Raffinierte Kombinationen: 8400 motec Drive Packages von Lenze

13.09.2010 - 12:34 | 256485


Artikel von Lenze SE

Hameln/Stuttgart, 13. September 2010 --- Elektrische Energie lässt sich mit dem Einsatz von Frequenzumrichtern besonders sparsam in Bewegung umsetzen – vor allem direkt am Prozess. Weil sich mit der dezentralen Antriebstechnik Funktionen dahin transferieren lassen, wo sie wirklich gebraucht werden, schaffen derartige Lösungen besonders in räumlich ausgedehnten Anlagen der Montage- und Handhabungstechnik echten Mehrwert.

Hohe Dynamik, Energieeffizienz und Leistungsdichte: Lenze ist es mit den 8400 motec Drive Packages gelungen, überaus kompakte Antriebspakete zu schnüren. Der Spezialist für Antriebs- und Automatisierungstechnik kombiniert dazu seine neuen umrichteroptimierten L-force Drehstrommotoren der MF-Reihe, wirkungsgradstarke Getriebe und die ebenfalls neuen Motorumrichter 8400 motec geschickt miteinander. Der Frequenzumrichterbetrieb schafft die Grundlage, mit höherer Drehzahl die Leistung der Motoren zu steigern. Die hohe Übersetzung der Lenze-Getriebe sorgt ihrerseits für vergleichbare Momente. Möglich wird diese Antriebslösung, weil das Getriebeeingangsritzel per Kegelpressverband – eine Spezialität von Lenze – kraftschlüssig in die Motorausgangswelle gepresst ist und deshalb deutlich kleiner ausfallen kann als ein auf der Welle platziertes Zahnrad.

In der Summe führt diese konstruktive Raffinesse zu einer Baugröße, die, gemessen von der Mitte der Abtriebswelle, gerade mal so hoch ist wie ein starr am Netz betriebener Normmotor mit vergleichbarer Leistung. Infolgedessen lassen sich die mechatronischen Einheiten sehr leicht in bestehende Anlagen integrieren – beispielsweise dann, wenn geschaltete Motoren durch eine moderne gesteuerte Lösung ersetzt werden sollen, die zudem noch überaus sparsam mit Strom umgeht. Ein weiterer Vorteil ergibt sich aus dem großen Drehzahlstellbereich von 1:24. Er bietet maximalen Spielraum, die Einheiten bei vergleichsweise geringen Drehzahlen noch ohne zusätzlichen Fremdlüfter zu betreiben.

Unternehmensinformation / Kurzprofil:


Weitere Infos zum Artikel:
http://www.lenze.com/lenze.com_de_active/050_News/010_Product_news/2010/2010-09-13-Lenze-PI-Raffinierte-Kombinationen-8400-motec-Drive-Packages.com.jsp?cid=0b0164e0800909cd

Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:
Ines Oppermann
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (0) 5154 / 82-15 12
Fax: +49 (0) 5154 / 82-16 05
E-Mail: Presse(at)Lenze.de

Bürozeiten:
Montag bis Freitag
8.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Anmerkungen:
Belegexemplar erwünscht

256485

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Lenze SE

Ansprechpartner: Ines Oppermann
Stadt: Aerzen
Telefon: 05154-82-0

Keywords (optional):


Dieser Artikel wurde bisher 480 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von Lenze SE RSS Feed

Neue rostfreie Halbschalen-Metallbalgkupplung EWR
Hygienic Design. Sicherheits- und Wellenkupplungen aus Edelstahl.
Global Ureteroscopy Market 2019 Industry Analysis, Size, Share, Growth, Trends and Forecast
Rulmeca kooperiert mit Pepperl+Fuchs
e-troFit wird eigenständig





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de