Klingele Gruppe eröffnet neues Logistikzentrum in Werne

18.07.2019 - 11:37 | 1738506


Artikel von Klingele Papierwerke GmbH & Co. KG

Werne / Remshalden, 16. Juli 2019 – Die Klingele Gruppe, einer der führenden unabhängigen Hersteller von Wellpappenrohpapieren und Verpackungen aus Wellpappe, eröffnet an ihrem Standort Werne ein neues Logistikzentrum. Es umfasst eine Fläche von 15.500 m2; in Kombination mit den bereits bestehenden Lagerkapazitäten entsteht nun Platz für über 20.000 Paletten.

Zentrale Logistik spart Kosten und reduziert CO2-Emissionen

Mit dem Ausbau des Logistikzentrums in Nordrhein-Westfalen investiert die Klingele Gruppe in die Modernisierung ihrer gesamten Logistik und verdreifacht ihre Logistikkapazitäten am Standort Werne. Grund für die Investition in Höhe von 10 Millionen Euro: Kunden von Klingele nutzen immer mehr just-in-time-Lieferungen, also eine Belieferung genau dann, wenn die Lieferung vor Ort benötigt wird. Dies erfordert eine moderne und effiziente Infrastruktur, Flexibilität sowie eine optimale Organisation. Auch vor dem Hintergrund steigender Preise bei den Lagerkosten nehmen Kunden vermehrt das Angebot an, direkt in Logistikzentren von Klingele Verpackungen zu lagern und bei Bedarf aus einem festen Kontingent zu bestellen.
Das neue Logistikzentrum ersetzt drei Außenlager in Bergkamen, Hamm und den Niederlanden. Die Bündelung der Logistik zu einem großen Zentrum reduziert Fahrtkosten, CO2-Emissionen und LKW-Verkehr, indem bis zu 25 LKW-Touren pro Tag eingespart werden. Zudem wird es nun möglich sein, die LKWs besser auszulasten.

Kunden profitieren von höherer Liefer- und Produktqualität

Für eine gute Effizienz bei der LKW-Beladung und einen reibungslosen Kundenservice ist das Logistikzentrum als Blocklager gebaut worden. Die Ausstattung mit RFID-Technologie optimiert zudem die Prozesse in der internen Logistik. Mittels einer stellplatzgenauen Lagerverwaltung ist die Ware schneller auffindbar; die Ein- und Ausbuchung läuft automatisch über die Anbindung an das SAP-System. Im Ergebnis profitiert der Kunde von einer zügigen Belieferung, bei der sich Fehler weitgehend ausschließen lassen.
„Eine effiziente Logistik ist mit den sich verändernden Anforderungen im Markt zu einem wichtigen Teil unseres Geschäftsmodells geworden“, konstatiert der Geschäftsführende Gesellschafter Dr. Jan Klingele. „Mit unserem neuen Logistikzentrum reduzieren wir die Umweltbelastung und verbessern die Lebensqualität in unserem Umfeld. Als Familienunternehmen ist uns das besonders wichtig.“ „Wir konnten den Bau nicht nur relativ schnell, sondern auch in vertrauensvoller Zusammenarbeit mit unseren lokalen Partnern fertigstellen“, ergänzen die verantwortlichen Leiter des Standortes Werne, Amir Mirsakarimi und Christian Stangrecki. „Über den ganzen Prozess hinweg haben wir von kurzen Wegen und schnellen Abstimmungen profitiert, und zwar sowohl mit unserem Bauträger als auch mit den zuständigen Behörden der Stadt Werne.“


Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Die Klingele Gruppe ist ein international tätiger Anbieter von Papier, Verpackungslösungen aus Wellpappe und Klebstoffen. Das 1920 gegründete Familienunternehmen mit Hauptsitz in Remshalden bei Stuttgart wird von Dr. Jan Klingele mittlerweile in dritter Generation geführt. In den Geschäftsfeldern Papier und Verpackung ist das Unternehmen inklusive Beteiligungen mit zwei Papierfabriken, zwölf Wellpappen-, acht Verarbeitungs- und einem Wellpappenformatwerk in Europa, Afrika und Mittelamerika für seine Kunden präsent. Diese Werke beschäftigen insgesamt 2.500 Mitarbeiter und erzielten 2018 in Summe einen Umsatz in Höhe von 860 Mio. Euro. Das Produktspektrum umfasst Wellpappenrohpapiere auf Basis von Altpapier, Wellpappenformate sowie innovative und nachhaltige Verpackungslösungen (vorwiegend aus Wellpappe) für zahlreiche Branchen und Einsatzbereiche. Zudem ist Klingele Gründungsmitglied von Blue Box Partners, der größten europäischen Allianz für Verpackungslösungen.


Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:
Klingele Papierwerke GmbH & Co. KG
Alfred-Klingele-Str. 56–72
73630 Remshalden
Germany

Sylvia Huber
+49 7151 701 278
Sylvia.Huber(at)klingele.com
Anmerkungen:

1738506

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Klingele Papierwerke GmbH & Co. KG

Ansprechpartner: Sylvia Huber
Stadt: Remshalden
Telefon: +49 7151 701 278

Keywords (optional):


Dieser Artikel wurde bisher 444 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von Klingele Papierwerke GmbH & Co. KG RSS Feed

FachPack 2019: Mauser Packaging Solutions stellt nachhaltige Industrieverpackungen und umweltscho-nende Konzepte vor – Stand 7-423 / Halle 7
Flasche aus Zucker statt Plastik
Vom Stahlverarbeiter zum Prozessoptimierer
Dr. Jan Klingele wird First Vice Chairman des Weltverbandes ICCA
Karl Knauer KG auf der FachPack





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de