Reisende in Thailand während der Proteste

20.07.2010 - 13:49 | 230791


Artikel von Manuela Babbel

Thailands politisches Klima ist zurzeit ausgesprochen schwierig und Reisende werden darauf hingewiesen, bei ihren Unternehmungen besondere Vorsicht walten zu lassen.


Wenn Sie demnächst nach Thailand reisen, empfiehlt es sich, sich entsprechend vorzubereiten, um nicht in eine Gegend zu geraten, die man am besten meiden sollte. Da es zurzeit in Thailand intensive politische und soziale Unruhen gibt, bestehen für das Land viele Reisewarnungen, die den Reisenden nahelegen, besonders vorsichtig zu sein.

Thailand ist ein unglaublich faszinierendes Land mit einer großen Vielzahl an freundlichen Bewohnern. Das bedeutet jedoch nicht, dass Reisende ihre Umgebung und die Menschen um sich herum nicht genau beobachten sollten, wenn sie durch unbekanntes Gebiet reisen. Besucher werden darauf hingewiesen, sich von den regierungsfeindlichen Protesten, die gerade überall im Land stattfinden, fernzuhalten, da Gewalt und Auseinandersetzungen rasch und unvermittelt ausbrechen können.

Seit Beginn der Proteste wurden einige Menschen getötet und über hundert Menschen verletzt. Ausländer, die das Land besuchen, werden gewarnt, sich von Umständen oder Ereignissen fernzuhalten, die eventuell gefährlich werden könnten. Das heißt nicht, dass es überall unsicher ist. Es gibt viele Gegenden, die man sicher besuchen und erkunden kann. Sie sollten jedoch besonders vorsichtig sein, stets darauf zu achten, wo Sie sich aufhalten, was sich in der Umgebung befindet und welche Menschen Sie umgeben. Und Sie sollten sich nie zu lange an einem Ort aufhalten, bevor Sie Ihr Ziel erreicht haben.

Am besten erkundigt man sich nicht bei den Einheimischen hinsichtlich der Lage, da sie in Bezug auf die Ereignisse sehr schnell leidenschaftlich werden können. Gegenden, die Backpacker und Urlaubsreisende vermeiden sollten, sind das Gebiet um den Tempel Preah Vihear, Yala, Pattani, Songkhla und Narathiwat. Andere Orte werden im Allgemeinen als sicher und wesentlich ruhiger als diese Gefahrenzonen betrachtet. Reisende werden zudem darauf hingewiesen, ihren Versicherungsschutz entsprechend vor der Reise auszurichten und sich während des Aufenthalts im Land über den weiteren Verlauf der Ereignisse zu informieren. Zudem empfiehlt es sich, sich zu erkundigen, wo sich im Notfall Ihre nächstgelegene Botschaft befindet.



Reisen in Thailand ist nach wie vor an vielen Orten sehr sicher. Es ist jedoch wichtig zu wissen, was zu vermeiden ist. Wenn Sie sich von den Krisenherden der Proteste fernhalten, können Sie nach wie vor eine sichere, kulturell interessante und aufregende Reise in dieses wunderbare Land unternehmen! Stellen Sie einfach sicher, dass Sie mit Ihren Freunden und Ihrer Familie über Auslandsgespräche in Kontakt bleiben. So müssen Sie sich keine Gedanken machen, dass Ihre Eltern aus Sorge um Ihre Sicherheit schlaflose Nächte verbringen. Auch wenn Sie diese Warnhinweise unbedingt beachten sollten, ist Thailand immer noch ein in großen Teilen sicheres und freundliches Reiseland. Also eine angenehme Reise!

Weitere Infos zum Artikel:
http://www.skype.com/intl/de/features/allfeatures/skype-to-skype-calls/

230791

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Manuela Babbel


Art des Artikels: Fachartikel
Freigabedatum: 20.07.2010
Veröffentlichung: Veröffentlichung
Keywords (optional):
auslandsgespraeche, reisen-in-thailand, sicherer-aufenthalt-in-thailand,

Dieser Artikel wurde bisher 131 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]

Rundreise durch Deutschland
Die Entwicklung der Tintenpatronen
Brauche ich einen All-in-One-Drucker?
Erinnerungen mit einem digitalen Fotodrucker festhalten
Wie putzt man einen Farblaserdrucker?

Alle Artikel von Manuela Babbel RSS Feed

Helge Lütters neuer General Manager im Dolce Bad Nauheim
HSMA Deutschland e.V. mit großer Lounge auf der ITB Messe 2020 in Berlin dabei
Algund für Radler: In alle Höhen und Himmelsrichtungen
Frühlingswandern auf Spuren von Kräutern und Wassern
Algunder Genuss-Mix zwischen Natur und Stadtkultur





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de