InternetIntelligenz 2.0

kostenlos Pressemitteilungen einstellen | veröffentlichen | verteilen

Pressemitteilungen

 

Berliner Zeitung: Kommentar zum umstrittenen Polizeieinsatz im Berliner Bezirk Friedrichshein-Kreuzberg:

ID: 1308628


(ots) - Nein - der massive Polizeieinsatz war keinesfalls
überdimensioniert. Seit Jahren leiden die Bewohner des Kiezes um die
Rigaer Straße an linksextremistisch motivierter Kriminalität. Die
Polizei nahm den Kiez jetzt in ihre interne Liste
kriminalitätsbelasteter Orte auf. Immer wieder werden Polizeiautos
attackiert, werden Brände gelegt, Farbbeutel gegen sanierte Häuser
geworfen, Autos angezündet, Stahlkugeln fliegen durch
Kinderzimmerfenster. Linksradikale wollen bestimmen, wer hier wohnen
darf und wer nicht.



Pressekontakt:
Berliner Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 (0)30 23 27-61 00
Fax: +49 (0)30 23 27-55 33
bln.blz-cvd(at)berliner-zeitung.de




Themen in diesem Fachartikel:


Unternehmensinformation / Kurzprofil:



Leseranfragen:



PresseKontakt / Agentur:



drucken  als PDF  an Freund senden  Anspruch des Betriebsrats auf Kostenerstattung bei Teilnahme an einer Schulungsmaßnahme
Frankfurter Rundschau: Dürfen, sollen, müssen
Bereitgestellt von Benutzer: ots
Datum: 14.01.2016 - 16:42 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 1308628
Anzahl Zeichen: 0

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner:
Stadt:

Berlin


Telefon:

Kategorie:

Politik & Gesellschaft


Anmerkungen:


Dieser Fachartikel wurde bisher 24 mal aufgerufen.


Der Fachartikel mit dem Titel:
"Berliner Zeitung: Kommentar zum umstrittenen Polizeieinsatz im Berliner Bezirk Friedrichshein-Kreuzberg:
"
steht unter der journalistisch-redaktionellen Verantwortung von

Berliner Zeitung (Nachricht senden)

Beachten Sie bitte die weiteren Informationen zum Haftungsauschluß (gemäß TMG - TeleMedianGesetz) und dem Datenschutz (gemäß der DSGVO).


Alle Meldungen von Berliner Zeitung



 

Wer ist Online

Alle Mitglieder: 50.161
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 64


Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.