Indien: dynamischer Markt mit kulturellen Besonderheiten

14.02.2013 - 14:50 | 815379


Artikel von knoefler-journalist . media + communications GmbH

Die Errichtung einer Dependance in Chennai war für das deutsche Unternehmen RINGFEDER POWER TRANSMISSION GMBH ein erfolgreicher Schritt

Der indische Markt birgt für deutsche Unternehmen große Chancen. Das Land gilt als am schnellsten wachsende Demokratie der Welt und verfügt über stabile politische und rechtliche Rahmenbedingungen sowie über ein enormes Fachkräfteangebot. Für das weltweit agierende Unternehmen RINGFEDER POWER TRANSMISSION war es daher ein logischer Schritt, in dem südasiatischen Staat aktiv zu werden. Mit der Errichtung eines modernen Büro- und Lagerkomplexes im indischen Chennai haben die Spezialisten für Antriebs- und Dämpfungstechnik im Jahr 2008 den Markteintritt vollzogen. Neben Spannsätzen, Spannelementen, Schrumpfscheiben und Dämpfungselementen bietet RINGFEDER POWER TRANSMISSION INDIA auch die bewährten GERWAH-Kupplungen an. Der Bedarf an Maschinen und Komponenten ist in Indien in der Vergangenheit stark gestiegen und nimmt weiterhin zu. Dheepan Ramalingam, Geschäftsführer der indischen Dependance, beschreibt die deutsch-indische Zusammenarbeit als Win-win-Situation. 'Um die hohe Nachfrage zu decken, ist Indien auf qualitativ hochwertige und fortschrittliche Systeme aus Deutschland angewiesen. Für ein Unternehmen wie RINGFEDER POWER TRANSMISSION wiederum ist der indische Markt mit seinem großen Pool an exzellent ausgebildeten Fachkräften und einer florierenden Wirtschaft überaus attraktiv.'

Seit September 2008 leitet Ramalingam das operative Geschäft für RINGFEDER POWER TRANSMISSION am Standort Chennai. Zuvor war er mehrere Jahre für einen Global Player aus den USA im Bereich Forschung und Entwicklung tätig und ist mit den Arbeitsweisen westlicher Unternehmen vertraut. Dass es auf beiden Seiten Besonderheiten gibt, an die man sich erst gewöhnen muss, liegt auf der Hand. Schließlich handelt es sich um zwei unterschiedliche Kulturkreise, von denen jeder seine eigenen Gepflogenheiten besitzt. Ramalingam verweist in diesem Zusammenhang auf die kleinen Unterschiede in der Arbeitsweise: 'Deutsche sind bemüht, Anfragen kurz und knapp zu halten, während der Vorgang in Indien üblicherweise mit recht viel Schreibarbeit verbunden ist.' Auch die Direktheit der deutschen Kollegen sei anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, merkt der sympathische Inder augenzwinkernd an. Insgesamt sei die Zusammenarbeit mit einem deutschen Unternehmen jedoch relativ unkompliziert. Sprachbarrieren gäbe es kaum, da die deutschen Kollegen sehr gutes Englisch sprächen und bei etwa viereinhalb Stunden Zeitverschiebung sei es auch möglich, Telefon- und Videokonferenzen zu akzeptablen Zeiten abzuhalten.



Obwohl der indische Markt als sehr preissensitiv gilt, erfreuen sich die Produkte aus dem Hause RINGFEDER POWER TRANSMISSION hoher Akzeptanz. 'Made in Germany' gilt nach wie vor als unverkennbares Qualitätsmerkmal und genießt einen exzellenten Ruf im asiatischen Raum. Natürlich finden auch die günstigeren Angebote der lokalen Konkurrenz großen Anklang, gerade wenn sich der Kunde den Preisunterschied bewusst macht, gibt Ramalingam zu bedenken. 'In diesem Fall weisen wir gerne auf den exzellenten technischen Support und Service von RINGFEDER POWER TRANSMISSION hin. Viele Kunden lassen sich so davon überzeugen, dass die Produkte ihren Preis durchaus wert sind.' Dank des Standortes Chennai reduziert sich auch die Vorlaufzeit von drei Wochen auf drei Tage. Auf Grund der großen Lagerkapazitäten und der Möglichkeit, die Endmontage direkt vor Ort durchzuführen, können die benötigten Komponenten in großen Stückzahlen per Schiff nach Indien geliefert werden. So entfallen die Luftfrachtgebühren, die vorher zum Teil höher als die eigentlichen Produktkosten waren. Auf diese Weise ist es möglich, Produkte von höchster Güte zu einem wettbewerbsfähigeren Preis anzubieten. Die Rechnung geht auf. 'Seit der Eröffnung der Tochtergesellschaft konnten die Umsätze jährlich gesteigert werden', merkt Ramalingam sichtlich stolz an.

Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Die RINGFEDER POWER TRANSMISSION GMBH gehört zu den führenden Herstellern von hochwertigen Komponenten im Bereich Antriebs- und Dämpfungstechnik. Das breit gefächerte Angebot des Global Players gliedert sich in drei Produktbereiche. Unter der Marke GERWAH entwickelt das Unternehmen aus dem hessischen Groß-Umstadt hochpräzise Kupplungen für den Einsatz in der Antriebs- und Fördertechnik. Der Produktbereich RINGFEDER steht für innovative Spannverbindungen und Dämpfungselemente. Für Spezialanwendungen werden zudem auch maßgeschneiderte Lösungen nach Kundenwunsch realisiert. Mit der Marke ECOLOC bietet das Unternehmen darüber hinaus kostengünstige Alternativen aus dem Premiumsortiment für den Standardeinsatz. Dank internationaler Tochtergesellschaften und globaler Vertretungen profitieren Kunden auf der ganzen Welt vom Know-how der RINGFEDER-Gruppe. Thomas Moka führt in seiner Funktion als CEO die nationalen und internationalen Geschäfte.


Weitere Infos zum Artikel:
http://www.ringfeder.com

Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:
knoefler-journalist . media + communications GmbH
Benjamin Knöfler, Henning Klein
Telefon +49 6028 80729-24
media(at)ringfeder.com
http://www.knoefler-journalist.com
Anmerkungen:

815379

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: knoefler-journalist . media + communications GmbH

Ansprechpartner: Henning Klein
Stadt: Niedernberg
Telefon: 06028-80729-24

Keywords (optional):
antriebstechnik, daempfungstechnik,

Dieser Artikel wurde bisher 271 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von knoefler-journalist . media + communications GmbH RSS Feed

Neue rostfreie Halbschalen-Metallbalgkupplung EWR
Hygienic Design. Sicherheits- und Wellenkupplungen aus Edelstahl.
Global Ureteroscopy Market 2019 Industry Analysis, Size, Share, Growth, Trends and Forecast
Rulmeca kooperiert mit Pepperl+Fuchs
e-troFit wird eigenständig





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de