Noch freie Seminarplätze im Oktober - jetzt anmelden!

28.09.2020 - 16:03 | 1847526


Artikel von Region Hannover

Workshops und kostenlose Vorträge für Berufswiedereinsteigerinnen

(PresseBox) - Wie gelingt der berufliche (Wieder-) Einstieg am besten? Wie kann mit den neuen Herausforderungen positiv umgegangen werden? Und wie sieht der aktuelle Arbeitsmarkt momentan überhaupt aus für Berufswiedereinsteigerinnen? Für drei Workshops der Koordinierungsstelle Frau und Beruf der Region Hannover sind noch Plätze frei.

Die Präsenzseminare werden selbstverständlich unter Einhaltung der Hygienevorschriften abgehalten. Alle Teilnehmerinnen werden gebeten, sich im Gebäude entsprechend der Regeln zu verhalten und die Hygienevorschriften einzuhalten. Interessierte Frauen können sich per E-Mail anmelden: frauundberuf(at)region-hannover.de 

Positive Psychologie ? Die Kunst des Glücklichseins

Wann:           10. Oktober, 10-17 Uhr 

Wo:                Institut für Systemisch-Integrative Therapie, Schaufelder Str. 11, 30167 Hannover

Kosten:         20 Euro, ermäßigt 10 Euro

Ein beruflicher Wiedereinstieg bringt viele neue Herausforderungen mit sich. Nicht selten ist diese Zeit geprägt von einer emotionalen Achterbahnfahrt: Freude, Hoffnung und Begeisterung mischen sich mit Ängsten, Sorgen und Zweifeln. Die Positive Psychologie erforscht die Kraft der positiven Emotionen und Gefühle. So belegen Forschungsergebnisse, dass eine positive Haltung sowie Gefühle der Dankbarkeit, des Glücks und der Freude zu mehr Kraft, Elan und Gesundheit beitragen. Und das gilt besonders in turbulenten Zeiten.

?Neu starten?!? ? Reflexion zum beruflichen Wiedereinstieg

Wann:           6-tägig: 26.10., 28.10., 30.10., 03.11., 05.11. und 09.11., jeweils 9-12.30 Uhr

Wo:                HdW, Vahrenwalder Str. 7, 30165 Hannover, Raum 314/3.OG

Kosten:         50 Euro, ermäßigt 25 Euro

Zielgruppe des Seminars sind Frauen, die nach der Familienphase wieder in den Beruf einsteigen wollen, sich neu orientieren möchten und Ziele entwickeln und verfolgen wollen. Durch individuelle Beratung, Impulse und Arbeit in Kleingruppen werden Ressourcen und Fähigkeiten ausgebaut und mögliche berufliche Perspektiven erkannt. Über die Auseinandersetzung mit der eigenen Lebenslinie werden wiederkehrende Muster identifiziert und Potenziale aufgedeckt. Hindernisse werden reflektiert, Lösungswege entwickelt und die persönliche und berufliche Weiterentwicklung gefördert.



Bewerbung 4.0 ? Ihre Chancen auf dem aktuellen Arbeitsmarkt

Wann:           27. Oktober, 10-11.30 Uhr  

Wo:                HdW, Vahrenwalder Str. 7, 30165 Hannover, Raum 314/3.OG

Kosten:         kostenlos

Zielgruppe des kostenlosen Vortrags sind Berufswiedereinsteigerinnen und Interessierte. Die Referentinnen Julia Maric und Tina Voß, beides Mitglieder im Überbetrieblichen Verbund Hannover Region e.V., geben Einblicke über die aktuelle Situation auf dem Arbeitsmarkt, die Zeitarbeit als Möglichkeit des Wiedereinstiegs, die Selbst- und Unternehmensanalyse sowie die Vorbereitung auf ein Bewerbungsgespräch.

Die Koordinierungsstelle Frau und Beruf Region Hannover ist ein Projekt in der Trägerschaft der Region Hannover, gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und aus Mitteln des Landes Niedersachsen.

Unternehmensinformation / Kurzprofil:


Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:

Anmerkungen:

1847526

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Region Hannover

Ansprechpartner:
Stadt: Hannover
Telefon:

Keywords (optional):


Dieser Artikel wurde bisher 21 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von Region Hannover RSS Feed

Statement von IHK-Hauptgeschäftsführer Heino Klingen zu den aktuellen Corona-Beschlüssen
Rheinland-Pfalz fördert berufliche Weiterqualifizierung
Unternehmen fürchten bürokratische Belastungen durch Lieferkettengesetz
Die besten Gesellinnen und Gesellen in Südbaden
Wenn die Brille nicht mehr ausreicht





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de