Weniger ist mehr: unverwechselbares Blanko-Design für Dosen

03.08.2018 - 11:37 | 1636886


Artikel von Ball Corporation

Juli 2018 – Der Verpackungsexperte Ball Corporation hat für das beliebte Dinkelbier der niederländischen Brauerei Brouwerij Homeland Amsterdam Dosen mit einzigartigem Blanko-Design produziert. Im Gegensatz zu anderen Biermarken entschied sich Brouwerij Homeland Amsterdam, die Dosen vollständig unbedruckt zu lassen und dadurch ein auffälliges, unverwechselbares Design zu schaffen. Die minimalistisch gestalteten Dosen zeigen bis auf Markennamen, Mindesthaltbarkeitsdatum und Alkoholgehalt auf der Unterseite keinerlei Schriftzüge oder Bilder. Die Dosen kommen im 330 ml Standardformat, das von Craft-Brauereien gerne verwendet wird.

Gerade in der Craft-Bier-Szene sind innovative und designorientierte Verpackungen wichtig. Denn bei Craft-Bieren geht es vor allem um Qualität statt Quantität. So entstehen einzigartige Produkte, die ebenso einzigartige Verpackungsdesigns verdienen. Craft-Bier boomt, da Verbraucher zunehmend nach Authentizität, Vielfalt und neuen Geschmackserlebnissen suchen. Darüber hinaus werden Aluminium-Dosen für Brauereien immer interessanter: Sie sind leichter zu recyceln als Glas und lassen sich aufgrund ihres geringen Gewichts einfacher und kostengünstiger transportieren.

Bart Maes, Geschäftsführer der Brouwerij Homeland Amsterdam, kommentiert: „Ball hat uns hervorragend dabei unterstützt, unser Dinkelbier vom Fass in die Dose zu bringen. Unserer Meinung nach bieten Dosen den besten Produktschutz. Sie sind dicht verschlossen und lassen kein Licht an das Getränk, sodass das Bier seinen frischen Geschmack behält. Außerdem können wir auf diese Weise auch etwas zum Umweltschutz beitragen – denn Dosen lassen sich besser recyceln und einfacher transportieren als Flaschen.“

Veronique Stephan, Vice President Commercial bei Ball, ergänzt: „Unser Kundenstamm an Craft-Brauereien wächst kontinuierlich und wir möchten jedem einzelnen Unternehmen dabei helfen, sein Markenethos mit Leben zu füllen. Anfänglich kamen Getränkedosen in der Craft-Bier-Szene relativ selten zum Einsatz. Doch sie wurden immer populärer und nun spüren wir eine zunehmende Nachfrage nach diesem Verpackungsformat. Da viele Craft-Brauer zum ersten Mal in Dosen abfüllen, leistet Ball umfassende Unterstützung, angefangen beim Design bis hin zum fertigen Produkt.“

Die Dosen sind in den Niederlanden ab sofort im Einzelhandel, in Bars, Restaurants und Hotels erhältlich.




Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Über die Ball Corporation
Die Ball Corporation produziert innovative, nachhaltige Verpackungslösungen für Kunden aus der Getränke-, Lebensmittel- und Haushaltswarenindustrie. Darüber hinaus liefert die Ball Corporation Luft- und Raumfahrttechnik sowie andere Technologien und Dienstleistungen vorwiegend an die US-amerikanische Regierung. Die Ball Corporation und ihre Tochtergesellschaften beschäftigen weltweit 18.300 Menschen und erwirtschafteten 2017 einen Umsatz von 11 Milliarden US-Dollar. Weitere Informationen finden Sie unter www.ball.com, oder kontaktieren Sie uns über Facebook oder Twitter.

Aussagen über die Zukunft
Diese Pressemeldung beinhaltet „Aussagen über die Zukunft“ über künftige Ereignisse und Finanzleistungen. Begriffe wie „erwartet“, „vorhersieht“, „abschätzt“ und ähnliche Begriffe kennzeichnen Aussagen über die Zukunft. Solche Aussagen unterliegen Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse von den geäußerten oder implizierten sachlich abweichen. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, irgendwelche Aussagen über die Zukunft aufgrund neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder sonstiger Sachen zu aktualisieren oder zu korrigieren. Eine Zusammenfassung der Hauptrisikofaktoren und Unsicherheiten ist den bei der Börsenaufsichtsbehörde eingereichten Unterlagen, einschließlich Anhang 99.2 in unserem Formblatt 10-K, zu entnehmen. Diese eingereichten Unterlagen sind auf unserer Webseite und unter http://www.sec.gov einsehbar. Zu den Faktoren, die a) unsere Verpackungssparten beeinflussen könnten, zählen Nachfrageschwankungen; Verfügbarkeit und Kosten der Rohstoffe; Verfügbarkeit konkurrenzfähiger Verpackungen, Preisentwicklung und Substitutionen; Klima- und Wetterveränderungen; Ernteerträge; Aktivitäten der Wettbewerber; Ausbleiben von erwarteten Produktivitätssteigerungen oder Kostensenkungen; Pfandregelungen oder andere restriktive Verpackungsgesetze; Fusionen von Kunden und Lieferanten, Beeinflussungen durch Energieversorgung und Lieferkette; Änderungen bei Verträgen mit Hauptkunden oder -lieferanten oder Verlust eines Hauptkunden oder -lieferanten; politische Instabilität und Sanktionen; Änderungen bei Wechselkursen und Steuersätzen, darunter auch solche, die auf die US-amerikanischen Steuerreform von 2017 und den JOBS Act zurückzuführen sind; sowie Zölle oder andere staatliche Maßnahmen in jeglichen Ländern, die von uns oder in unserer Lieferkette hergestellte Güter betreffen, darunter importierte Rohstoffe, wie es laut Paragraph 232 des ‚U.S. Trade Expansion Act‘ von 1962 vorgegeben ist. Zu den Faktoren, die b) die Luft- und Raumfahrtsparte beeinflussen könnten, zählen Finanzierung, Autorisierung, Verfügbarkeit und Rendite von Staatsverträgen und Handelsverträgen und die Verzögerungen, Verlängerungen und technische Ungewissheiten verbunden mit Verträgen in diesem Segment. Zu den Faktoren, die c) das Unternehmen insgesamt beeinflussen könnten, zählen die oben genannten und des Weiteren Veränderungen innerhalb der Geschäftsleitung; Vorschriften oder Gesetze einschließlich solcher, die Steuer, Umwelt, Gesundheit und Arbeitssicherheit betreffen. Dazu zählen auch die U.S. FDA und andere Maßnahmen oder öffentliche Belange, die Einfluss auf in unsere Behälter abgefüllte Produkte, oder auch auf Chemikalien oder Substanzen nehmen, die in Rohstoffen oder im Verarbeitungsprozess verwendet werden; technologische Entwicklungen und Innovationen; Rechtsstreitigkeiten; Streiks; Änderungen der Arbeitskosten; Rendite der vom Unternehmen festgelegten Pensionspläne; Änderungen zu den Renten; Unsicherheiten im Zusammenhang mit dem U.S. Regierungshaushalt, Zwangsverwaltung und Kreditgrenzen; reduzierter Cashflow; die Fähigkeit Initiativen zur Kostenreduzierungen umzusetzen; Zinssätze, die die Höhe der Unternehmensschulden beeinflussen; erfolgreiche oder erfolglose Gemeinschaftsunternehmen, Firmenerwerbe und Auflösungen, die Übernahme von Rexam PLC mit eingeschlossen; die Auswirkung der Übernahme auf unsere Geschäftsbeziehungen, unsere operativen Ergebnisse und unser Geschäft im Allgemeinen; der Ausgang jeglicher Gerichtsverfahren, die eventuell im Zusammenhang mit der Übernahme von Rexam PLC gegen uns eröffnet werden.


Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:
Ball Corporation
Elisabeth Tanguy
Communications Manager, Europe

10 Longs Peak Drive
P.O. Box 5000
Broomfield, CO 80021
Tel: (+44) 1582 408-827
e.mail: elisabeth.tanguy(at)ball.com

Anmerkungen:

1636886

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Ball Corporation

Ansprechpartner: Elisabeth Tanguy
Stadt: Broomfield
Telefon: (+44) 1582 408-827

Keywords (optional):
dose, bier, craft-bier, verpackung,

Dieser Artikel wurde bisher 130 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von Ball Corporation RSS Feed

MAUSER führt innovatives Ladungssicherungssystem Drumguard® ein
Neue Potenziale für Wein- und Fruchtsafthersteller
Invercote und Incada – wenn Kartonprofis die Wahl haben
Nur die Natur verpackt besser: Bizerba auf der FachPack 2018
Komfortabelster Materialwechsel möglich: Etikettendrucker MACH 4S erstmals auf der FachPack





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de