40.000 neue Gäste für Köln-Deutz

07.11.2019 - 16:52 | 1768837


Artikel von Accor

Die Umgebung scheint ihnen zu gefallen. So erkunden rund 40.000 neue Gäste fleißig die Gegend in Köln-Deutz. Denn seit einiger Zeit haben vier Bienenvölker des Freizeitimkers Stefan Weirich auf dem Dach des ibis Köln Messe und neben dem ibis budget Köln Messe ihr neues Zuhause gefunden.

„In Zeiten des Klimawandels möchten wir uns nachhaltig engagieren und unseren kleinen Betrag leisten“, betont Verena Stucke, Hoteldirektorin ibis Köln Messe. Nun bietet sie gemeinsam mit ihrer Kollegin Sabine Sarrafan, Direktorin des ibis budget Köln Messe, rund 40.000 Bienen eine komfortable und vor allem sichere Unterkunft. „Unsere Mitarbeiter-Teams sind ebenfalls fasziniert, diese für unser Ökosystem so wichtigen Tiere nun aus der Nähe beobachten zu können“, erklärt Sabine Sarrafan. „So haben viele von uns ihre Scheu oder sogar Angst vor diesen fleißigen Wesen abbauen können.“

Dies ist ein wichtiger Nebeneffekt, bei der Wahl des Standortes für Bienenvölker. Denn das Verständnis und Engagement für die Biene muss – nach Ansicht des Freizeitimkers Stefan Weirich – weiter gefördert werden. Bereits Albert Einstein hat mit dem Satz „Verlässt die letzte Biene die Erde, bleiben dem Menschen noch vier Jahre“ den hohen Stellenwert der Bienen für das sensible Ökosystem betont. Daher hat sich auch Stefan Weirich schon vor Jahren mit seiner zertifizierten Bioland-Imkerei dem Wohl der Honigbienen verschrieben. „Obwohl die Bio-Imkerei mit hohen Kosten und Einschränkungen verbunden ist, lohnt es sich, ökologisch zu imkern. Denn so steht das Tierwohl im Mittelpunkt und es wird der reinste und leckerste Honig produziert“, erklärt Stefan Weirich, dessen Imkerei über eine Bio-Zertifizierung verfügt. „Wir lernen jeden Tag aus dem Wissensfundus einer alten klösterlichen Tradition und versuchen, dieses Wissen zum Wohle für Mensch und Tier hier in der Stadt Köln umzusetzen. Geht es der Biene gut, geht es auch den Menschen gut.“ So hat der engagierte Imker für den Standort in den beiden Deutzer Hotels bewusst Buckfast Bienen ausgesucht. Erstmals wurden diese Bienen in der Benediktiner-Abtei Buckfast in Devon gezüchtet. Bruder Adam, ein aus Deutschland stammender Benediktinermönch, kreuzte diese Bienen dort aus italienischen und einheimischen Bienen. Die Buckfast Bienen gelten als besonders sanftmütig, ertragsstark und widerstandsfähig. Mit ihrer genetischen Vielfalt wird dieser Biene nachsagt, die Honigbiene retten zu können. Daher hat Stefan Weirich im Jahr 2016 einen Buckfast-Vermehrungsbetrieb ins Leben gerufen, der auch als „genetische Reserve“ für die durch neue invasive Arten wie eine aggressive Hornissen-Art bedrohten heimischen Bienen dienen soll.



„Wir legen nicht nur größten Wert auf die Gesundheit und das Wohlergehen der Bienen“, so Stefan Weirich. „sondern wir stellen uns auch immer wieder mit unserem Honig den strengen Kontrollen durch eine EU-Kontrollstelle.“ So können die Gäste des ibis Köln Messe und ibis budget Köln Messe den bio-zertifizierten aromatischen Honig der Bienenvölker von Stefan Weirich genießen.

ibis Köln Messe

In unmittelbarer Nähe zur Messe und der Lanxess Arena liegt das ibis Köln Messe. Das Drei-Sterne-Hotel befindet sich im rechtsrheinischen Kölner Stadtteil Deutz. Die 180 Zimmer des ibis Köln Messe haben Sweet Bed by ibis Betten für einzigartigen Schlafkomfort. Zusätzlich bieten die großzügigen Zimmer Schallisolierung, regulierbare Klimaanlage, Schreibtisch und gratis WLAN sowie Flatscreen-TV. Das TV-Programm enthält zahlreiche Sky-Sender inklusive. In der Sky-Sportsbar werden rund um die Uhr warme und kalte Snacks sowie Getränke serviert. Im Restaurant ibis kitchen können die Gäste abends in lockerer Atmosphäre Leckereien genießen. Die hoteleigene Tiefgarage steht gegen Gebühr zur Verfügung.

ibis budget Köln Messe

Das Zwei-Sterne-Hotel ibis budget Köln Messe bietet 167 klimatisierte Zimmer im freundlichen Cocoon Design in unmittelbarer Nähe zur Messe und Lanxess Arena. Den WLAN-Zugang können die Gäste kostenlos in den Zimmern und in der Lobby nutzen. Der hoteleigene Parkplatz steht gegen Gebühr zur Verfügung. Morgens werden die Gäste mit einem umfangreichen Frühstücksbuffet in der Cafeteria begrüßt.

Weitere Informationen unter www.ibis.com und www.ibisbudget.com

Bildunterschrift: Sie freuen sich über ihre 40.000 neuen Gäste (v.l.): Verena Stucke vom ibis Köln Messe, Imker Stefan Weirich und Sabine Sarrafan vom ibis budget Köln Messe. Bild: Claudia Wingens


ÜBER PLANET 21

Der verantwortungsvolle Umgang mit Ressourcen sowie Respekt für die Umwelt und die Gemeinschaft sind die Kernelemente von Planet 21. Das im Jahr 2012 gestartete Programm markiert nach über 20 Jahren Engagement im Umweltbereich einen entscheidenden und wegweisenden Schritt der Accor Gruppe, die damit Entwicklung und Wachstum mit Nachhaltigkeit auf einzigartige Weise für alle Hotels und Gäste verbindet. Planet 21 enthält konkrete Maßnahmen – vom Angebot einer gesunden und nachhaltigen Ernährung und der Reduzierung von Lebensmittelabfällen über die Senkung des Wasser- und Energieverbrauchs sowie den Schutz der Biodiversität bis hin zur Mitarbeitersensibilisierung zum Thema Kinderschutz.








Unternehmensinformation / Kurzprofil:

ÜBER ACCOR

Accor ist eine weltweit führende Unternehmensgruppe für Augmented Hospitality, die einzigartigen und besonderen Erlebnisse in knapp 4.900 Hotels, Resorts und Apartmentanlagen in 110 Ländern bietet. Mit einem einmaligen Portfolio mit Marken von Luxury bis Economy bietet Accor seit mehr als 50 Jahren Sachwissen und Fachverstand.
Accor bietet neben Unterkünften mit Marken in den Bereiche F&B, Nachtleben, Wellness und Co-Working auch neue Lebenswelten für die Arbeit, den Urlaub und zu Hause. Um die Geschäftsleistung weiter voranzutreiben, stärkt Accors Portfolio an Geschäftsbeschleunigern die Distribution, den operativen Bereich und die Erlebnisse im Gastgewerbe. Die Gäste haben Zugang zu einem der attraktivsten Treueprogramme der Hotelbranche weltweit.

Accor engagiert sich für eine nachhaltige Wertschöpfung und spielt eine aktive Rolle im Umweltschutz sowie im Bereich der sozialen Verantwortung. Das Programm Planet 21 – Acting Here setzt sich für eine „Hotellerie, die Positives bewirkt“, ein, während der Stiftungsfonds Accor Solidarity benachteiligte Menschen unterstützt.

Accor SA ist an der Euronext in Paris (Code ISIN: FR0000120404) und am OTC-Markt in den USA (Code: ACRFY) notiert. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite accor.com. Oder folgen Sie uns auf Twitter und Facebook.


Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:
Pressekontakte

ibis Köln Messe
Verena Stucke
Hoteldirektorin
Brügelmannstraße 1
50679 Köln
T +49 (0) 221 989310
Email: Verena.Stucke(at)accor.com

ibis budget Köln Messe
Sabine Sarrafan
Hoteldirektorin
Brügelmannstraße 7
50679 Köln
Tel. +49 (0) 221 88 74 56 20
Email: sabine.Sarrafan(at)accor.com

Presse Service
Claudia Wingens
Tel: +49 (0) 221 32010434
E-Mail: accor-presseservice(at)cwingens.de



Anmerkungen:

1768837

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Accor

Ansprechpartner: Claudia Wingens
Stadt: Köln
Telefon: +49 (0) 221 32010434

Keywords (optional):
accor, ibis-budget-koeln-messe, ibis-koeln-messe, sabine-sarrafan, verena-stucke, planet-21, bienen, stefan-weirich,

Dieser Artikel wurde bisher 141 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von Accor RSS Feed

Senfmüllerin aus Monschau beim Fleisch- und Wurstseminar der FSGG – Ruth Breuer gab gerne ihren Senf dazu
Jeder Mensch ist #mehralseinhashtag! / McDonald''s Deutschland setzt gemeinsam mit der Initiative kulturelle Integration ein Zeichen gegen Vorverurteilung
Sneaker aus der Steakmanufaktur? nur echt mit Kuhflecken
Ibiza Cafe das neue Projekt vom Blue Marlin Ibiza Gründer
Radisson Hotel Group setzt Renovierungskurs fort





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de