[ Kategorien | Neu | Beliebt ]

Kategorie:

Artikel / Finanzen / Banken und Versicherungen




Sortiere Artikel nach: Titel (A\D) Datum (A\D)

Seiten sind aktuell sortiert nach: Name (A nach Z)

Baugeld auf Rekordtief bietet laut rima AG viele Perspektiven

Kein Wunsch der Menschen ist so alt wie der nach Immobilienbesitz. Werden damit doch Empfindungen verbunden, die etwas mit Sicherheit und Geborgenheit zu tun haben. Aber auch völlig sachlich betrachtet, bietet der Besitz von Immobilien viele Vorteile. „Eine Immobilie als Kapitalanlage bietet den Vorteil, dass die Mieteinnahmen in der Regel inflationsbereinigt mitgehen, also Geldwertverluste ausgeglichen werden“, so Richard A. Wandl als Vorstand der rima AG. Aber auch für diejenigen, die lieber selbst in dem erworbenen Haus oder der Wohnung leben möchten, gibt es Vorteile: „In jedem Fall schon ...

23.08.2010

S-UBG Gruppe und NRW.BANK investieren in AMEPA GmbH

Martin Fieweger, Geschäftsführer der AMEPA GmbH, sagt: „Mit Hilfe der Beteiligung und der strategischen Begleitung durch die S-UBG und NRW.BANK haben wir nun eine gute Basis für weiteres Wachstum geschaffen.“ Hidden Champion stärkt die Markposition und Ausbau des Vertriebs Das Produktspektrum des Herstellers von Mess- und Prozessautomatisierungs-systemen für die Stahl-, Aluminium- und Automobilindustrie teilt sich in zwei Hauptanwendungsfelder: die Überwachung von flüssigem Stahl durch elektromagnetische und thermografische Schlackenfrüherkennungssysteme, die in Stahlwerken zur Qualitätsüberw ...

10.01.2018

Steyler Ethik Bank stellt soziale Bilanz vor

Geschäftsbericht der guten Taten zeigt Hilfsprojekte rund um den Globus Sankt Augustin, 12. Mai 2016 – Geschäftsberichte von Banken drehen sich in der Regel um Zahlen. Anders der Geschäftsbericht der guten Taten der Steyler Ethik Bank: In ihm stehen Hilfsprojekte rund um den Globus im Mittelpunkt. Es sind Projekte, die Menschen am Rande der Gesellschaft neue Perspektiven eröffnen. „Hilfe für bedürftige Menschen ist ein zentrales Anliegen der Steyler Ethik Bank. Mit unserem Geschäftsbericht der guten Taten zeigen wir unseren Kunden, was sie mit ihrem Engagement bewirken“, erklärt Norbert Wolf ...

12.05.2016

VSAV e. V. mit neuem automatischem Strafrechtsschutz für Mitglieder

Die Vereinigung zum Schutz für Anlage- und Versicherungsvermittler (VSAV) hat für ihre Mitglieder eine neue Straf-Rechtsschutzdeckung vereinbart. Die Versicherungsprämie ist im Mitgliedsbeitrag enthalten, es entstehen also keine zusätzlichen Kosten. Der Versicherungsumfang sieht eine Deckung für strafrechtliche Verfahren und die Verteidigung gegen Ordnungswidrigkeitsvorwürfe vor. Dem Mitglied steht eine Versicherungssumme von 300.000 Euro je Straf-Rechtsschutzfall und bis zu 100.000 Euro für Strafkaution (darlehensweise) zur Verfügung. All diese Leistungen stehen den bestehenden und neu hinzu ...

02.12.2013

"Alles auf Zukunft" - SÜDWESTBANK verdoppelt Eigenkapital (AUDIO)

Anmoderationsvorschlag: Bestens geschulte Mitarbeiter mit mehrjähriger Berufserfahrung, extrem gute Beratungsleistungen und sichere Geldanlagen: Die SÜDWESTBANK ist laut eines Tests von FOCUS-MONEY Baden-Württembergs beste und Deutschland s zweitbeste Bank. Und damit das in Zukunft auch so bleibt, zünden die Eigentüm er jetzt eine Wachstumsrakete und verdoppeln das Eigenkapital des Geldinstituts. Jessica Martin berichtet. Sprecherin: Eigentümer der 1922 gegründeten und inzwischen privatisierten SÜDWESTBANK sind zwei erfolgreiche deutsche Unternehmer, sa gt Vorstandssprecher ...

21.01.2014

"Bankrott!" / ZDFinfo-Dokuüber "Argentiniens Staatspleite 2001" (FOTO)

Über Nacht hatten plötzlich alle Banken des Landes geschlossen, der Zahlungsverkehr war fast völlig eingestellt, und der Internationale Wirtschaftsfonds hielt zugesagte Zahlungen zurück: Vor 15 Jahren geriet Argentinien in eine Schuldenkrise, deren Auswirkungen noch heute zu spüren sind. Die neue ZDFinfo-Dokumentation "Bankrott! Argentiniens Staatspleite 2001" nimmt am Freitag, 27. Mai 2016, 9.45 Uhr, und am Samstag, 28. Mai 2016, 6.15 Uhr, die einschneidenden Ereignisse in den Blick und rückt die Menschen in den Mittelpunkt, die in den Strudel der Krise gerieten. Arge ...

24.05.2016

"BeHealthy" - eine Woche im Zeichen der Gesundheit (FOTO)

- Globale Aktion für Santander Mitarbeiter - Boxprofi und Olympiasieger Torsten May mit Entspannungstipps Eine Woche lang stand die Gesundheit der Mitarbeiter im Mittelpunkt einer weltweiten Santander Aktionswoche. Unter dem Motto "BeHealthy" informierten Gesundheitsfachleute am Standort Mönchengladbach und bundesweit in den Filialen zu Themen wie Ernährung, Bewegung und Ausgeglichenheit. "Be Balanced" hieß es gleich zu Beginn der Aktionstage: In Vorträgen und Präsentationen informierten fachkundige Referenten unter anderem zum Thema "Achtsamkeit ...

17.02.2017

"Beste bankenunabhängige Vermögensverwaltung"

Die bankenunabhängige Berliner Vermögensverwaltung avesco ist am Montagabend von der renommierten Private Banking Prüfinstanz (PBPi) erneut als Bester Unabhängiger Vermögensverwalter Deutschlands ausgezeichnet worden. Auch im Vorjahr hatten die Berliner diesen Titel erreicht. Zudem belegt avesco in der ewigen Bestenliste den zweiten Gesamtplatz. "Wer kann nachhaltig?", so lautete das Motto der wichtigsten Bewertungsinstanz für Qualität im Private Banking in diesem Jahr. Um die besten Vermögensverwalter identifizieren zu können, hatte die PBPi ihre als Kunden getarnten Tester wieder ...

06.12.2010

"Bringing Blockchain to Life": Mit Kunst - und Katzen - erweckt CryptoKitties die Blockchain zum Leben

Die Kunstausstellung visualisiert in Echtzeit, wie die Blockchain-Technologie im beliebtesten Blockchain-Spiel der Welt eingesetzt wird Am 1. September präsentiert CryptoKitties in Zusammenarbeit mit Meural eine Kunstausstellung im ZKM Zentrum für Kunst und Medien in Karlsruhe. Die Ausstellung "Bringing Blockchain to Life" wird die inneren Mechanismen der Blockchain-Technologie in Echtzeit vorstellen. Bei dieser Arbeit werden liebenswerte digitale Katzen ein dominierendes Element darstellen. CryptoKitties erregte die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit, als das Prod ...

31.08.2018

"Den Bock zum Gärtner gemacht" / Markus C. Kerber erläutert die Bankenunion aus juristischer Perspektive

Am Dienstag hielten die Münchner Wirtschaftsgespräche, welche die Stiftung für Freiheit und Vernunft erstmals in Kooperation mit dem Münchner Hayek-Club durchführte, für die Zuhörer ein besonderes Schmankerl bereit: Der renommierte Jurist Prof. Dr. Markus C. Kerber erläuterte die EU-Bankenunion und sowie deren Rechtsgrundlagen, welche ihn geradezu dazu "zwangen", eine weitere Verfassungsbeschwerde in Karlsruhe einzureichen. Zunächst legte Kerber dar, welche essentielle Rolle die Banken im EZB-ESM Rettungskonstrukt spielen. Sie sind quasi ein Finanzierungsscharnier, welche ...

04.09.2014

"Der Bitcoin-Standard", das von internationalen Kritikern gefeierte Bitcoin-Standardwerk endlich auf Deutsch erhältlich!

Die Finanzbranche ist in Aufruhr über Geld-Alternativen wie Bitcoin, Libra und andere Kryptowährungen. Selbst die Landeszentralbank BayernLB hält einen Bitcoin-Kurs von 90.000 Dollar für möglich - inspiriert durch Wirtschaftswissenschaftler Saifedean Ammous und dessen Grundlagenbuch "Der Bitcoin-Standard", das nun endlich auch in deutscher Sprache erhältlich ist. Ist Bitcoin eine unabhängige Alternative zum modernen Zentralbankensystem, wie wir es in den letzten gut 100 Jahren kennen? Der in Bank- und Bitcoin-Kreisen mittlerweile als Standardwerk gehandelte "Bitcoin-Standa ...

13.11.2019

"Der Marktkonsens ist zu negativ" - Grüner Fisher Investments veröffentlicht Kapitalmarktprognose 2015

- Bullenmarkt geht weiter - Entwicklung wird jedoch zunehmend selektiver - Erhöhte Volatilität - Korrekturanfälligkeit nimmt zu - Thomas Grüner: "Die Chancen überwiegen die Risiken." Die Vermögensverwaltung Grüner Fisher Investments erwartet 2015 ein positives Aktienjahr mit deutlichen Zuwächsen. "Die Chancen überwiegen die Risiken, die Erwartungshaltung der meisten Marktteilnehmer ist für 2015 viel zu negativ!", so sieht Thomas Grüner die Aussichten für 2015. Grüner ist Gründer und Geschäftsführer der Vermögensverwaltung Grüner Fisher Investments, ...

26.01.2015

"DER STANDARD"-Kommentar: "Das nicht harmlose Oma-Sparbuch" von Eric Frey

Nun gibt Österreich dem internationalen Druck nach und erklärt sich bereit, einen automatischen Informationsaustausch in der EU zu verhandeln. Ausländische Steuerflüchtlinge werden nicht mehr geschützt, die heimischen Kleinsparer aber sehr wohl. Denn das inländische Bankgeheimnis, da sind sich fast alle Parteien einig, muss bestehen bleiben. Aber wem dient dieser Schutz eigentlich? Warum ist das Bankgeheimnis so populär, dass sich in einem Wahljahr niemand traut, an ihm zu rütteln? Im wirklichen Leben bringt das Bankgeheimnis trotz seines Verfassungsrangs nur noch wenige Vorteile. Das ...

09.04.2013

"DER STANDARD"-Kommentar: "Zypern: Wer Geld hat, muss zahlen" von Thomas Mayer

Die Milliardenhilfen für zahlungsunfähige Mitgliedsstaaten in der Währungsunion gibt es von Europartnern und Währungsfonds (IWF) eben nicht zum Nulltarif. Jedes Land, das Kredite zu Konditionen bekommt, die es auf freien Finanzmärkten nicht erhält, muss im Gegenzug eine ganze Reihe _ - teils brutaler - Bedingungen erfüllen. Diese Erfahrung haben nach Griechenland, Irland, Portugal und Spanien nun die Bürger von Zypern gemacht. Und nicht nur sie. Auch jene ausländischen Anleger und Unternehmer, die ihr Geld und/oder ihre (Briefkasten-)Firmen seit vielen Jahren unter extrem steuergünstigen, ...

17.03.2013

"DER STANDARD-Kommentar: Osteuropa-Risiko: Traue keinem Bilanzputz" von Andreas Schnauder

Mit der Raiffeisen Bank International (RBI)_hat die dritte der österreichischen Großbanken einen Bilanzputz vorgenommen, der zu hohen Verlusten führen wird. Es war nicht der erste Kehraus - und möglicherweise auch nicht der letzte. Haben die Geldinstitute die Risiken (noch) im Griff, und muss bei einer Verschlechterung der wirtschaftlichen (und politischen) Lage in Osteuropa letztlich wieder der Steuerzahler einspringen? Eines vorweg: Einige der jüngsten Entwicklungen waren nicht vorhersehbar; die Banken werden von politischen Eingriffen getroffen, für die sie nicht verantwortlich gemacht ...

23.09.2014

"Der Wille, den Kapitalismus fairer zu gestalten; die Mittel, dies in die Tat umzusetzen"

Die Männer und Frauen, die ein Drittel des weltweiten flüssigen Kapitals kontrollieren, versammeln sich, um Eingliederung und Fairness zur Grundlage internationaler Geschäftstätigkeiten zu machen Gleichheit, Chancen und Verantwortung stehen im Mittelpunkt einer einzigartigen Konferenz in London, an der Clinton, Lagarde und Carney teilnehmen werden Die Konferenz über inklusiven Kapitalismus eröffnet Wege, um Unternehmen und Investoren zu Vorreitern der sozialen Umgestaltung nach der Wirtschaftskrise zu machen Sprecher: Seine Hoheit der Prinz von Wales - Bill Clinton - Chri ...

26.05.2014

"Der Wille, den Kapitalismus fairer zu gestalten; die Mittel, dies in die Tat umzusetzen"

Die Männer und Frauen, die ein Drittel des weltweiten flüssigen Kapitals kontrollieren, versammeln sich, um Eingliederung und Fairness zur Grundlage internationaler Geschäftstätigkeiten zu machen Gleichheit, Chancen und Verantwortung stehen im Mittelpunkt einer einzigartigen Konferenz in London, an der Clinton, Lagarde und Carney teilnehmen werden Die Konferenz über inklusiven Kapitalismus eröffnet Wege, um Unternehmen und Investoren zu Vorreitern der sozialen Umgestaltung nach der Wirtschaftskrise zu machen Sprecher: Seine Hoheit der Prinz von Wales - Bill Clinton - Chri ...

27.05.2014

"Die Mitgliedstaaten sind die Herren der Verträge."

"Der Euro wurde zum Preis für die Wiedervereinigung", stellt Prof. Roland Vaubel im Interview mit www.misesde.org unter Berufung auf Hans-Dietrich Genscher und Horst Teltschik fest. Er spart dabei insgesamt nicht an deutlichen Worten hinsichtlich der aktuellen Politik der EU. Entsprechend konsequent lautet der Titel seines jüngsten Buches: "Das Ende der EUromantik". Prof. Vaubel sieht vor allem zwei zentrale Probleme: Zum einen ist die politische Klasse der EU zu weit von den Bürgern entfernt. Sie ist "abgehoben" und erfüllt nicht die Erwartungen der Bür ...

08.01.2018

"Die südeuropäischen Staaten haben sich wieder durchgesetzt"

Zum Beschluss des Europäischen Rates in Brüssel erklärt der Präsident des Wirtschaftsrates der CDU e.V., Prof. Dr. Kurt J. Lauk: "Die südeuropäischen Staaten haben sich wieder durchgesetzt" Die gemeinsame europäische Bankenaufsicht soll jetzt doch Anfang 2013 kommen. Es ist gut, dass die Bundeskanzlerin auf Sorgfalt gedrungen und sich so gegenüber dem französischen Staatspräsidenten mit ihrem Zeitplan weitgehend durchgesetzt hat. Jetzt kann die Bankenaufsicht Stück um Stück aufgebaut werden. Vor dem Hintergrund der Dringlichkeit einiger südeuropäischer Staaten, ein ...

19.10.2012

"Die Zinssenkungen der EZB gehen auf Kosten der Altersvorsorgesparer"

"Ohne die Aussicht auf baldige Rückkehr zu einem marktgerechten Zinsniveau schaffen wir ein riesiges Folgeproblem: erhebliche Lücken in der Altersversorgung der künftigen Rentner". Zu diesem Ergebnis kommt Alexander Erdland, Präsident des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV), im Interview auf GDV.DE. "Neben den negativen Folgen für unsere private Altersvorsorge birgt die Niedrigzinstherapie der EZB weitere Gefahren für Fehlanreize; ohne Ländern wirklich zu nutzen, denen geholfen werden soll", so Erdland weiter. Der GDV-Präsident greift somi ...

06.05.2013


Seite 1 von 447:  1 2  3  4  5  .. » 447






Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de