SPD - Einkommensteuerreform: Eckwerte jetzt; Tarif erst 2011

14.09.2010 - 17:16 | 257586


Artikel von SPD-Bundestagsfraktion

SPD - Einkommensteuerreform: Eckwerte jetzt; Tarif erst 2011

(pressrelations) -
Zu heutigen Presseberichten ueber ein vermeintliches "SPD-Steuermodell" erklaert der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion Joachim Poss:

Das in einem heutigen Pressebericht angesprochene und von einem Wissenschaftler in seinen Wirkungen berechnete "SPD-Modell" fuer eine Reform des Einkommensteuertarifs gibt es schlichtweg nicht.

Der Pressebericht hat, was den angesprochenen ESt-Tarif angeht, keinerlei Grundlage.

Der naechste SPD-Bundesparteitag am 26. September diesen Jahres wird ueber einen Leitantrag diskutieren, der eine Anhebung des Einkommensteuer-Spitzensatzes von 42 Prozent (ohne "Reichensteuer") auf 49 Prozent enthaelt, der erst ab einem zu versteuernden Einkommen von 100.000 (Ledige) beziehungsweise 200.000 (Verheiratete) Euro greifen soll. Ganz bewusst enthaelt der Leitantrag keine Aussage ueber den konkreten Tarifverlauf, mit dem dies erreicht werden soll. Hierzu wird es - so ist die Planung - erst zum ordentlichen Bundesparteitag 2011 parteiinterne Festlegungen geben. Das im heutigen Pressebericht beschriebene Modell wird es allerdings nicht sein.

In der zeitlichen Perspektive sind dabei Entlastungen im Tarifverlauf und eine moegliche Abflachung des sogenannten "Mittelstandbauches" natuerlich nicht ausgeschlossen. Aber die Position der SPD ist klar: Entlastungen sind erst dann moeglich, wenn der Staat das Geld dafuer hat - und das hat er auf Jahre nicht.


© 2010 SPD-Bundestagsfraktion
Pressestelle
Internet: http://www.spdfraktion.de
E-Mail: presse(at)spdfraktion.de
Tel.: 030/227-5 22 82
Fax: 030/227-5 68 69


Unternehmensinformation / Kurzprofil:


Weitere Infos zum Artikel:
http://

Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:

Anmerkungen:

257586

pressrelations.de – ihr Partner für die Veröffentlichung von Pressemitteilungen und Presseterminen, Medienbeobachtung und Medienresonanzanalysen



Dieser Artikel wurde bisher 318 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von SPD-Bundestagsfraktion RSS Feed

PIRATEN laden zum drogenpolitischen Abend mit Georg Wurth
Arbeitgeberpräsident Kramer: Wir können mit "blauem Auge" aus der Krise herauskommen
Merz sieht durch Corona-Krise Gefahr eines Scheiterns der EU
Kampf gegen Corona-Krise: Merz fordert bessere Kapitalausstattung der Industrie / "Darlehen helfen nicht langfristig"
EZB-Präsidentin Lagarde zum Kampf gegen Corona-Krise: "Gezielte Maßnahmen für Unternehmen und Familien"





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de