InternetIntelligenz 2.0

kostenlos Pressemitteilungen einstellen | veröffentlichen | verteilen

Pressemitteilungen

 

Run auf die letzten High School Plätze hat begonnen

ID: 755484

In den nächsten Wochen werden bei den Veranstaltern von Schüleraustausch/High School Jahr die letzten freien Plätze für Januar 2013 vergeben. Wie jedes Jahr wird es wegen der limitierten Plätze und der großen Nachfrage auch wieder Absagen geben müssen. Deshalb ist Eile geboten, wenn der Traum von einem Auslandsaufenthalt noch verwirklicht werden soll.

Einfach und schnell Infos, Hinweise und Tipps zu Schule, Studium & Auslandsaufenthalte mit FörderungEinfach und schnell Infos, Hinweise und Tipps zu Schule, Studium & Auslandsaufenthalte mit Förderung

(IINews) - Seit G8 gibt es ein verstärktes Interesse an kürzeren High School Aufenthalten. Bei einer Vielzahl von Schülern lassen sich die Kurzzeitprogramme besser mit den Schulanforderungen verbinden. Nach drei bis fünf Monaten Schüleraustausch können die Schüler i.d.R. ohne Probleme wieder in ihr Schuljahr einsteigen.

Grundsätzlich gibt es bei G8 zwei Möglichkeiten für den Schulbesuch im Ausland:
I. Einen Austausch kann man in der 10. Klasse – oder für einen Teil der 10. Klasse – machen und sich die Zeit im Ausland anerkennen lassen, sofern die Versetzungsrichtlinien des eigenen Bundeslandes dies erlauben.
II. Man kann auch zwischen der 10. und 11. Klasse ein zusätzliches Schuljahr im Ausland für einen Austausch einschieben. Unter Umständen kann der Aufenthalt auch zum großen Teil in die Sommerferien gelegt werden.

Schon gewusst?
Bis zu 5.400 € gibt es Förderung für ein Schuljahr im Ausland. Wenn man BAföG berechtigt ist, kann man finanzielle Unterstützung auch für den Schulbesuch im Ausland beantragen - egal, in welchem Gastland man eine Schule besucht. Da die BAföG Förderung von sehr vielen Faktoren abhängig ist, sollte man auf jeden Fall einen Antrag stellen. Am besten ist es, wenn man sechs Monate vor Reiseantritt Kontakt mit der zuständigen BAföG Stelle aufnimmt. Diese sendet die notwendigen Unterlagen zur Antragstellung zu. Man kann diese aber auch im Internet downloaden.

Voraussetzungen für den Schüleraustausch:
-Die Teilnehmer sind zwischen 14 und 18 Jahre jung und Schüler an einer deutschen Realschule, Gesamtschule oder Gymnasium.
-Der Notendurchschnitt sollte '3' oder besser sein. In der Landessprache des Gastlandes darf im Zeugnis keine '5' stehen.
-Grundvoraussetzungen für einen gelungenen High School Aufenthalt sind: Toleranz, Flexibilität, Neugierde, Durchhaltevermögen und Aufgeschlossenheit.

Weitere Infos, Tipps und Hinweise zum internationalen Schüleraustausch: http://www.bildungsdoc.de/infos/auslandsaufenthalt/high-school-year





bildungsdoc ist Bildungsservice und Orientierungshilfe für Schulen, Eltern, Schüler, Azubis, Abiturienten, Studenten und Erwachsene. Sie alle finden hier einfach und schnell neutrale Informationen zu Bildungsthemen, Bildungsangeboten, Bildungsanbietern bzw. Bildungseinrichtungen. Zu allen Bildungsmaßnahmen werden auch passende Finanzierungsmöglichkeiten, inklusive Förderprogramme vorgestellt. Das können u.a. Zuschüsse (Geldgeschenke) und/oder zinsgünstige Darlehen sein. Neutrale Infos, Hinweise und Tipps gibt es für Auslandsaufenthalte, Schule, Studium, Berufsausbildung, Jobsuche und Weiterbildung.

Weitere Infos zu diesem Fachartikel:

Themen in diesem Fachartikel:


Unternehmensinformation / Kurzprofil:
Leseranfragen:

bildungsdoc
AP: Horst Rindfleisch
Theodor-Friedrich-Weg 4
01279 Dresden
E-Mail: info(at)bildungsdoc.de
Internet: http://www.bildungsdoc.de




PresseKontakt / Agentur:

bildungsdoc
AP: Horst Rindfleisch
Theodor-Friedrich-Weg 4
01279 Dresden
E-Mail: info(at)bildungsdoc.de
Internet: http://www.bildungsdoc.de




drucken  als PDF  an Freund senden  Zahl der Fernstudenten steigt – starke Nachfrage nach dualem Studium Bestnotennachhilfe von NoteEins Nachhilfe München®
Bereitgestellt von Benutzer: bildung
Datum: 05.11.2012 - 10:40 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 755484
Anzahl Zeichen: 0

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: Horst Rindfleisch

Kategorie:

Schule & Ausbildung


Meldungsart: PresseMitteilung
Versandart: Veröffentlichung
Freigabedatum: 09.11.2012

Dieser Fachartikel wurde bisher 723 mal aufgerufen.


Der Fachartikel mit dem Titel:
"Run auf die letzten High School Plätze hat begonnen "
steht unter der journalistisch-redaktionellen Verantwortung von

Horst Rindfleisch (Nachricht senden)

Beachten Sie bitte die weiteren Informationen zum Haftungsauschluß (gemäß TMG - TeleMedianGesetz) und dem Datenschutz (gemäß der DSGVO).

Absage Studienplatz – Zehn Alternativen zur Neuplanung ...

1. An mehreren Hochschulen bewerben | Wer nur einen mäßigen Abiturschnitt besitzt, sollte sich an mehreren Hochschulen bewerben. Die Hochschulen haben oftmals bei gleichen Studiengängen unterschiedliche Zulassungsgrenzwerte. 2. Ähnliche Studi ...

Alle Meldungen von Horst Rindfleisch



 

Wer ist Online

Alle Mitglieder: 50.205
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 60


Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.