InternetIntelligenz 2.0

kostenlos Pressemitteilungen einstellen | veröffentlichen | verteilen

Pressemitteilungen

 

"BOREOUT - von der Powerfrau zum Mauerblümchen" …. oder wie permanente Unterforderung im Job ein Leb

ID: 336958

Heute geht www.boreout.info mit einem E-Book von Anna Bochenthien online.
Im Mittelpunkt der Seite steht ihr Schicksal in Form eines berührenden und aufrüttelnden Tatsachenberichts, der von zahlreichen Informationen zum Thema Boreout ergänzt wird.

(IINews) - Über Boreout wurde schon einiges geschrieben und doch kennt es kaum jemand. Vielleicht traut man sich auch nur nicht darüber zu reden, weil Boreout gern mit arbeitsfaul gleichgesetzt wird? Oder fehlt bei der allgemeinen Betrachtung dieses Phänomens das Einzelschicksal mit seinen zahlreichen Facetten, um dem Leser das Thema nahezubringen? Was ist das für eine Krankheit, die offiziell keine ist, aber ähnliche Symptome aufweist wie ein Burnout? Die Unternehmen schädigt und Menschen in die Depression treiben kann, die Streitgespräche und Scham hervorruft, weil sie das Vorurteil der Faulheit mit sich bringt? Wie entwickelt sich ein Boreout?

Anna Bochenthien (39) hat ihre Erfahrungen der letzten acht Arbeitsjahre niederge-schrieben. Das Resultat ist ein E-Book mit einer ehrlichen Darstellung der Entwicklung einer Erkrankung, die zur Heilung die Kündigung erforderte.
Der Druck der letzten Jahre - im Büro wie auch privat -, ihre intimsten Gefühle und Ansichten über die Unterforderung durch ihren Job und den Chef; die Angst jemandem davon zu erzählen und als faul geächtet zu werden; die Auswirkungen auf die Familie und Freunde - alles spiegelt sich in ihrer Erzählung wider.

Die bei genauerem Hinschauen doch sehr zahlreichen Anzeichen und Ungereimtheiten werden auch SIE für Veränderungen sensibilisieren. Stellen Sie fest, wie viel ein Chef falsch machen kann und wie sehr er es in der Hand hat, einen motivierten Mitarbeiter zu fordern und zu fördern oder völlig zu demotivieren. Fehlende Informationen oder widersprüchliche Anweisungen von Führungskräften sind nur ein Teil davon. Es ist wichtig, Unternehmensstrukturen dahingehend zu untersuchen, wo boreoutfördernde Strukturen bestehen und diese zu verändern.
Der Report eignet sich hervorragend als konkretes Fallbeispiel für Personalentscheider, Führungskräfte, Ausbilder, Ärzte, Psychologen und natürlich Betroffene und ihre Angehörigen.

Ziel des E-Books und der neuen Internetseite ist es, einen größtmöglichen Personenkreis für Anzeichen und Symptome eines Boreouts zu sensibilisieren, Anregungen und Hinweise, einer Erkrankung durch richtigen Personaleinsatz und Führungskompetenz vorzubeugen und ein Netzwerk aufzubauen. Das geschieht u.a. durch Newsletter mit Geschichten von Betroffenen, Neuigkeiten über Literatur und Forschung zum Thema. Seminare und Workshops auf Anfrage runden das Thema ab.





Weitere Infos zu diesem Fachartikel:

Themen in diesem Fachartikel:


Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Wie sind ein Hersteller von to do books als Arbeitsmittel oder Werbeartikel.



Leseranfragen:




PresseKontakt / Agentur:



drucken  als PDF  an Freund senden  Der Klassiker zum Friedhofsrecht und Bestattungswesen Die Abmahnung wegen illegalem Filesharings und der § 97a II UrhG - Eine Bestandsaufnahme
Bereitgestellt von Benutzer: todobook
Datum: 27.01.2011 - 14:26 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 336958
Anzahl Zeichen: 0

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: Susann Behling
Stadt:

Magdeburg


Telefon: 0391-8110789

Kategorie:

Öffentlicher Dienst


Anmerkungen:


Dieser Fachartikel wurde bisher 3326 mal aufgerufen.


Der Fachartikel mit dem Titel:
""BOREOUT - von der Powerfrau zum Mauerblümchen" …. oder wie permanente Unterforderung im Job ein Leb"
steht unter der journalistisch-redaktionellen Verantwortung von

to do book (Nachricht senden)

Beachten Sie bitte die weiteren Informationen zum Haftungsauschluß (gemäß TMG - TeleMedianGesetz) und dem Datenschutz (gemäß der DSGVO).


Alle Meldungen von to do book



 

Wer ist Online

Alle Mitglieder: 50.238
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 1
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 38


Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.