil der von den Kassen genehmigten „ambulanten Kurmaßnahmen“ in deutschen und ausländischen Heilbädern über die Reisebüros gebucht. Nur wenige gesetzlich Versicherte kennen allerdings ihre Ansprüche auf Bezuschussung von „Reisen in ein gesundes Leben“ durch ihre Krankenkasse. Die meisten Krankenversicherungen tun im Bemühen um Kosteneinsparung nach Kräften alles, um entsprechende ...

10.10.2011

Bessere ärztliche Versorgungsstrukturen in Sicht - Gesetzentwurf vom Bundeskabinett beschlossen

Engpässe bezüglich der ärztlichen Versorgung in einigen Regionen Deutschlands sollen bald der Vergangenheit angehören. Ein erster Schritt wurde mit dem Beschluss des Gesetzentwurfs zur Verbesserung der Versorgungsstrukturen in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV-VStG) getan. Das Finanzportal geld.de informiert über Inhalt und Ziel des Gesetzes. Die gesetzliche Krankenversicherung ( http://www.geld.de/gesetzliche-krankenversicherung.html ) kämpft seit Jahren mit Problemen. Dazu zählen nicht nur die medizinische Über- und Unterversorgung bestimmter Gebiete. Auch der harte Kassenwettbewe ...

25.08.2011

Transparenz – Schlüssel zum Vertrauen: Die Privaten punkten in der Königsdisziplin

Glaubwürdigkeit setzt sich durch und Transparenz ist der Schlüssel dazu. Die PHARMA PRIVAT-Großhandlungen Fiebig, Kehr und Ebert+Jacobi haben mit Abstand die besten Bewertungen bei der „Transparenz der Abrechnungen“ von den Apotheken erhalten. Mit einem jeweiligen Abstand von 0,05 Punkten nehmen sie die Spitzenpositionen ein (Fiebig – Platz 1 – Note 1,72; Kehr – Platz 2 – Note 1,77; Ebert + Jacobi – Platz 3 – Note 1,82). Sowohl die kapitalmarktorientierten Aktiengesellschaften, als auch die Genossenschaftskonzerne folgen erst mit vergleichsweise großem Abstand. Vertrauen und Verantwortung si ...

26.07.2011


Seite 1 von 2:  1 2 






Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de