Kunstmesse B.AGL afFAIRs 2013 „Faîtes votre jeu!“ - Call for Artists and Galleries

07.02.2013 - 16:53 | 811420


Artikel von EAGL - gallery

Bewerbungen jetzt möglich / Aussteller-Informationen Stand: Januar 2013

Die B.AGL afFAIRs 2013 „Faîtes votre jeu!“ hat das diesjährige Anmeldeverfahren eröffnet! B.AGL (Berlin. Artists Go Live) will als aktiv-innovative cross-mediale Kunst-Präsentations-Plattform Künstlern, Vereinen und Galerien die Möglichkeit geben, sich unabhängig und nachhaltig Sammlern, Besuchern und Medien darzustellen jenseits des Mainstream - parallel zur „Berlin Art Week“. Mit erweiterter Präsenz und Programmatik wird die B.AGL afFAIRs nach 5 erfolgreichen Jahren, zuletzt am Hackeschen Markt, jetzt im kreativen Schnittpunkt Berlins im Postbahnhof eine Woche lang künstlerische Positionen inszenieren, eingebettet in Performances, Musik, New Media und Social-Network Prozesse. Die diesjährige Thematik „Faîtes Votre Jeu!“ will vermitteln, dass es bei Kunst auch um Spaß und Spielen geht – erlebbar konkret vor Ort und erweitert online. Damit wollen die B.AGL Art.Croupiers ihre teilnehmenden Künstler und Galeristen über den einmaligen Event hinaus professionell unterstützen und durch andauernde online-Präsenz ein performatives Grundrauschen im Kunst-Markt erzeugen.

In der Summe will B.AGL das Kunst-Spiel weiter treiben und so auch einen innovativen Beitrag leisten zur nationalen und internationalen Präsentation Berlins als wieder spannendem Kunststandort. Der Veranstalter, die E.AGL gallery in Berlin, hat Erfahrungen in Organisation und Konzeption von Kunstgroßausstellungen seit 2009 (meist 2 x jährlich)

Hier einige Daten:
- Günstige Konditionen für Beginner, Künstler und Galerien
– Für Frühbucher interessante Rabatte
- Große internationale und bundesweite Reichweite, beste Lage vor Ort...
- Ort: die international bekannte Location Postbahnhof (am Ostbahnhof) www.postbahnhof.de, im Einzugsbereich vieler „Berlin Art Week“ Events
- Ausstellungsfläche insgesamt 3000 m² auf 2 Etagen
- Kojen mit Wandflächen schon ab 20 m² bis zu 60 m² oder mehr (auf Anfrage)
- Einzelwände mit Wandflächen ab 5 m²
- Vielfältige zusätzliche Begleitveranstaltungen (Musik, Performance)


- Lounge- und Barbereich sowie Bühne separiert von den Ausstellungsflächen
- Individuelle Service-Pakete (Aufbau etc.)
- Komplette Organisation durch den Veranstalter
- Verschiedene Kommunikations-Pakete für Aussteller
- Professionelles Marketing und PR
- Zeit: 18.9. - 23.9.2013 von 14.00 bis 23.00 Uhr
- Aufbau: 17.09.2013 , 12.00 bis 20.00 Uhr
- Abbau: 22.09.2013 ab 19 Uhr und Montag 23.09.2012, 8:00 bis 11.00 Uhr


Anmeldungen sind zeitlich gestaffelt (günstige Frühbucherkonditionen) möglich bis spätestens
14/6/2013 unter www.bagl-artists.de.

Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Kunst ist schön / schrecklich / nervt / tut wohl.
Kunst verkörpert einzigartig zeitlosen Geist:
Herzlich Willkommen in der EAGL gallery!
---
Art is pretty / awful / annoying / makes you feeling great.
Art incarnates an unique and timeless spirit: Welcome at EAGL gallery!

Die EAGL gallery stellt mit ihrem werbe-basierten Konzept für die internationale Kunstszene die Weichen neu. Nachhaltige Werbung für den Künstler auf verschiedenen Ebenen ist das Motto.
Und die Rechnung geht auf: durch Ausstellungen, Events und gezielte Promotion, bei denen sich Meisterschüler und Autodidakten geplant oder spontan die Bühne mit Musikern und anderen darstellenden Künstlern teilen, wird neues und auch „Kunst-gelangweiltes“ Publikum angezogen.
Kurz: Kunst darf auch Spaß machen.
---
The EAGL gallery presents a new course to the international art-scene with its advertising-based concept. Sustainable advertising for the artist at different levels is the device. And it definitively works: by exhibitions, events and aimed promotion, at which master students and autodidacts meet musicians and other performing artists planned or spontaneous, a quite new and also “art-bored” audience is attracted. In short: Art also can make fun.


Weitere Infos zum Artikel:
http://www.eaglberlin.de/

Leseranfragen:
EAGL gallery- Kantstr. 87 a
10627 Berlin
info(at)bagl-artists.de

Contactable Mo - Fri. 2pm - 6pm

+49(0)30 - 5448 7117
PresseKontakt / Agentur:
Thomas Hegemann (PR/Marketing)
thomas.hegemann(at)bagl-artists.de

811420

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: EAGL - gallery

Ansprechpartner: EAGL - gallery
Stadt: Berlin
Telefon: +49(0)30 - 5448 7117

Art des Artikels: PresseMitteilung
Freigabedatum: 07.02.2013
Veröffentlichung: Veröffentlichung
Keywords (optional):
ausstellung, kunst, bilder, galerie, malen, zeichnen, art, medien, kuenstler, event,

Dieser Artikel wurde bisher 104 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]

Art Fair B.AGL afFAIRs 2013 “Faîtes votre jeu!” - Call for Artists and Galleries
The EAGL gallery year 2012 begins quadratically
Das EAGL gallery Jahr 2012 beginnt quadratisch
Letzte Anmeldung für Künstler zur BAGL SPRINGtime 2011 sowie begleitendem Video-Projekt

Alle Artikel von EAGL - gallery RSS Feed

Nico Hofmann: Medienlandschaft im größten Umbruch seit Einführung der Privatsender
Absage der Sommerfestspiele 2020 - ANHANG
Torsteine Band 2 - Die Suche
Das Geheimnis des wahren Evangeliums - Über das Evangelium der Essener
PAKS Gallery zeigt Ausstellungen Virtuell





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de