Kooperation von Weleda und Karl Knauer - Nachhaltigkeit hoch drei.

06.11.2020 - 16:55 | 1857983


Artikel von Karl Knauer KG

Biberach, 6. November 2020. – Wenn es um Umweltschutz geht, ist Weniger in den allermeisten Fällen Mehr. Darum legt der Naturkosmetik- und Arzneimittelhersteller Weleda seit jeher größten Wert darauf, Verpackungen so auszuwählen, dass sie Produkte optimal schützen und ein gutes Handling gewährleisten, gleichzeitig aber möglichst ressourcenschonend und nachhaltig sind. Wo immer möglich, wird auf Plastik verzichtet und es werden dafür recycelbare Materialien eingesetzt. Dies zeigt auch ein Blick auf die aktuelle Weihnachts-Edition sowie den Adventskalender, die in Zusammenarbeit mit einem der führenden Verpackungsspezialisten Karl Knauer aus dem Schwarzwald entwickelt und realisiert wurden. Denn genau wie bei Weleda gehört auch bei Karl Knauer das Thema Nachhaltigkeit zur Unternehmens-DNA und ist Motor für zahlreiche Innovationen.

Adventskalender: 
Verpackungs-Know-how auf die Spitze getrieben
24 ganz unterschiedlich große Produkte in einer Schachtel zu verpacken, kann eine Herausforderung sein. Die Aufgabe wird jedoch um ein Vielfaches schwieriger, wenn es sich bei der Verpackung um einen Adventskalender in einem außergewöhnlichen Format handelt. Denn auch dann muss durch eine exakte Konstruktion gewährleistet sein, dass hinter jedem Türchen der richtige Artikel aufs Entdecken wartet und, dass auch beim Transport des Kalenders keine Überraschung verloren geht. Bei solchen Aufträgen sind Spezialisten wie die Karl Knauer KG aus Biberach gefragt. „Wir haben schon eine große Zahl individueller und außergewöhnlicher Adventskalender realisiert. Aber tatsächlich war der Kalender für Weleda der erste dreieckige, den wir konstruieren durften, und damit ein ganz besonderer für uns. Wir haben uns sehr darüber gefreut, dieses Projekt umsetzen zu dürfen, da auch das Innenleben vollständig aus Wellpappe besteht. So konnten wir wieder einmal beweisen, dass sich Karton ideal eignet, um Kunststoff im Verpackungsbereich zu ersetzen,“ erinnert sich Rita Schätzle, Key Account Managerin bei Karl Knauer, an das Projekt.

In enger Zusammenarbeit von Weleda und Karl Knauer wurde ein Adventskalender in Form eines stilisierten Weihnachtsbaums konstruiert, der sowohl auf der Vorder- wie auch auf der Rückseite Türchen hat. Hinter ihnen warten dann die 24 hochwertigen Naturkosmetik-Produkte. Mit einer sehr reduzierten Gestaltung und der Verwendung einer speziellen Lackkombination wird die natürliche Optik und Haptik des Kartonmaterials bewusst beibehalten. Denn dies entspricht perfekt der Ausrichtung des Naturkosmetikherstellers. Sind alle Überraschungen ausgepackt, kann der zu 100 Prozent aus FSC®-zertifiziertem Karton hergestellte Kalender ganz einfach über die Papiertonne dem Recycling zugeführt werden.


Geschenk-Boxen & Miniatur-Sets:
Geprägt vom Umweltschutzgedanken
Wie beim Adventskalender war es Weleda auch bei den Geschenkboxen, in denen sich jeweils ein Duschbad sowie eine Creme oder Lotion befinden, wichtig, darüber nachzudenken, was mit dem Karton nach dem Auspacken geschieht. Aus dem Wunsch heraus, für die Boxen einen Zweitnutzen zu ermöglichen, wurden sie mit einem neutralen Linienmotiv gestaltet. Nur die Außenhülle, die die Box teilweise umschließt, weist auf den Inhalt und die kommende Weihnachtszeit hin. Durch die neutrale Optik der Boxen lassen sie sich auch nach der Weihnachtszeit als Verpackung für (Geburtstags-)Geschenke nutzen oder bieten Raum für Dinge, die man gerne aufbewahren möchte. Mit etwas Glück bleibt die Verpackung sogar länger als das eigentliche Präsent, die Kosmetik, beim Beschenkten und trägt so zum nachhaltigen Image von Weleda bei.




Veredelungen:
Glänzende Aussichten auch für Umweltbewusste
„Vom Adventskalender über die hochwertigen Geschenk-Boxen bis zum kleinen Miniatur-Set, das in stabilen Karton-Taschen mit niedlichen Tiermotiven angeboten wird, bildet die Weihnachts-Edition trotz ihrer Verschiedenheit eine homogene Einheit. Hierbei spielt das Karton-Material eine ganz entscheidende Rolle, denn es zeigt auf den ersten Blick: Die Natur spielt bei Weleda – auch zu Weihnachten – die zentrale Rolle“, erklärt Christine Braig von Weleda.

Und nicht nur bei der Gestaltung und dem Material, sondern auch bei der Produktion und der Veredelung wurde auf konsequenten Umweltschutz geachtet. So sind alle Verpackungselemente der Weihnachtsserie aus nachwachsenden, vollständig recycelbaren Rohstoffen hergestellt und wurden von Karl Knauer CO2-neutral produziert. Selbst den Metallic-Effekt des Linienmusters auf den Geschenkboxen hat Karl Knauer ohne Einsatz von Heiß- und Kaltfolien oder UV-Lacken allein durch eine Kombination von Prägungen und Farben erzielt.

„Die Zeiten, in denen nachhaltiges Drucken sich auf die Nutzung von grauem Recyclingpapier beschränkt hat, sind schon lange vorbei. Mit unserer Erfahrung können wir unseren Kunden quasi für jeden (Veredelungs-)Wunsch eine nachhaltige Lösung bieten. Natürlich ist das manchmal etwas aufwändiger und teurer, aber es ist eine Investition in unser aller Zukunft und in eine bessere Umweltbilanz, die sich – so finden auch immer mehr unserer Kunden – lohnt“, so Schätzle von Karl Knauer weiter.

Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Eines der führenden Unternehmen für Verpackung und Werbemittel in Deutschland, erfolgreicher Entwickler und Konstrukteur innovativer Lösungen, beeindruckend anders. Bodenständig, sympathisch und nachhaltig. Karl Knauer ist Ihr Verpackungs- und Werbemittelspezialist für heute und morgen. Unser Programm umfasst alle gängigen Verpackungs- und Veredelungstechnologien für fast alle Branchen. Die Kompetenzschwerpunkte von Karl Knauer sind in vier Geschäftsbereichen organisiert: Verpackungen, Werbemittel und Präsentverpackungen sowie der Maschinenbau.

Wir verbinden Flexibilität, Fertigungstiefe und Innovationskraft und stellen uns auch außergewöhnlich anspruchsvollsten Aufgaben. Für unsere Lösungen werden wir immer wieder mit hochkarätigen nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet. Zu unseren Kunden zählen die global agierende Markenartikel- und Dienstleistungsindustrie sowie Mittelstandsunternehmen in ganz Europa. Wir produzieren an unseren zwei Standorten in Biberach im Schwarzwald sowie in Pniewy, Polen.

Unser Leistungsversprechen: „Beeindruckend anders“
Wir wollen in allen Dingen, die wir tun, „beeindruckend anders“ sein. Worin wir dieses Versprechen einlösen? In einem enorm breiten Spektrum rund um Verpackungs- und Werbemittelfragen, in außerordentlicher Kompetenz und echter Leidenschaft. In Solidität und Zuverlässigkeit, in Engagement und Partnerschaft. In Effizienz und Schnelligkeit. Und in einer Innovationskraft, die Zukunftsthemen schon früh besetzt und immer wieder Verpackungen und Werbemittel realisiert, die man schlicht nicht für möglich gehalten hätte. Kurz: „Beeindruckend anders“ bringt Ihnen packende Vorteile und begeisternde Ergebnisse.

Einfach alles zum Thema Verpackung und Werbemittel: Unsere Service-Pakete
Neben unserer Produktvielfalt bieten wir unseren Kunden Service mit folgenden Dienstleistungen: Designberatung, Artworkmanagement Softwarelösungen, Materialberatung und -tests, Tiefziehproduktion, Prozessoptimierung und Lean Management, Konfektionierung, Logistik, Regalpflege bis hin zum Werkzeug- und Bau von Abpackmaschinen. Zudem bieten wir Lösungen für Produkt- und Markenschutz, Track & Trace und Marketingaktionen, die Druck-, Web- und Mobilfunk-Technologien verbinden. Sämtliche Dienstleistungen, auch im Bereich IT, erhalten unsere Kunden aus einer Hand. Kurz: Supply Chain Partnership, beeindruckend anders.

Unsere Werte als Erfolgsfaktor
Wir wollen nicht nur Jobs bieten, sondern sinnstiftende Aufgaben und nachhaltige Arbeitsplätze. Als inhabergeführtes, mittelständisches Unternehmen mit Wurzeln im traditionell wertegeprägten Schwarzwald übernehmen wir Verantwortung für die Menschen, die bei uns arbeiten, und für die Region.

Es sind gelebte Werte, die unser Denken und Handeln leiten: Offenheit und Ehrlichkeit, Verlässlichkeit und Loyalität, Toleranz und Respekt, Planbarkeit und soziales Engagement.


Leseranfragen:
Bamberg kommunikation GmbH
Susanne Schöneck
s.schoeneck(at)agentur-bamberg.de
Tel.: 07131/72472-14
Lise-Meitner-Str. 6
74074 Heilbronn
PresseKontakt / Agentur:
Bamberg kommunikation GmbH
Susanne Schöneck
s.schoeneck(at)agentur-bamberg.de
Tel.: 07131/72472-14
Lise-Meitner-Str. 6
74074 Heilbronn
Anmerkungen:

1857983

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Karl Knauer KG

Ansprechpartner: Susanne Schöneck
Stadt: Heilbronn
Telefon: 00497131724720

Keywords (optional):
adventskalender, weleda, nachhaltigkeit, karl-knauer, verpackungen,

Dieser Artikel wurde bisher 166 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von Karl Knauer KG RSS Feed

Lauterbach und delaware starten Kooperation zur Stärkung ihrer globalen Präsenz in der Druck- und Verpackungsindustrie und zum weiteren Ausbau von SAP Services in Deutschland
Corona-Blitzumfrage: Kunststoffindustrie erholt sich nur langsam / Ist die Talsohle schon erreicht? / „Lockdown light“ provoziert Kritik an Corona-Maßnahmen
ALPLA übernimmt Werk von Amcor in Indien
Karl Knauer KG bringt Visionäre mit Ihrer Verpackungsidee ins Ziel





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de