InternetIntelligenz 2.0

kostenlos Pressemitteilungen einstellen | veröffentlichen | verteilen

Pressemitteilungen

 

Öffentlicher Dienst: Wie nimmt man Beschäftigte erfolgreich bei der Digitalisierung mit?

ID: 1819602

Könnte der öffentliche Dienst und mithin die analoge Verwaltungsarbeit nicht bleiben wie sie ist? Als Fels in der Brandung in stürmischen Tagen? Wenn sich alles ändert muss doch einer für stabile Verhältnisse sorgen.


(IINews) - Der Mensch mag Stabilität. Veränderungen wirken bedrohlich. Liebgewordene analoge Arbeitsvorgänge aufzugeben fällt schwer. „Die Lösung liegt aber nicht darin nur auf neues Personal (häufig assoziiert mit Generation Z) zu setzen“, kritisiert der Führungskräfteberater Rolf Dindorf aus Kaiserslautern. „Bei der Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung müssen alle Mitarbeitenden mitgenommen werden“, fordert Dindorf.
Was verbinden Mitarbeitende im öffentlichen Sektor mit Change-Management?
Die Erfahrung zeigt, dass Beschäftigte im öffentlichen Dienst mit Veränderungen folgende Gedanken assoziieren:
- "Werde ich das Schaffen" (veränderte Arbeitsabläufe)
- Kostensenkung
- Stellenabbau
- "Wohin geht die Reise?" (Unklare Zielsetzung)
- "Was kommt als nächstes..." (ständiger Neuanfang)
- spannende neue Aufgaben
- Zusatzbelastung zum Tagesgeschäft
- "Bleibt mein Arbeitsplatz erhalten?"
- mangelnder Informationsfluss

Welche Möglichkeiten haben Führungskräfte im öffentlichen Dienst diesen Ängsten entgegenzuwirken?

„Damit alle am digitalen Gipfelsturm teilnehmen muss in Zeiten der digitalen Transformation der dahinterliegende Sinn erläutert werden“, erklärt Rolf Dindorf. Warum tun wir das? Warum wird die agile Verwaltung jetzt eingeführt?
Motivation und Identifikation mit Veränderungsprozessen steht vielfach mit der Sinn-Vermittlung. Dies ist sperrig. Aufwendig. Herz und Hingabe der Bediensteten lassen sich dadurch überzeugend gewinnen. „Die bekannte Brechstange erzeugt dagegen Ablehnung und Wut“, äußert sich der Führungskräfteberater für strategisches Personalmanagement Dindorf. Zum "Warum" zählt auch die sichtbare Darstellung der Folgen, wenn nicht gehandelt wird.

Damit alle am gleichen Seil und in die richtige Richtung ziehen bedarf es klarer Visionen und Zielsetzungen. Hier sind die Führungskräfte im öffentlichen Sektor gefragt. Die Führungsspitze muss mit Überzeugung hinter dem Veränderungsprojekt stehen und es konsequent promoten.





Mitarbeitende wirksam mitnehmen bedeutet auch, Vertrauen und Transparenz durch klare Kommunikationspläne. „Wahrheit auf Raten unterminiert jede Vertrauenskultur“, gibt Rolf Dindorf zu bedenken.

Ein weiterer Erfolgsfaktor für digitale Veränderungsprojekte ist die Auswahl der Projektleiter/innen nach fachlichen und sozialen Kriterien. Licht ins Dunkel schafft hier ein strategisches Personalmanagement. Durch eine systematische Nachwuchsarbeit bei Führungskräften steht bei etwaigen Projekten auch genügend Führungspersonal zur Verfügung.

Zu guter Letzt gilt: Damit die digitale Saat erfolgreich bei allen Mitarbeitenden aufgeht sind bei der Auswahl von Projektmitgliedern alle Altersgruppen zu berücksichtigen (Wer möchte schließlich zum alten Eisen gezählt werden?).


Themen in diesem Fachartikel:


Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Rolf Dindorf – strategisches Personalmanagement im öffentlichen Dienst
Einfach einen Schritt voraus!

Brennt Ihnen auch der Fachkräftemangel unter den Fingernägeln?
Dann sind Sie hier richtig!

Sie brauchen frischen Wind oder Jemanden, der Ihnen neue Ideen vorstellt, um Fachkräfte zu finden und zu binden?

Warum Sie Führungskräfteberater Rolf Dindorf kontaktieren und engagieren sollten:
• Sie werten die Arbeitgeberattraktivität deutlich auf
Das Image einer guten Behörde hilft Ihnen die dringend gesuchten Fachkräfte besser zu finden. Sie erhalten mehr Bewerbungen. Es fällt Ihnen deutlich leichter vakante Stellen - gerade auch in der "Provinz" - zu besetzen.
• Sie steigern Ihre Produktivität durch altersgemischte Leistungsteams
Durch die Verknüpfung unterschiedlicher Stärken und Kompetenzen in altersgemischten Teams nutzen Sie die vorhandenen Potentiale optimal und sichern den Wissenstransfer.
• Sie erhöhen die Motivation und Effizienz durch eine agile Führung 4.0
Mit einem konsequent ausgerichteten Führungsstil 4.0 entfalten Sie neue Dynamik. Sie steigern die Motivation Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Durch Ihren zukunftsweisenden Führungsstil steigern Sie die Effizienz und das Vertrauen.
• Sie senken die Einarbeitungskosten.
80% der neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter treffen in den ersten 100 Arbeitstagen eine Entscheidung für oder gegen den Arbeitgeber. Eine gute Einarbeitung vermeidet Fehlstarts und reduziert die Fluktuationskosten.
• Sie tragen mit einer Führungs-Kommunikation 4.0 entscheidend zur Effektivität bei
Mit einer agilen und dynamischen Führungskommunikation treiben Sie die Entscheidungsabläufe im Verwaltungsablauf konsequent voran.
• Sie binden mit einer vertrauensorientierten Verwaltungskultur qualifizierte Fachkräfte an Ihre Organisation



Leseranfragen:

Rolf Dindorf M.A., M.A., Betr. (IWW)
Bännjerstr. 11
67655 Kaiserslautern

Telefon: +49 631 6259657
Mobil: +49 179 1261035
Fax: +49 631 3104608
E-Mail: mail(at)rolf-dindorf.de
https://www.rolf-dindorf.de



PresseKontakt / Agentur:



drucken  als PDF  an Freund senden  Öffentlicher Dienst: 9 Tipps zur Lösung des demographischen Wandels
Digitale Verwaltung: Finalisten des 19. eGovernment-Wettbewerbs zeigen wie es geht / Bürger-Meinung per Online-Voting ist gefragt
Bereitgestellt von Benutzer: Angstspiel
Datum: 28.05.2020 - 14:23 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 1819602
Anzahl Zeichen: 0

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner:
Stadt:

Kaiserslautern


Telefon:

Kategorie:

Öffentlicher Dienst


Anmerkungen:


Dieser Fachartikel wurde bisher 1255 mal aufgerufen.


Der Fachartikel mit dem Titel:
"Öffentlicher Dienst: Wie nimmt man Beschäftigte erfolgreich bei der Digitalisierung mit?
"
steht unter der journalistisch-redaktionellen Verantwortung von

Rolf Dindorf - Strategisches Personalmanagement für den öffentlichen Sektor (Nachricht senden)

Beachten Sie bitte die weiteren Informationen zum Haftungsauschluß (gemäß TMG - TeleMedianGesetz) und dem Datenschutz (gemäß der DSGVO).


Alle Meldungen von Rolf Dindorf - Strategisches Personalmanagement für den öffentlichen Sektor



 

Wer ist Online

Alle Mitglieder: 50.116
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 64


Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.