Siemens Festspielnacht 2011: Lohengrin für alle und erstmals der Ring für Kinder

08.06.2011 - 14:02 | 421307


Artikel von Goldmann PR



München, 07. Juni 2011
Die Siemens Festspielnacht in Bayreuth bietet am 14. August 2011 nicht nur die Live-
Übertragung des Lohengrin aus dem Festspielhaus auf den Bayreuther Festplatz, sondern
erstmals auch im Rahmen des Public Viewing vor Ort die Aufzeichnung von Wagners Ring
speziell für Kinder. Zunächst wird der Mitschnitt von der Premiere der Kinderoper „Der Ring
des Nibelungen“ zu sehen sein, dann öffnet der Wagner Erlebnisparcours für Kinder auf
dem Platz. Ab 16 Uhr wird die Oper „Lohengrin“ von Richard Wagner in hochauflösender
Bildqualität und mit vollem Raumklang aus dem Festspielhaus übertragen. Wie schon in
den Vorjahren kann diese Übertragung im Internet unter www.siemens.com/festspielnacht
abgerufen werden.


Im Rahmen der Bayreuther Festspiele 2011 fördert die Siemens AG als Haupt- und
Titelsponsor der Siemens Festspielnacht das ganztägige Public Viewing Programm, um
weitere Zielgruppen für die Welt der Oper zu gewinnen. „Mit dem Public Viewing für Kinder
sprechen wir die Musikliebhaber von morgen an, zudem fördern wir mit der telegenen
Aufführung von Lohengrin die breite Akzeptanz von Richard Wagners Werk“, sagte
Michael Roßnagl, Leiter des Siemens Kunstprogramms. Seit das Festspielprogramm
Richard Wagners Opern eigens für Kinder anbietet, sind die Karten für diese
altersgerechten Aufführungen leider allzu schnell ausverkauft. Damit aber noch mehr
Kinder und Jugendliche einen Zugang zu Richard Wagners Werk finden, wird auch die
Siemens Festspielnacht diesen Programmteil übernehmen und das Public Viewing um die
kindgerechte Kurzfassung von „Der Ring des Nibelungen“ ergänzen. Die Uraufführung
dieser Kinderoper wird zur Eröffnung der Bayreuther Festspiele 2011 separat aufgeführt
und dauert nur rund eineinhalb Stunden.

Diese von Festspielleiterin Katharina Wagner ins Leben gerufene Initiative greift die
Siemens Festspielnacht auch in diesem Jahr erneut auf und bringt im Kinderprogramm am


Vormittag des 14.8. ab 11 Uhr eine Aufzeichnung dieser aktuellen Premiere gratis auf den
Bayreuther Festplatz. Das gemeinsame Open-Air-Erlebnis, das im Vorjahr tausende
Kinder samt Eltern anlockte, dürfte dadurch seine Beliebtheit

gerade bei jungen Familien mit schulpflichtigen Kindern weiter steigern.
Denn mittags startet gleich nebenan die Neuauflage des so genannten Wagner
Erlebnisparcours für die jüngsten Opernliebhaber auf dem Platz. Die künftigen Wagner-
Fans sollen hier selbst zu Theaterakteuren werden und hinter die Kulissen einer
Theaterproduktion sehen. Schminken, Malen, Basteln und Komponieren gehören zum
kreativen Angebot. „Mit dem Public Viewing für Kinder und seinem künstlerischen
Rahmenprogramm möchten wir, dass junge Menschen spielerisch das Werk Richard
Wagners entdecken, damit sie sich für klassische Musik begeistern und erkennen, wie
spannend die Opernwelt ist“, so Roßnagl.

Am Nachmittag des 14. August können ab 16 Uhr wieder mehrere zehntausend
Zuschauer - nach einer Einführung in den von Hans Neuenfels inszenierten Lohengrin -
der Live-Übertragung eines der Höhepunkte bei den letztjährigen Bayreuther Festspielen
beiwohnen - und dies in der typisch ungewungenen Atmosphäre der Siemens
Festspielnacht in Bayreuth. Auf der neuen, rund 90 m2 großen LED-Bildwand dürfte diese
Opernaufführung mit ihrer ausgeprägt telegenen Wirkung selbst unerfahrene
Opernfreunde beeindrucken. Viele Kritiker loben die sinnliche und markante Regieleistung
Neuenfels bei dieser Lohengrin-Premiere, die sicher durch eine entsprechend medial
überzeugende Bildregie umgesetzt wird.

Wer es persönlich nicht bis nach Bayreuth schafft, der kann die Siemens Festspielnacht
unter www.siemens.com/festspielnacht im Internet nutzen. Mit dem Live-Webstream der
Siemens AG können Opernliebhaber aus der ganzen Welt gegen eine Gebühr von knapp
15 Euro an der Festspielaufführung von Wagners Lohengrin online teilhaben und einen
Mitschnitt davon sogar noch einmal später genießen.


Mehr Informationen und Pressefotos sind verfügbar unter
www.siemens.com/presse/festspielnacht

Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Goldmann Public Relations ist eine Agentur für strategische Kommunikation und
arbeitet seit über fünfzehn Jahren im Kulturbereich für nationale und internationale
Kulturprojekte, Festivals, Orchester, Opernhäuser, Wirtschaftsunternehmen, Verbände und
Stiftungen, Museen sowie Einrichtungen des öffentlichen Rechts und Tourismusverbände.


Weitere Infos zum Artikel:
http://www.siemens.com/presse/festspielnacht

Leseranfragen:
Goldmann Public Relations
Christa Stollenwerk
Tel.: +49 (0) 89 211 164 11
Fax: +49 (0) 89 211 164 29
E-Mail: cstollenwerk(at)goldmannpr.de

PresseKontakt / Agentur:
Goldmann Public Relations
Christa Stollenwerk
Tel.: +49 (0) 89 211 164 11
Fax: +49 (0) 89 211 164 29
E-Mail: cstollenwerk(at)goldmannpr.de

Anmerkungen:

421307

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Goldmann PR

Ansprechpartner: Christa Stollenwerk
Stadt: München
Telefon: 21116413

Keywords (optional):
siemens, festspielnacht, bayreuth, wagner, lohengrin,

Dieser Artikel wurde bisher 828 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von Goldmann PR RSS Feed

Begeisterung beim Abschlusskonzert des 10. Baltischen Winters der Brahmsgesellschaft im Schloss Hohendorf
Doppeltes Jubiläumskonzert – 200 Jahre im Dienste der Musik
meet MUSIC: Das Duo Anouchka und Katharina Hack
Around the world – Komponistinnen komponieren weltweit für Gitarre
Vorarlberger Landeskonservatorium: Konzertprojekt mit der Südwestdeutschen Philharmonie





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de