Sportbegeisterte wählen die Augenlaser-Operation

26.04.2010 - 16:11 | 193249


Artikel von Manuela Babbel

Für Sportler und Fitnessbegeisterte, die sich durch Brillen oder Kontaktlinsen eingeschränkt fühlen, bietet die Augenlaser-Operation zahlreiche Vorteile.

Wenn Sie aktiv sind, wissen Sie, wie gut sich Bewegung anfühlt. Wenn Sie allerdings auch Brillen- oder Kontaktlinsenträger sind, dann wissen Sie, wie hinderlich diese Sehhilfen sind, wenn Sie ein paar Kilometer auf dem Laufband laufen oder eine Runde Basketball spielen. Obwohl es Aktivitäten gibt, bei denen man auf die Brille verzichten kann, Schwimmen zum Beispiel, verlangen andere Sportarten eine gute Beobachtung und klare Sicht. Hier können Probleme für diejenigen auftreten, die keine perfekte 20/20-Sicht haben, sondern durch Brillen oder Kontaktlinsen in der sportlichen Betätigung eingeschränkt sind.

Es gibt Sportarten, bei denen Brillen nicht allzu hinderlich sind, beim Golfen etwa. Beim Rugby hingegen dürfte eine Brille nicht mehr als ein paar Zusammenstöße aushalten. Beim Sport gerät man außerdem ins Schwitzen und jeder, der eine Brille trägt, weiß wie schwierig es ist, sie dann auf der Nase zu behalten. Daher ist es nicht weiter bemerkenswert, dass sich so viele professionelle Sportler und auch Amateursportler sich für eine Augenlaser-Operation entschieden haben - sei es, um besser zu sein, oder um den Sport mehr genießen zu können.

Menschen, die viel Sport treiben, profitieren enorm vom Verzicht auf Brillen oder Kontaktlinsen. Sie können beim Laufen und Schwimmen klar sehen und müssen sich keine Gedanken darüber machen, dass die Brille beim Sport zerbrochen werden könnte oder die Kontaktlinsen verloren gehen. Auch einige bekannte Sportler haben sich einer Augenlaser-OP unterzogen, darunter etwa Mitglieder des deutschen Beachvolleyball-Teams, der Langläufer Tobias Angerer oder der Radprofi René Haselbacher. Für eine Augenlaserbehandlung muss man mindestens 18 Jahre alt sein. Die Entscheidung für eine Operation öffnet für vielversprechende junge Athleten und Sportler neue Perspektiven.

Kurz nach der Augenlaser-Operation sollte sportliche Betätigung jedoch vermieden werden. Daher lohnt sich vor der Vereinbarung des OP-Termins ein Blick in den Kalender. Man sollte seinen Augen nach der OP etwas Erholung gönnen und sie heilen lassen, bevor man wieder 100% aktiv ist. Glücklicherweise ist die Heilungsphase kurz und die meisten Menschen können ihren Lieblingssport bereits zwei Wochen nach der Operation wieder ausführen. Bei Wassersportarten wird empfohlen, nach dem Augenlasern etwa einen Monat auszusetzen. Verglichen mit der lebenslangen Verbesserung der Sicht finden viele Menschen durchaus, dass die Operation diese kurze Pause wert ist.


Weitere Infos zum Artikel:
http://de.opticalexpress.com/

193249

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Manuela Babbel


Art des Artikels: Fachartikel
Freigabedatum: 26.04.2010
Veröffentlichung: Veröffentlichung
Keywords (optional):
augenlaseroperation, sport, aktivitaet, augenlaser-operation-bei-sportlern,

Dieser Artikel wurde bisher 151 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]

Rundreise durch Deutschland
Die Entwicklung der Tintenpatronen
Brauche ich einen All-in-One-Drucker?
Erinnerungen mit einem digitalen Fotodrucker festhalten
Wie putzt man einen Farblaserdrucker?

Alle Artikel von Manuela Babbel RSS Feed

Gleitschirmfliegen lernen - So gehts
Alpentourismus - Zwischen Chance und Risiko (FOTO)
Lea Wagner wird neue "SWR Sport"-Moderatorin in Rheinland-Pfalz (FOTO)
Sachsen-Anhalt/Gesellschaft Landesportbundchefin Renk-Lange: Vereine spielen wichtige Rolle für die Integration von Zuwanderern
Aktion Mensch unterstützt "Tennis für Alle": Projektförderung für Initiative des Deutschen Tennis Bundes und der Gold-Kraemer-Stiftung





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de