Mit Nanofett und Stammzellen den Körper verjüngen

08.11.2019 - 12:54 | 1769126


Artikel von Medical INN GmbH&Co. KG

(LifePR) - n aufpolstern. Die klassische Behandlung wird in der ästhetischen Chirurgie seit Jahren eingesetzt, um Volumen in verschiedene Regionen des Körpers zu bringen. Mit der Nanofettmethode, für die Medical INN eigene Standarts etabliert hat, werden die erzielbaren Resultate noch deutlich verbessert, denn es hat einen verjüngenden Effekt auf das Gewebe.
Behandlungen mit Nanofett verjüngen dank Stammzellen
Für die Eigenfettbehandlung saugt der behandelnde Facharzt für plastische und ästhetische Chirurgie körpereigene Fettzellen an Regionen ab, wo sie im Überschuss vorliegen. Für die Nanofettmethode wird das gewonnene Fett durch spezielle Systeme extrem fein gefiltert. Der verjüngende Effekt des Nanofetts beruht nicht auf dem Volumen der ausgereiften Fettzellen, sondern auf der Reaktion des Gewebes auf die enthaltenen Stammzellen.
Stammzellen sind wachstumsfördernde Moleküle, die regenerative Eigenschaften aufweisen und diese entfalten nach dem Einheilen ihre regenerative Kraft in dem sie umgebenden Gewebe. Das Resultat beispielsweise einer verjüngenden Falten- oder Narbenbehandlung mit Nanofett wird deshalb erst nach 3 bis 6 Monaten komplett sichtbar.
Nach der Behandlung mit Nanofett wird das Gewebe straffer, die Hautstruktur feiner und die Hautqualität verbessert sich insgesamt: Erschlafftes Gewebe erholt sich, Narben nach Unfällen und Operationen können weicher und geschmeidiger gemacht werden, Pigmentflecken aber auch Akne können deutlich gemildert werden. Im Trend bei der Nanofettbehandlung liegt die Hand- und Ohrläppchenverjüngung.
Das Nano-Fett wird unter Lokalanästhesie mit kleinen Nadeln unter die Haut appliziert. Die Behandlung dauert rund eine Stunde. Je nach Situation sind bis zu drei Sitzungen notwendig.
In Kombination noch erfolgreicher
In speziellen Fällen kombinieren Dr. med. Mehmet Atila und Dr. med. Chris Koliussis, Fachärzte für plastische und ästhetische Chirurgie am Medical INN, die Methode mit einem PRP-Regime. Bei PRP handelt es sich um konzentriertes Blutplasma, d. h. Blut ohne rote Blutkörperchen also die sogenannten Thrombozyten oder Blutplättchen.


Für die Einwachsrate von Nanofetts ist die hohe Menge an Blutplättchen, Wachstumsfaktoren und Proteinen im PRP besonders wichtig. Um PRP zu gewinnen, wird Patienten Blut entnommen und sofort in einer speziellen Maschine zentrifugiert.
Medical INN hat hier eigene Standarts etabliert, die u. a. auch bei der Haarverpflanzung eine immer wichtigere Rolle einnehmen und die Anheilungs -und Anhaftungsrate der Haarfollikel signifikant steigern.

Medical INN, das Zentrum für Ästhetische und Plastische Chirurgie in Düsseldorf, wurde 2015 von Dr. med. Mehmet Atila gegründet. Der Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie deckt mit der Brust-, Gesichts- sowie Körperformenden Chirurgie, dass gesamte Spektrum der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie ab. Darüber hinaus bietet Medical INN innovative Behandlungsmethoden ? immer auf dem neuesten Stand wissenschaftlicher Erkenntnisse. Dr. Atila ist ein erfahrener und international renommierter Plastischer und Ästhetischer Chirurg. In den letzten Jahren avancierte er zu einem international anerkannten Experten und trat vielfach in TV-Beiträgen und Reportagen auf.
Zudem ist er Mitglied in folgenden Gesellschaften: Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC), Internationale Gesellschaft für ästhetisch-plastische Chirurgie (ISAPS). International Society for Plastic Reconstructive and Aesthetic Surgery (IPRAS), European Board of Plastic Reconstructive and Aesthetic Surgery (EBOPRAS) und Interplast-Germany e. V.
Als Initiator und Kongresspräsident des internationalen Fortbildungskongresses ?2nd international Video Symposium in Plastic Surgery? in Berlin sowie als Gründer einer Videolibrary für Fachärzte zur Weiterbildung leistet Dr. Atila einen großen Beitrag zur Meinungs- und Know-how-Bildung in Fachkreisen.
Das Medical INN wird seit dem 01.10. 2019 von Dr. med. Christos Koliussis verstärkt, der vorher Chefarzt einer Privatklinik war. Der Facharzt für plastische und ästhetische Chirurgie deckt im vollen Umfang dass gesamte Spektrum der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie ab. Darüber hinaus auch die Intimchirurgie bei der Frau und beim Mann.
Die Medical INN ist immer auf dem neuesten Stand wissenschaftlicher Erkenntnisse. Dr. Koliussis ist ein erfahrener und international renommierter Plastischer und Ästhetischer Chirurg und trat ebenfalls in TV-Beiträgen und Reportagen auf.
Zudem ist er Mitglied in folgenden Gesellschaften Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC), DGINTIM (Deutsche Gesellschaft für Intimchirurgie und Genitalästhetik e.V.), Deutschen Gesellschaft für Senologie e.V. (DGS) und aktives Mitglied der ReStore Worldwide (The Foundation For Reconstrutive Surgery)
Medical INN
Arnulfstrasse 22
40545 Düsseldorf
Tel: 0211 26159 299
www.medical-inn.de
Ansprechpartner:
Dr. med. Mehmet Atila
Facharzt für Plastische und Ästhetiche Chirurgie
Ärztlicher Direktor und Gründer der Medical INN
Fellow of the European Board of Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery (EBOPRAS)
Tel: 0211 26159 299
E-Mail: dr.atila(at)medical-inn.de
Dr. med. Christos Koliussis
Facharzt für Plastische und Ästhetiche Chirurgie
Zusatzbezeichnung Handchirurgie
Medical INN
Tel: 0211 26159 299

Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Medical INN, das Zentrum für Ästhetische und Plastische Chirurgie in Düsseldorf, wurde 2015 von Dr. med. Mehmet Atila gegründet. Der Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie deckt mit der Brust-, Gesichts- sowie Körperformenden Chirurgie, dass gesamte Spektrum der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie ab. Darüber hinaus bietet Medical INN innovative Behandlungsmethoden ? immer auf dem neuesten Stand wissenschaftlicher Erkenntnisse. Dr. Atila ist ein erfahrener und international renommierter Plastischer und Ästhetischer Chirurg. In den letzten Jahren avancierte er zu einem international anerkannten Experten und trat vielfach in TV-Beiträgen und Reportagen auf.
Zudem ist er Mitglied in folgenden Gesellschaften: Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC), Internationale Gesellschaft für ästhetisch-plastische Chirurgie (ISAPS). International Society for Plastic Reconstructive and Aesthetic Surgery (IPRAS), European Board of Plastic Reconstructive and Aesthetic Surgery (EBOPRAS) und Interplast-Germany e. V.
Als Initiator und Kongresspräsident des internationalen Fortbildungskongresses ?2nd international Video Symposium in Plastic Surgery? in Berlin sowie als Gründer einer Videolibrary für Fachärzte zur Weiterbildung leistet Dr. Atila einen großen Beitrag zur Meinungs- und Know-how-Bildung in Fachkreisen.
Das Medical INN wird seit dem 01.10. 2019 von Dr. med. Christos Koliussis verstärkt, der vorher Chefarzt einer Privatklinik war. Der Facharzt für plastische und ästhetische Chirurgie deckt im vollen Umfang dass gesamte Spektrum der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie ab. Darüber hinaus auch die Intimchirurgie bei der Frau und beim Mann.
Die Medical INN ist immer auf dem neuesten Stand wissenschaftlicher Erkenntnisse. Dr. Koliussis ist ein erfahrener und international renommierter Plastischer und Ästhetischer Chirurg und trat ebenfalls in TV-Beiträgen und Reportagen auf.
Zudem ist er Mitglied in folgenden Gesellschaften Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC), DGINTIM (Deutsche Gesellschaft für Intimchirurgie und Genitalästhetik e.V.), Deutschen Gesellschaft für Senologie e.V. (DGS) und aktives Mitglied der ReStore Worldwide (The Foundation For Reconstrutive Surgery)
Medical INN
Arnulfstrasse 22
40545 Düsseldorf
Tel: 0211 26159 299
www.medical-inn.de
Ansprechpartner:
Dr. med. Mehmet Atila
Facharzt für Plastische und Ästhetiche Chirurgie
Ärztlicher Direktor und Gründer der Medical INN
Fellow of the European Board of Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery (EBOPRAS)
Tel: 0211 26159 299
E-Mail: dr.atila(at)medical-inn.de
Dr. med. Christos Koliussis
Facharzt für Plastische und Ästhetiche Chirurgie
Zusatzbezeichnung Handchirurgie
Medical INN
Tel: 0211 26159 299


Weitere Infos zum Artikel:
http://

1769126

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Medical INN GmbH&Co. KG

Stadt: 08.11.2019 (lifePR) - Durch Eigenfettinjektionen lassen sich Gesicht und Lippen aufbauen



Dieser Artikel wurde bisher 26 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]

Schrottabholung nach Renovierungsarbeiten
Politische Bildung zum Hören
Schrotthändler Anrufen und Schrottabholen lassen in Bochum
Schrottabholung Ahaus
Kleider machen Leute - ein Corporate Design muss sitzen wie ein Maßanzug

Alle Artikel von Medical INN GmbH&Co. KG RSS Feed

Edan präsentiert neueste Errungenschaften auf MEDICA 2019
Neue Studie: Leitungswässer liefern kaum Mineralstoffe
Wer kümmert sich um mich!? - Wo bleibt der Ehemann, wenn die Frau an Brustkrebs erkrankt?
Tu es für dich - Aussöhnung lernen!
Saudisches Gesundheitsministerium erhielt von der WHO Zertifikate für 5 "gesunde Städte"





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de