InternetIntelligenz 2.0

kostenlos Pressemitteilungen einstellen | veröffentlichen | verteilen

Pressemitteilungen

 

BioCopy AG und Immatics Biotechnologies GmbH verkünden Kollaboration im Bereich T-Zell Rezeptor - Peptid HLA Charakterisierung

ID: 1916910


(ots) - Die BioCopy AG und die Immatics N.V. (NASDAQ: IMTX: "Immatics") geben die Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Charakterisierung von T-Zell Rezeptoren (TCRs) bekannt. T-Zell Rezeptoren und deren Interaktionen mit Peptid HLA-Komplexen (Humanes-Leukozyten-Antigen) spielen für das menschliche Immunsystem unter anderem bei der Erkennung von Tumoren eine entscheidende Rolle.

Krebs stellt eine der häufigsten Todesursachen und dadurch eine der größten Herausforderungen der modernen Medizin dar. Deshalb ist es nicht nur notwendig, sondern von entscheidender Bedeutung, fortschrittliche Therapien zu entwickeln. Aus diesem Grund hat BioCopy eine innovative Technologie entwickelt, mit deren Hilfe T-Zell Rezeptoren im Hochdurchsatz auf Bindung an unterschiedlichste Peptid HLA-Komplexe untersucht werden können. Hierdurch trägt BioCopy zur Sicherheit neuartiger TCR-basierter Krebszelltherapien bei.

Die Erweiterung der hochinnovativen Screening Plattform von BioCopy, um die Möglichkeit neben B-Zell-Antworten auch einen Einblick in T-Zell-Antworten zu erhalten, stellt für BioCopy einen Meilenstein dar. An der Entwicklung dieser weltweit einzigartigen Analyse wurde in den letzten Monaten unter Hochdruck gearbeitet und ein entsprechendes Patent wurde bereits angemeldet. Das Ziel dieser Kollaboration ist es, mehr als 5.000 unterschiedliche TCR-Peptid-HLA Interaktionen parallel zu charakterisieren. Diese Ultra-Hochdurchsatz-Methode könnte die Entwicklung von T-Zell-basierten Krebstherapien deutlich beschleunigen, indem er umfangreiche präklinische Safety-Analysen ermöglicht.

Rainer Böhm, Verwaltungsratsmitglied von BioCopy kommentiert: "Mit der neu patentierten Technologie für T-Zell Therapien vervollständigt BioCopy seine innovative Screening-Plattform für molekulare Interaktionen und ermöglicht als eine von weltweit wenigen Firmen eine gezielte Therapieentwicklung über beide Signalwege der Immunantwort (B- und T-Zell Antwort). Damit adressiert BioCopy mit seiner innovativen Technologieplattform zwei boomende Milliarden Märkte - Infektionskrankheiten und Onkologie."





Immatics entwickelt zielgerichtete Immuntherapien gegen Krebs. Sie identifizieren tumorspezifische Zielstrukturen und entwickeln dazu passende T-Zell-Rezeptoren (TCRs), die gezielt gegen den jeweiligen Tumor eingesetzt werden können. Die BioCopy-Technologie wird als Teil der XCEPTOR®-Plattform von Immatics implementiert, welche hochspezifische TCRs für die Entwicklung von adoptiven Zelltherapien und TCR-Bispecifics liefert.

"Sicherzustellen, dass unsere TCRs nicht mit anderen Geweben als dem anvisierten Krebs kreuzreagieren, ist sehr wichtig für die Entwicklung unserer TCR-basierten Immuntherapien", sagt Dominik Maurer, Vizepräsident und Global Head of Immunology bei Immatics. "Die Screening-Plattform und die Expertise von BioCopy haben zu vielversprechenden frühen Ergebnissen geführt. Wir freuen uns darauf, ihre Screening-Plattform mit unserer XCEPTOR®-Plattform zu kombinieren, um unsere präklinischen Produktkandidaten weiter voranzubringen und das Potenzial von T-Zellen für Patienten voll auszuschöpfen und neue Wege im Kampf gegen Krebs zu gehen."

Über BioCopy:

Die BioCopy AG ist ein junges Biotech-Startup mit Hauptsitz in Basel (Schweiz) und einer Forschungseinrichtung in Emmendingen, Deutschland. BioCopy''s patentiertes Technologieportfolio ermöglicht eine einzigartige markierungsfreie Messung von molekularen Interaktionen, die für Diagnostik, Impfstoffe, Lead- und Hit-Screening eingesetzt wird und nun auch auf HLA- und TCR-Screening erweitert wurde.

BioCopy''s vielfach ausgezeichnetes Team von mehr als 20 Experten aus den Bereichen Biologie, Physik, Ingenieurwesen, Mikrosystemtechnik und Wirtschaft wird durch renommierte Vorstandsmitglieder ergänzt. Insbesondere Rainer Boehm (ex-interim CEO und Chief Commercial and Medical Affairs Officer Novartis Pharma), Prof. Dr. Alexander von Gabain (Mitbegründer der Intercell AG, jetzt Valneva SE) und Pascal Brenneisen (ex-CEO Novartis Schweiz).

Kontakt International:

Manfred Claassens, Presse BioCopy; +49 162 264 44 61; presse(at)biocopy.de

Kontakt Schweiz:

Barbara Ryter, Presse BioCopy; +41 43 501 33 06; presse(at)biocopy.ch

Logo- https://mma.prnewswire.com/media/1558072/BioCopy_Logo.jpg

Original-Content von: BioCopy, übermittelt durch news aktuell


Themen in diesem Fachartikel:


Unternehmensinformation / Kurzprofil:



Leseranfragen:



PresseKontakt / Agentur:



drucken  als PDF  an Freund senden  Seegene gibt Partnerschaft mit Bio-Rad zur Entwicklung diagnostischer Testprodukte für den US-Markt bekannt
Kedrion Biopharma geht in Nordamerika auf Einkaufstour
Bereitgestellt von Benutzer: ots
Datum: 07.07.2021 - 09:00 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 1916910
Anzahl Zeichen: 0

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner:
Stadt:

Basel, Schweiz und Tübingen, Deutschland


Telefon:

Kategorie:

Biotechnologie


Anmerkungen:


Dieser Fachartikel wurde bisher 348 mal aufgerufen.


Der Fachartikel mit dem Titel:
"BioCopy AG und Immatics Biotechnologies GmbH verkünden Kollaboration im Bereich T-Zell Rezeptor - Peptid HLA Charakterisierung
"
steht unter der journalistisch-redaktionellen Verantwortung von

BioCopy (Nachricht senden)

Beachten Sie bitte die weiteren Informationen zum Haftungsauschluß (gemäß TMG - TeleMedianGesetz) und dem Datenschutz (gemäß der DSGVO).


Alle Meldungen von BioCopy



 

Wer ist Online

Alle Mitglieder: 50.115
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 103


Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.