Studienteilnehmer gesucht: Wie hilfreich ist eine App bei psychischen Erkrankungen?

19.02.2021 - 09:18 | 1882468


Artikel von Sch



(ots) - Forscher an der Freien Universität Berlin untersuchen in Kooperation mit der Schön Klinik, wie eine App bei der Bewältigung psychischer Belastungen helfen kann. Die Teilnahme an der Studie "Evaluation einer digitalen Gesundheitsanwendung für Menschen mit leichten bis mittelschweren psychischen Erkrankungen" (APPSY-Studie) ist ab sofort kostenfrei möglich.

Anmelden können sich Erwachsene mit leichten bis mittelschweren Anzeichen von Depressionen, Ängsten, Essstörungen, Schlafstörungen oder chronischen Schmerzen ohne klare körperliche Ursache. Die App wurde von Psychotherapeuten entwickelt in Anlehnung an geltende Behandlungsleitlinien. Sie bietet den Nutzern ein Symptom- und Stimmungstagebuch mit automatisierten Rückmeldungen und Auswertungen sowie eine Reihe von Kursen und Übungen, in denen sie mehr über psychische Probleme und Erkrankungen lernen können. Angezeigt werden außerdem Möglichkeiten zur Selbsthilfe und Behandlung. Die Nutzung der App ist für die Teilnehmer der Studie sechs Monate lang kostenlos. Eine ärztliche Verordnung ist nicht erforderlich, die Teilnahme ist anonym.

"In den vergangenen Monaten hat sich der Alltag vieler Menschen extrem verändert. Kontaktbeschränkungen, berufliche Unsicherheit, gesundheitliche und finanzielle Sorgen können Spuren auf der Seele hinterlassen", sagt die Leiterin der Studie, Prof. Dr. Christine Knaevelsrud. Gerade jetzt sei es deshalb wichtig, das psychische Wohlbefinden im Blick zu behalten und bei Beeinträchtigungen und Problemen frühzeitig zu reagieren.

Erste Nutzer haben bereits positives Feedback gegeben. So berichtet eine Studienteilnehmerin: "Es tut mir sehr gut, die Geschehnisse in meinem Leben, mich und meine Gefühle so regelmäßig zu reflektieren. Die Fragen sind relativ allgemein gestellt und treffen dennoch punktgenau auf jede Wunde. Ich habe das Gefühl, mich besser kennenzulernen und mir dadurch besser helfen zu können. Danke, dass ich Teil der Studie sein darf!" Ein weiterer Nutzer erzählt: "Die Kurse sind super informativ und haben mich schon ein Stück weiter gebracht. Ich arbeite sehr gerne mit dieser App."



Informationen und Anmeldung zur Studie:

https://tinyurl.com/appsy-fu

Pressekontakt:

Astrid Reining
+49 170 36 13 708
areining(at)schoen-klinik.de

Original-Content von: Schön Klinik, übermittelt durch news aktuell

Unternehmensinformation / Kurzprofil:


Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:

Anmerkungen:

1882468

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Sch

Ansprechpartner:
Stadt: München
Telefon:

Keywords (optional):
hochschule, gesundheit, psychologie, forschung,

Dieser Artikel wurde bisher 33 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von Sch RSS Feed

Service, wie für mich gemacht – Aktuelle Seminare zur kundengerechten Serviceentwicklung
Turck duotec beteiligt sich an SmartNanotubes Technologies
BioM erhält erneut europäisches GOLD Label
Leistungszentrum geht in die nächste Runde
SynBiotic SE sichert sich kanadische Cannabinoid- und R&D-Plattform NeuroTheryX Canada Ltd





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de