InternetIntelligenz 2.0

kostenlos Pressemitteilungen einstellen | veröffentlichen | verteilen

Pressemitteilungen

 

Weser-Kurier: Kommentar von Silke Hellwigüber die RAF

ID: 1310471


(ots) - Die RAF ist zurück, aber nur, weil das Trio
offenbar Geldtransporter überfallen hat. Woher es kam, wohin es ging,
scheint vollkommen im Dunkeln zu liegen. Vermutet wird, dass es ihm
nur darum ging, Geld zu beschaffen. Selbst wenn: Wie weit es dabei zu
gehen bereit ist, ist unmöglich abzusehen. Und so drängt sich die
Frage auf, wie der Lichtkegel aussehen mag, mit dem deutsche
Sicherheitsbehörden und der Verfolgungsapparat ins Dunkel spähen. Ist
er klein oder winzig?



Pressekontakt:
Weser-Kurier
Produzierender Chefredakteur
Telefon: +49(0)421 3671 3200
chefredaktion(at)Weser-Kurier.de




Themen in diesem Fachartikel:


Unternehmensinformation / Kurzprofil:



Leseranfragen:



PresseKontakt / Agentur:



drucken  als PDF  an Freund senden  Badische Neueste Nachrichten: Kreativität statt Zähneknirschen - Kommentar von RAINER HAENDLE
Westfalen-Blatt: Das WESTFALEN-BLATT (Bielefeld) zur EU und Polen
Bereitgestellt von Benutzer: ots
Datum: 19.01.2016 - 21:07 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 1310471
Anzahl Zeichen: 0

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner:
Stadt:

Bremen


Telefon:

Kategorie:

Politik & Gesellschaft


Anmerkungen:


Dieser Fachartikel wurde bisher 19 mal aufgerufen.


Der Fachartikel mit dem Titel:
"Weser-Kurier: Kommentar von Silke Hellwigüber die RAF
"
steht unter der journalistisch-redaktionellen Verantwortung von

Weser-Kurier (Nachricht senden)

Beachten Sie bitte die weiteren Informationen zum Haftungsauschluß (gemäß TMG - TeleMedianGesetz) und dem Datenschutz (gemäß der DSGVO).


Alle Meldungen von Weser-Kurier



 

Wer ist Online

Alle Mitglieder: 50.155
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 99


Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.