Sellraintal in Tirol: Das Natur- und Bergerlebnis

27.09.2012 - 11:24 | 730674


Artikel von Christian Lang

Wer sich im Urlaub gerne in Bars und Cafés aufhält, der genießt, wie die Italiener sagen würden, das „dolce far niente“.

Wen es jedoch in die Berge Tirols verschlägt, der hat meist ganz andere Vorstellung von einem gelungenen Urlaub. Die Berge und die Natur im Sellraintal sind einfach nur atemberaubend, das Panorama ist sagenhaft schön, und es steigt das Verlangen, die Berge rauf zu klettern. Im Winter ist das Tal mit Gästen förmlich ausgelastet. Deshalb ist es ratsam, früh genug Zimmerbuchungen vorzunehmen. Wer auf die Webseite http://www.praxmar.at/ stößt, der hat wirklich Glück. Denn der Berggasthof Praxmar ist ein super Hotel. Man kann von hier aus alle Gipfel erklimmen.

Im Winter sehr beliebt sind die Skitouren. Das fordert einen und gibt jedem eine volle Befriedigung. Der Schnee ist bezaubernd und die Touren sind für viele Touristen der Höhepunkt ihres Winterurlaubes. Man muss die verschneite Bergwelt schon erlebt haben, um den Genuss von der weißen Pracht zu verstehen. Das Sellraintal ist nicht allzu weit von Innsbruck entfernt. Deshalb kann man auch ein, zwei Tage nutzen, um ein paar Shoppingstunden zu genießen. Die Sicherheit bei den Skitouren hat oberste Priorität. Deshalb muss man geistig und physisch vorbereitet sein.

Das Feiern haben vielleicht die Sellraintaler nicht erfunden, dennoch kann man auf den Skihütten unglaublich viel Gaudi erfahren. Es wird gelacht und getrunken, das Essen ist selbst auf den entlegensten Hütten noch lecker und traditionell. Bei jeder Skitour gibt es einen anstrengenden Aufstieg und eine förmlich befreiende und erquickende Abfahrt. Die Gefahr ist groß, und Lawinenabgänge erfolgen in Tirol tagtäglich.

Wenn man aber alle Vorschriften und Regeln beachtet, dann wird die Skitour zum traumhaften Event. Denn man ist nicht einer von Hunderten auf den Pisten. Man geht meistens in kleinen Gruppen und erfährt bei der Abfahrt ein enormes Gefühl der Freiheit. Das Leben ist schön, und wenn man gewisse Momente im Herzen verewigen kann, dann hat sich der Trip ins Sellraintal allemal gelohnt.


Weitere Infos zum Artikel:
http://www.praxmar.at/

730674

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Christian Lang


Art des Artikels: PresseMitteilung
Freigabedatum: 27.09.2012
Veröffentlichung: Veröffentlichung
Keywords (optional):
sellrain,

Dieser Artikel wurde bisher 73 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]

Yachtcharter mit Yachting 2000 – der Traumurlaub
Hotel in Zürs – das Skisportmekka
Künstliche Befruchtung – mehr als nur ein Notnagel
Der Treppenlift und die Rechtslage
Acqusito- Italienische und Französische Spezialitäten

Alle Artikel von Christian Lang RSS Feed

Ferien in Corona-Zeiten: Greift meine Versicherung? / Das müssen Urlauber jetzt wissen müssen... (FOTO)
Erster deutscher Urlaubsort stellt Flavura Maskomat auf
Virtuelle Messen als Chance
Der Benglerwald – einer der schönsten Plätze des Lechtals
Hideaway für „Privatiers“ in Alleinlage im Lechtal





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de