[ Kategorien | Neu | Beliebt ]

Kategorie:

Artikel / Forschung & Entwicklung




Sortiere Artikel nach: Titel (A\D) Datum (A\D)

Seiten sind aktuell sortiert nach: Datum (erst neue Artikel)

Da bleibt nichts im Motor zurück

Geht Knarrenzubehör in Motorräumen oder bei sensiblen Montagevorgängen verloren, ist Not am Mann. Zeitaufwändige Such- oder Ausbauaktionen folgen, bis die Einzelteile gefunden sind. Andernfalls könnte großer Schaden entstehen. Die Einhand-Sicherheitsverriegelung QuickRelease des Wuppertaler Werkzeugspezialisten Stahlwille verhindert das unbeabsichtigte Herunterfallen von Steckschlüsseleinsätzen an Knarren oder Verlängerungen. Auch das Lösen der Verlängerungen von den Knarren ist unmöglich, denn die Entriegelung erfolgt per Knopfdruck. Dauertests mit vielen tausend Schaltungen unter Belastung ...

26.02.2010

Voice-Komplettierung für certgate Smartphone Protector: Erste Verschlüsselung für mobile IP-Telefoni

Nürnberg, 25.02.2010, Die certgate GmbH, Anbieter von Sicherheitslösungen für mobile Endgeräte, gibt die Entwicklung einer standardbasierten Sprachverschlüsselung bekannt. Die neue Voice-Crypto-App wird die Hochsicherheitslösung certgate Smartphone Protector des Nürnberger IT-Security-Spezialisten zu einer Gesamtlösung für sichere Sprach- und Daten-Kommunikation vervollständigen. Die Technologie der bisher auf die hochsichere Verschlüsselung von Daten fokussierten certgate-Lösung wird unter anderem im Projekt SiMKo2 - auch bekannt als "Merkelphone" - für die sichere Mobilkommunikati ...

25.02.2010

CERN: Das Urknall-Experiment beginnt am Wochenende

Des Weiteren ist geplant, auch Bleikerne mit einer Energie von über 1.100 TeV kollidieren zu lassen. Die dabei entstehenden Temperaturen sind so hoch, dass selbst Protonen und Neutronen schmelzen und die darin enthaltenen Quarks und Gluonen freigesetzt werden. Dabei entsteht den Vorhersagen der CERN-Forscher zufolge ein so genanntes Quark-Gluon-Plasma, wie es kurz nach dem Urknall vorlag. Internationale renommierte Kritiker des Experiments befürchten indessen, dass bei den Versuchen ein kleines Schwarzes Loch entstehen könnte, das sich im Erdmantel einnistet, unkontrolliert wächst und schließ ...

25.02.2010

Gibt es einen Zusammenhang zwischen Migräne und Darmprobleme?

Bremen, den 25.02.2010 Wer oft unter Kopfschmerzen leidet, hat auch häufig mit Magen- und Darmproblemen zu kämpfen. Norwegische Wissenschaftler haben, anhand einer großen Studie, es bestätigt und veröffentlicht. Sie befragten fast 44.000 Menschen schriftlich, welche zusätzlichen Beschwerden neben den Kopfschmerzen auftreten. Sie wollten wissen, ob ein Zusammenhang besteht zwischen den Kopfschmerzen und Magen- und Darmproblemen. Die Studienteilnehmer sollten im Fragebogen ankreuzen, ob sie an Sodbrennen, Übelkeit, Durchfällen oder auch an Verstopfung leiden. Zusätzliche Fragen nach dem Alter, ...

25.02.2010

Erstmals in Köln mit dabei:

Nr.: 03/10 Hanau, 19. Februar 2010 Hanau / Frankfurt - Die Automobilsparte des Geschäftsgebietes "Kerne und Bauelemente" der VACUUMSCHMELZE GmbH & Co. KG (Hanau) ist in diesem Jahr erstmalig auf der elektro:mobilia vertreten. In der Boulevard- Halle an Stand 5 stellt das Unternehmen einmal mehr seine langjährige Erfahrung auf dem Feld der Leistungselektronik und Automobilbranche unter Beweis: Vom 3. bis 4. März präsentiert sich die VAC in Köln als Entwicklungspartner auf dem Gebiet der Leistungsinduktivitäten für Elektro- und Hybridfahrzeuge und zeigt dabei auch serienreife Lösun ...

25.02.2010

Bundesforschungsministerin Annette Schavan benennt neues Programm „Forschung für nachhaltige Entwick

Die Ergebnisse der Klimaverhandlungen in Kopenhagen waren ernüchternd – der Einsatz der Bundesregierung im Kampf gegen den Klimawandel und für die Stärkung einer weltweit nachhaltigen Entwicklung ist deshalb noch wichtiger geworden. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) ergreift nun die Initiative und startet das neue Rahmenprogramm „Forschung für nachhaltige Entwicklungen“. Deutlich mehr als 2 Milliarden Euro stellt das Ministerium bis zum Jahr 2015 dafür bereit. Das neue Rahmenprogramm umfasst ein breites Forschungsspektrum: Verbesserte Energieeffizienz und höhere Rohstoffp ...

25.02.2010

Mikro- und Nano-Cuts zu den Funktionsweisen des Lebens

Grundprinzip der auf einem Femtosekundenlaser basierenden Technologie ist das schonende und funktionserhaltende Bearbeiten von nativem Gewebe (Tissue Surgeon) und eine gezielte Manipulation einzelner Zellen beziehungsweise derer Strukturen (CellSurgeon). Dabei werden, je nach Beschaffenheit des Probenmaterials, Schnitttiefen von bis zu 200 ?m und Schichtstärken von 10 bis 100 ?m erreicht. Selbst dreidimensionale Schnitte in tieferen Gewebeschichten sind möglich. Ein vorheriges Einbetten oder gar chemisches Fixieren ist bei vielen Proben nicht mehr notwendig. Beide am Markt erhältlichen Systeme ...

24.02.2010

Bei Gelb: Handlungsbedarf

Serviceeinsätze, Wartungs- und Montagearbeiten in den unterschiedlichsten Bereichen von Handwerk, Industrie und Gewerbe erfordern eine Vielzahl von Werkzeugen, die sofort greifbar sein müssen. Ordnung in der Werkstatt und am Arbeitsplatz ist die Voraussetzung für erfolgreiche, saubere Arbeit. Wer sein Werkzeug lange suchen muss, vergeudet Zeit und damit Geld. Für den schnellen Zugriff auf benötigtes Werkzeug entwickelte Stahlwille das Tool Control System (TCS). Wenn hier Gelb "aufleuchtet", weiß der Nutzer sofort, dass ein Werkzeug fehlt. Für den mobilen Einsatz Neben dem Kfz-Handw ...

24.02.2010

FIZ Karlsruhe ist neuer Förderer von Jugend forscht

Hamburg/Karlsruhe, Februar 2010 - FIZ Karlsruhe, Leibniz-Institut für Informationsinfrastruktur, engagiert sich künftig als Förderer von Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb. Als Experte für wissenschaftliche Datenbanken und Informationsdienstleistungen wird der internationale Servicepartner von Wissenschaft und Wirtschaft Jugend forscht durch den Betrieb und Ausbau der internetbasierten Volltextdatenbank JufoBase unterstützen. Unter www.jufobase.de haben nicht nur aktive Jungforscherinnen und Jungforscher, sondern auch die interessierte Öffentlichkeit Zugriff auf die schriftliche F ...

24.02.2010

Per Video zum Stickmotiv: BERNINA erobert Videoportale mit Sticksoftware Version 6

Kein anderer Hersteller bietet Internet-Usern so viel praktische visuelle Unterstützung wie BERNINA. Das aufwändig gestaltete Anleitungsvideo zeigt anschaulich die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Software, mit der sich Bilder und Grafiken in attraktive Stickmotive umwandeln lassen. Die Stickmotive können mit Spezialeffekten verziert und Texte, Formen oder freihand gezeichnete Designs eingefügt werden. Das Video demonstriert anhand eines Beispiels Schritt für Schritt den Weg eines selbst kreierten Stickmusters vom Entwurf am PC bis zum fertigen Motiv. Interessierte Hobbynäherinnen können ...

23.02.2010

Karrierechancen am IT-Arbeitsmarkt

Pfungstadt bei Darmstadt, 23. Februar 2010 - Der Einzug der Informatik in praktisch allen Bereichen des modernen Lebens stellt gut ausgebildeten Informatikern sehr gute Job- und Karrieremöglichkeiten in Aussicht. Seit Beginn dieses Jahres bietet die Wilhelm Büchner Hochschule den neuen berufsbegleitenden Bachelorstudiengang Informatik an. Er bildet die Studierenden zu Generalisten aus, denen sich vielfältige Einsatzmöglichkeiten bieten - sei es in der IT-Branche, der Produktion, im Vertrieb oder in der Verwaltung. Der 6-semestrige Studiengang kann jederzeit begonnen werden und schließt mit dem ...

23.02.2010

LMU-Forschungsprojekt belegt: Unified Communications ermöglichen effizientere Zusammenarbeit für glo

München, 23. Februar 2010 - Der Lehrstuhl für Information, Organisation und Management von Prof. Arnold Picot an der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) hat in Zusammenarbeit mit dem Hamburger IT-Beratungshaus avodaq und dem Chemieunternehmen Wacker in einem zweijährigen Forschungsprojekt die Potentiale und Herausforderungen des Unified Communications –Konzeptes (UC) untersucht. UC-Systeme basieren auf dem Konzept der Integration von IP-basierter Infrastruktur in Verbindung mit Tools zur Bewältigung des Kommunikations- und Interaktionsbedarfs der Mitarbeiter wie zum Beispiel Kommunik ...

23.02.2010

Die Zeit ist reif! - "Wissenschaft von unten"

Eine neue Theorie, die "Pi-Theorie", aufgestellt von einem Dipl.-Physikingenieur basiert derzeit auf noch unbewiesenen 5 Säulen. Sie erhebt keinen Anspruch auf absolute Richtigkeit, gedankliche Erstmaligkeit, Perfektheit, Genialität oder auf ohnehin unbeweisbare Vollständigkeit. Die Grundideen hierfür sind über Jahrzehnte herangereift und werden jetzt erstmals veröffentlicht. Sie sind so plausibel wie elementar, ja sogar in letzter Konsequenz friedensfördernd. Aus diesem Grund hat der Autor hierfür eine eigene Website pi-theory.org eingerichtet und lädt Sie ein, mit ihm und unterein ...

22.02.2010

Auszeichnung junger Forscher in nachhaltiger Entwicklung

Deutsches Bundesministerium für Bildung und Forschung bietet Stipendien für Preisträger Elsevier hat den Beginn der zweiten jährlichen Ausschreibung des „ProSPER.Net-Scopus Young Researcher Award“ bekannt gegeben. Der Förderpreis zeichnet die Forschungsleistungen junger asiatischer Forscher in nachhaltigen Entwicklungen aus und ist eine Partnerschaft des Elsevier-Flaggschiffprodukts Scopus, der weltweit größten Abstract- und Zitationsdatenbank für qualitätsgeprüfte Literatur, mit ProSPER.Net, einem Netzwerk von neunzehn führenden Universitäten in der asiatisch-pazifischen Region. Die drei Fi ...

22.02.2010

Skandal am CERN

Es geht um das bisher größte Experiment der Menschheit und möglicherweise auch um das Gefährlichste. Noch in diesem Frühjahr sollen am Teilchenbeschleuniger LHC am CERN als Hadronen bezeichnete Teilchen mit Energie von bis zu 3.5 TeV aufeinanderprallen, um den Urknall zu simulieren. Das Risiko, dass hierbei auch ein winziges Schwarzes Loch entsteht, ist beträchtlich. Dies wurde unter anderem im vergangenen Jahr durch eine aufwendige Computersimulation bestätigt Um die Bedenken der Kritiker zu entkräften, hat das CERN vor zwei Jahren einen von einer internen Gruppe erarbeiteten Sicherheitsrepo ...

21.02.2010

Barkhausen-Award 2009 geht an Dr. Stuart Perkin

Bergisch Gladbach. Bereits zum vierten Mal vergeben die Technische Universität Dresden, der Materialforschungsverbund Dresden e.V. (MFD) und das "European Center for Micro- and Nanoreliability" (EUCEMAN) den Barkhausen-Award. Der diesjährige Gewinner des mit 10.000 Euro dotierten Preises ist Dr. Stuart Perkin vom "IBM Almaden Research Center" San José, Kalifornien. Am 15. Januar 2010 fand die „1. Technologietransfer-Veranstaltung“ des MFD unter dem Motto: "ideas to market - Dresdner Materialinnovationen für die Praxis & Verleihung des Dresden Barkhausen Award 2009& ...

19.02.2010

Mehr Lebensqualität für Patienten mit chronischen Wunden

(Stuttgart) - Die AgenoLab GmbH & Co. KG aus Stuttgart ist in den drei Jahren seit ihrer Gründung zu einem bedeutenden Dienstleister im Bereich Life Sciences und Biotechnologie geworden. Im Geschäftsbereich Zellkulturtechnik liegt der Fokus auf der Aufbereitung von Zellen, die Tierversuche weitgehend überflüssig machen können. Auf dem Gebiet der Regenerativen Medizin beschäftigt sich die AgenoLab GmbH mit der Züchtung von Hautzellen als Transplantat für Patienten mit Verbrennungen und chronischen Wunden sowie der Entwicklung von weiteren Zelltherapeutika. Das neueste Produkt ist ein innov ...

18.02.2010

Karrierechancen an der Schnittstelle von Technik und Betriebswirtschaft

Pfungstadt bei Darmstadt, 18. Februar 2010 - Wirtschaftlicher Erfolg in produzierenden Unternehmen erfordert Führungskräfte, die das gesamte Unternehmen im Blick haben. Gefragt sind funktionsübergreifende Managementkompetenzen, die neben technischen auch betriebswirtschaftliche Aspekte berücksichtigen. Seit Beginn 2010 bietet die Wilhelm Büchner Hochschule den Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen Produktion im Fernstudium an. Der Studiengang bereitet mit einem interdisziplinären Curriculum auf Managementaufgaben in der produzierenden Industrie vor und eröffnet Absolventen aussichtsrei ...

18.02.2010

Internationaler Erfahrungsaustausch in Bad Staffelstein:

Nr.: 01/10 Hanau, 12. Januar 2010 Hanau / Frankfurt - Die VACUUMSCHMELZE GmbH & Co. KG (Hanau) präsentiert erstmal auf dem Symposium "Photovoltaische Solarenergie" in der Kutschenhalle des Klosters Banz sein KnowHow in Sachen innovativer Werkstoffe und passiver Bauelemente für Solarwechselrichter. Die vom 03. bis 05. März in Bad Staffelstein stattfindende Tagung dient der Information und dem Erfahrungsaustausch über den aktuellen Stand der Technik sowie über die nationale und internationale Marktentwicklung. Solarwechselrichter verlangen nach höchster Zuverlässigkeit und selbst n ...

17.02.2010

Klasse statt Masse:

Nr.: 02/10 Hanau, 17. Februar 2010 Hanau / Frankfurt - Die VACUUMSCHMELZE GmbH & Co. KG (Hanau) feiert eine weitere Messe-Premiere: Erstmalig nutzt das Unternehmen die Tube & Wire in Düsseldorf als Plattform für seine Werkstoffkompetenz. Am Stand A40 in Halle 17 präsentieren die Hanauer eine Auswahl an Werkstoff- Legierungen, die entschieden nicht "von der Stange" sind: Die VAC produziert ihre Werkstoffe - technisch und ökonomisch optimal geeignet - gezielt auf die Anforderungen der Kunden abgestimmt und passgenau in den jeweils gewünschten Dimensionen. Das bedeutet für die A ...

17.02.2010


Seite 539 von 543:  « ..  538 539 540  541  .. » 543






Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de