Jubiläum: Brandenburgs Ärztekammer wird 20 Jahre

30.08.2010 - 18:12 | 249349


Artikel von Landesärztekammer Brandenburg

Körperschaft des öffentlichen Rechts seit 30. August 1990

„Gemeinsam haben wir es geschafft“, sagt Dr. Udo Wolter, Präsident der
Landesärztekammer Brandenburg (LÄKB), und freut sich über ein
besonderes Jubiläum. Denn vor 20 Jahren – am 30. August 1990 – erfolgte
die Beurkundung der Ärztekammer Land Brandenburg als Körperschaft de
öffentlichen Rechts. Seitdem fungiert die LÄKB als Interessenvertretung der
brandenburgischen Mediziner und hat sich dabei in den vergangenen Jahren
immer mehr zu einem Dienstleister entwickelt.


„Die Beurkundung war der Höhepunkt eines aufregenden und
ereignisreichen Jahres in der Entwicklung der ärztlichen
Selbstverwaltung iBrandenburg. Denn bereits im Juni 1990 trafen sich 41
Ärzte, um den Grundstein für die spätere Landesärztekammer zu legen“, blickt Dr. Wolter zurück. Mit der Gründung eines Vorstandes und der Erstellung eine Satzung begann die Arbeit der damaligen Vereinigung Ärztekammer Land Brandenburg, die am 28. Juni 1990 ins Vereinsregister eingetragen wurde.

„Vor allem dem unermüdlichen Engagement der Gründungsmitglieder
war es zu verdanken, dass noch im ersten Jahr des Bestehens eine
Weiterbildungsordnung für Brandenburg erarbeitet werden konnte. Al
jenen, die sich ehrenamtlich für die Kammer eingesetzt haben
beziehungsweise dies auch heute noch tun, gebührt unser aufrichtige
Dank“, so der Präsident. Nicht vergessen möchte er die Unterstützung
auch aus anderen Ärztekammern Deutschlands, die „uns stets mit
Ratschlägen und ihrem Wissen zur Seite standen.“

Doch auch nach 20 Jahren ist die Landesärztekammer Brandenburg noch
lange nicht am Ende ihrer Entwicklung angekommen. Noch stärker – als
bisher – soll der Servicegedanke und eine möglichst unbürokratische
Hilfestellung für die Mediziner des Landes zum Tragen kommen. „Was
unser Vorstand möchte, ist eine Kammer, die das Mitgestalten
ermöglicht. Und ich wünsche mir, dass noch viele weitere Ärzte diese
Chance nutzen".

Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Kurzer geschichtlicher Abriss:
1990 41 brandenburgische Ärzte gründen den Ärztekammer Land Brandenburg e.V.
1994 Die Geschäftsstelle zieht von der Thiemstraße in die Cottbuser
Dreifertstraße um.
1999 Die LÄKB ist Gastgeber des´102. Deutschen Ärztetages in Cottbus.
2000 Die Kammer feiert ihr zehnjähriges Bestehen.
2007 Die Bauarbeiten für den Neubau an der Geschäftsstelle werden beendet.
2008 Eine neue Kammerversammlung für die 6. Legislaturperiode wird
gewählt.


Weitere Infos zum Artikel:
http://www.laekb.de

Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:
Landesärztekammer
Brandenburg
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Dreifertstraße 12
03044 Cottbus

Dr. Udo Wolter
Präsident

Telefon: 0355/780 10 12
E-Mail: praesident(at)laekb.de


Pressekontakt:
4iMEDIA Agenturgruppe für
journalistische Kommunikation
Anja Saller, M.A.

Tel.: 0355-35757548 oder 0341-8709840
Fax: 0341-87098420
E-Mail: laekb(at)4iMEDIA.com
Anmerkungen:

249349

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Landesärztekammer Brandenburg

Ansprechpartner: Anja Saller
Stadt: Cottbus
Telefon: 0341/870984-0

Keywords (optional):
jubilaeum, arztekammer-brandenburg, koerperschaft,

Dieser Artikel wurde bisher 267 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von Landesärztekammer Brandenburg RSS Feed

Der unsichtbare Feind: "Frontal 21"-Doku im ZDFüber Corona (FOTO)
ENGIE Deutschland: 10.000 FFP2-Atemschutzmasken für Starnberger Kliniken
Corona-Epidemie wirft Maßnahmen gegen HIV/Aids zurück - Deutschland kann mehr beitragen
CARE: Erster Covid-19-Infizierter in Nordwest-Syrien / Russland und China dürfen Syrien-Grenzhilfen im UN-Sicherheitsrat nicht weiter blockieren
VISION.A 2020 digital: Grandiose Premiere mit 4.000 Besuchern





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de