InternetIntelligenz 2.0

kostenlos Pressemitteilungen einstellen | veröffentlichen | verteilen

Pressemitteilungen

 

Aufruf an alle Derivate: Der psychedelische Bereich braucht euch

ID: 1890328


(PresseBox) - Im Jahr 2020 genehmigte das Center for Drug Evaluation and Research der US-amerikanischen Food and Drug Administration 53 neuartige Arzneimittel, die zweithäufigste Zulassung in einem einzigen Jahr seit 23 Jahren, die nur vom Rekordjahr 2018 mit 59 Zulassungen übertroffen wurde. Von den neuen Arzneimitteln wurden 58 Prozent für seltene Krankheiten zugelassen, bei denen die Patienten aufgrund des Mangels an Medikamenten, die für ihren Zustand verfügbar sind, bisher wenig Hoffnung haben. Vor dem Hintergrund der COVID-19-Pandemie war das vergangene auch in dem Zusammenhang ein besonderes Jahr für das Gesundheitswesen. Um mit dem oben genannten Entwicklungstempo fortzufahren, müssen neue Modalitäten gefunden werden, während Wissenschaftler alle Wege beschreiten, um eine Reihe unerfüllter Bedürfnisse zu überwinden, die sich in Zukunft abzeichnen.

Abgesehen von den seltenen, sogenannten ?Waisen?-Krainkheiten beeinträchtigen auch viele andere Krankheiten jeden Tag die Lebensqualität vieler Millionen Menschen (und das Gesundheitssystem). Dazu gehören Erkrankungen wie posttraumatische Belastungsstörung (PTBS), Fettleibigkeit, Anorexie, Angstzustände, Alzheimer, Sucht und viele mehr. Leider haben diejenigen, die von diesen Krankheiten betroffen sind, normalerweise nur die Optione, die Symptome (wenn überhaupt) zu behandeln, anstatt die Wurzel des Problems anzugehen.

Für viele könnten Psychedelika eine Antwort auf diesen ungedeckten medizinischen Bedarf sein. In der Vergangenheit haben klassische Psychedelika wie Psilocybin, Ketamin, DMT, MDMA und andere vielversprechende Ergebnisse bei der Behandlung von Erkrankungen des Gehirns und der psychischen Gesundheit gezeigt. Die Forschung dazu wurde allerdings in den 1970er Jahren durch die Verabschiedung des Gesetzes über kontrollierte Substanzen gestoppt. Der Psychedelika-Bereich erlebt jetzt jedoch ein Wiederaufleben, da erkannt wurde, dass diese Moleküle Lücken im Gesundheitswesen schließen könnten. Daher gibt es einen wachsenden Pool von Investitionsgeldern, die Organisationen unterstützen, die hier den nächsten großen Durchbruch erzielen wollen.





Klassische Psychedelika in Verbindung mit einer Therapie haben das Potenzial gezeigt, eine Vielzahl von Indikationen zu behandeln. Diese Moleküle in ihrer ursprünglichen Form sind jedoch möglicherweise nicht für jede Krankheit die beste Option. Beispielsweise können Behandlungssitzungen bis zu 8 Stunden dauern, unerwünschte Nebenwirkungen (auch als ?Bad Trips? bezeichnet) haben und diese Behandlung kann nur in einer Klinik durchgeführt werden. Was wäre, wenn es eine Möglichkeit gäbe, klassische Psychedelika zu verbessern? In einer kürzlich im Nature Magazin veröffentlichten Studie wurde gezeigt, dass ein nicht halluzinogenes Derivat von Ibogain therapeutisches Potenzial besitzt.

Es gibt weitere Beispiele, darunter das von der FDA im vergangenen Jahr zugelassene Nasenspray SPRAVATO® (Esketamin), ein Produkt der Tochtergesellschaft Janssen von Johnson & Johnson (NYSE: JNJ). Dieses Produkt ist der chemische Cousin des psychedelischen Ketamins, das zur Behandlung depressiver Symptome bei bestimmten Erwachsenen mit starken Depression verwendet wird. Obwohl es immer noch ein Symptommoderator ist, spricht es für die Möglichkeit psychedelischer Moleküle und ihrer Derivate.

Derivate haben das Potenzial, die vorhandenen Defizite zu überbrücken und den zu bedienenden Markt viel größer zu machen. Erfolgreiche derivatisierte Moleküle aus klassischen Psychedelika könnten unter anderem das Sicherheitsprofil verbessern, eine ambulante Behandlung ermöglichen, die Dauer der pharmakokinetischen Aktivität verkürzen und ein breiteres Behandlungsfenster eröffnen.

?Durch die Schaffung neuer Moleküle können neue Therapeutika entwickelt werden, um eine Vielzahl von Erkrankungen spezifischer zu behandeln, und bestehende Behandlungen können verbessert werden, was bedeutet, dass mehr Patienten eine wirksame Versorgung erhalten können?, sagte Dr. Peter Facchini, wissenschaftlicher Leiter bei MagicMed Industries Inc.  (CSE: MGIC reserviert), in einem Telefongespräch mit CFN Media. Dr. Facchini, der über 160 wissenschaftliche Arbeiten veröffentlicht und mehr als 40 Patente für die Herstellung natürlich vorkommender Arzneimittel und ihrer Derivate besitzt oder angemeldet hat, konzentriert sich als Mitbegründer von MagicMed nun auf Psychedelika. Das Unternehmen leistet Pionierarbeit bei der Herstellung und Patentierung von psychedelischen Analoga in einer Sammlung, die sie als ?Psybrary?? bezeichnen.

Klicken Sie hier, um eine Investorenpräsentation und die Unternehmensaktualisierungen zu erhalten

Es ist geplant, dass MagicMed eine große, patentgeschützte Sammlung neuartiger Derivate zusammenstellen wird, die auf klassischen Psychedelika basieren und interne Geschäftsgeheimnisse und proprietäre wissenschaftliche Tools verwenden. Davon ausgehend können strategische Partner ihre bevorzugten Analoga aus der Psybrary? suchen, sie testen und weiter anpassen, um sie in Zusammenarbeit mit MagicMed weiterzuentwickeln.

Während sich natürliche Psychedelika wie Psilocybin und DMT letztendlich als perfekte Lösung für bestimmte Arten von behandlungsresistenten Depressionen herausstellen könnten, was ist mit weniger extremen Formen der Krankheit? Was ist mit verschiedenen Arten von Sucht oder verschiedenen Angstzuständen? Wie wäre es mit Alzheimer im Frühstadium oder im Spätstadium? Wie wirkt sich dies auf Patienten mit Komorbiditäten aus? Wenn es auf Serotoninrezeptoren zur Behandlung von Fettleibigkeit wirkt, kann es auch Magersucht behandeln?

?Die Natur ist die Quelle für viele unserer wirksamsten Arzneimittel, aber in praktisch allen Fällen wurde das Naturprodukt modifiziert, um seine Wirksamkeit und / oder Sicherheit zu erhöhen und es wurde auf seiner Basis eine Sammlung an verwandten, aber unterschiedlichen Arzneimitteln geschaffen, aus denen das für den Zustand und die persönliche Physiologie eines Patienten am besten passende ausgwählt werden kann.?, sagte Dr. Facchini.

Dieses ?wir werden sehen? -Szenario, ist ririkoarm oder stützt sich zumindest auf zahlreiche labortechnische, klinische und anekdotische Beweise, die natürliche Heilmittel als Hauptkandidaten für neue Arzneimittelkategorien bei schwer zu behandelnde Krankheiten nahelegen. Kurz gesagt, es gibt Hoffnung gerade dort, wo die Aussichten allzu oft grau sind. MagicMed hat seinerseits die dringende Notwendigkeit für so etwas wie die Psybrary? erkannt und sich als Pionier aufgestellt, der die Psychedelika-Industrie entscheidend unterstützt und dazu beiträgt, dass so dringend benötige neuartige Arzneimittel auf den Markt kommen.

MagicMed Industries is a biotechnology company that is focused on creating a library of psychedelic derivatives and partnering with pharmaceutical and other companies to develop psychedelic-derived pharmaceuticals.

MagicMed?s molecular derivatives library, the Psybrary? is intended to be an essential building block from which industry can develop new patented products.

The initial focus of the Psybrary? is on psilocybin and is expected to be opportunistically expanded to other psychedelics like MDMA, LSD, ketamine, and ibogaine.


Themen in diesem Fachartikel:


Unternehmensinformation / Kurzprofil:

MagicMed Industries is a biotechnology company that is focused on creating a library of psychedelic derivatives and partnering with pharmaceutical and other companies to develop psychedelic-derived pharmaceuticals.MagicMed?s molecular derivatives library, the Psybrary? is intended to be an essential building block from which industry can develop new patented products.The initial focus of the Psybrary? is on psilocybin and is expected to be opportunistically expanded to other psychedelics like MDMA, LSD, ketamine, and ibogaine.



Leseranfragen:



PresseKontakt / Agentur:



drucken  als PDF  an Freund senden  Omnipresence Technologies, jetzt Exeevo, revolutioniert Kunden- und Patientenerfahrung
360°: Services für Menschen mit Multipler Sklerose im Praxistest (FOTO)
Bereitgestellt von Benutzer: PresseBox
Datum: 18.03.2021 - 14:39 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 1890328
Anzahl Zeichen: 0

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner:
Stadt:

Calgary AB


Telefon:

Kategorie:

Biotechnologie


Anmerkungen:


Dieser Fachartikel wurde bisher 181 mal aufgerufen.


Der Fachartikel mit dem Titel:
"Aufruf an alle Derivate: Der psychedelische Bereich braucht euch
"
steht unter der journalistisch-redaktionellen Verantwortung von

MagicMed Industries Inc. (Nachricht senden)

Beachten Sie bitte die weiteren Informationen zum Haftungsauschluß (gemäß TMG - TeleMedianGesetz) und dem Datenschutz (gemäß der DSGVO).


Alle Meldungen von MagicMed Industries Inc.



 

Wer ist Online

Alle Mitglieder: 50.116
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 53


Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.