Gestalten Sie Ihr eigenes Büro zu Hause

15.02.2010 - 17:23 | 162627


Artikel von Karoline Völler

Jeder Arbeitnehmer träumt davon, von zu Hause zu arbeiten. Man sollte aber dafür sorgen, dass das Büro gut organisiert ist, denn ein angenehmes Arbeitsumfeld wirkt sich positiv auf die Produktivität und somit das Geschäft aus.

Wenn Sie zu den Glücklichen gehören, die von zu Hause arbeiten können, wissen Sie, wie schön es ist, auf das Pendeln zur Arbeit verzichten zu können. Ein Geschäft von zu Hause aus erfolgreich zu leiten, erfordert allerdings Disziplin und Einsatz. Allzu leicht erliegt man der Verführung, den Fernseher anzuschalten oder morgens 20 Minuten länger im Bett liegen zu bleiben, wenn es keinen wütenden Chef gibt, der ständig auf die Uhr sieht. Viele Menschen beneiden Selbstangestellte darum, dass sie von Ihrem Wohnzimmer aus arbeiten können. Aber ein erfolgreiches Unternehmen von zu Hause zu führen erfordert ein großes Maß an Organisation und Hingabe.

Zunächst einmal braucht man einen Raum, der klar als Büro erkenntlich ist. Es ist wichtig den Wohnraum klar vom Bürozimmer abzutrennen, so dass man tagsüber ungestört ist. Am besten eignet sich ein Raum, der ruhig ist und in dem man nicht von Familienmitgliedern gestört wird. Oftmals bietet sich ein Gästezimmer an, wobei man aber darauf achten sollte, dass dieser Raum nicht anderweitig genutzt wird und sich dort kein Fernseher, keine Spielkonsolen oder Zeitschriften befinden. Nur so ist gewährleistet, dass die Zeit auch wirklich zum Arbeiten genutzt wird.

Viele Menschen, die von zu Hause aus arbeiten, machen die Erfahrung, dass sie oftmals Abendschichten einlegen und nicht mehr abschalten können oder Zeit für sich finden. Setzen Sie eine bestimmte Stundenzahl für die Arbeit fest, innerhalb derer Sie die anfallende Arbeit erledigen können. Sonst laufen Sie Gefahr, ständig an die Arbeit zu denken. Wenn viele Kundenanrufe ins Haus gehen, ist es ratsam, eine Geschäftsleitung mit einem Anrufbeantworter zu legen, damit Sie nach Feierabend nicht gestört werden.

Wenn Sie Ihr Büro zu Hause, oder Ihr Home Office, einrichten, sollten Sie in einen Schreibtisch investieren, in dem Sie Ihre Unterlagen aufbewahren können und jederzeit Zugriff darauf haben. Alles, was Sie tagsüber brauchen, sollte in der Nähe sein. Vermeiden Sie es, unnötig nach Dokumenten zu suchen oder Besorgungen machen zu müssen, die wertvolle Arbeitszeit verschlingen. Ihr Computer sollte versichert sein, damit er bei eventuellen Problemen so schnell wie möglich repariert wird.



Organisiert zu sein und über die nötige Ausstattung zu verfügen, wird Ihre Kunden beeindrucken und sich positiv auf die Abwicklung neuer Geschäfte auswirken. Wenn Sie im Bereich Design arbeiten oder regelmäßig Vorträge mit Präsentationen halten, lohnt sich eine Investition in Fotodrucker, welche die Abhängigkeit von externen Dienstleistern vermindern. Halten Sie für kurzfristige Anfragen stets einen Stapel Druckerpapier und Visitenkarten bereit.

Wie Sie Ihr Home Office auch einrichten, die praktischen Aspekte werden das Umfeld bestimmen, in dem Sie nach Erhalt des ersten Auftrags Ihre positive Geschäftsbilanz starten können.

Weitere Infos zum Artikel:
http://welcome.hp.com/gms/de/de/sz2/hho/printing_multifunction.html

162627

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Karoline Völler


Art des Artikels: Fachartikel
Freigabedatum: 15.02.2010
Veröffentlichung: Veröffentlichung
Keywords (optional):
home-office, unternehmen, kunden, fotodrucker, von-zu-hause-arbeiten, zu-hause-arbeiten,

Dieser Artikel wurde bisher 320 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]

Rundreise durch Deutschland
Die Entwicklung der Tintenpatronen
Brauche ich einen All-in-One-Drucker?
Erinnerungen mit einem digitalen Fotodrucker festhalten
Wie putzt man einen Farblaserdrucker?

Alle Artikel von Karoline Völler RSS Feed

Produktneuheit: Gib mir HiFive! terminic bringt 5-Monatskalender Super 1 HiFive auf den Markt
Deutsche PBS-Branche: 2021 stehen die Zeichen auf Wachstum
eVisibility Büromaterial: Büromarkt Böttcher bestätigt seine Position
Zeiterfassung mit Timemaster in der Cloud
Baby Yoda aus 1.317 Haftnotizen erobert das Büro





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de