ÖDP schockiert über dreistes Vorgehen - Tesla will jetzt noch größte Batterie-Fabrik der Welt

25.11.2020 - 19:13 | 1863108


Artikel von ÖDP Bundesgeschäftsstelle, Pommergasse 1, 97070 Würzburg

Elon Musk kündigt auch dieses Projekt ohne Baugenehmigung an

"Das größte Batteriewerk der Welt hat in Grünheide nichts zu suchen. Schon die bisherigen Baumaßnahmen für die Giga-Factory von Tesla laufen einfach ohne endgültige Baugenehmigung. Was Elon Musk jetzt vollmundig verkündet hat, würde das Trinkwasserschutzgebiet und die Wälder am Standort wohl endgültig vernichten. Was bitte soll daran umweltfreundlich sein?" Der ÖDP-Bundesvorsitzende Christian Rechholz kann es kaum glauben: "Auch für dieses angekündigte Batteriewerk liegt keinerlei Genehmigung vor, ja es ist noch nicht einmal beantragt. Musk schert sich nicht um unseren Rechtsstaat. Allerdings muss auch Tesla die demokratischen Regeln in Deutschland beachten, vor allem wenn das Unternehmen hier noch staatliche Förderung kassieren will. Wie kann da Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) dem Autobauer bereits in vorauseilendem Gehorsam eine ´beträchtliche Förderung` des Batteriewerks in Aussicht stellen?"

Noch beim Erörterungstermin im Oktober hieß es: Nein, es kommt keine Batterieproduktion nach Grünheide, lediglich eine Batteriemontage. Jetzt, urplötzlich soll dann gleich das größte Batteriewerk der Welt in Grünheide entstehen? In einem Trinkwasserschutzgebiet mitten in einem geschlossenen Waldgebiet und einem Landschaftsschutzgebiet, nahe dem FFH-Gebiet und Naturschutzgebiet Löcknitztal? Der Bevölkerung wurden vorher etliche Unwahrheiten verkauft, was niemanden mehr wundert.

"Und wieder nicken die wohlwollende Brandenburger Ministerriege und ihre gefügigen Landesbehörden alles ab. Die ÖDP ist fassungslos, mit welchen chaotisch erscheinenden und überfallartigen Planänderungen und -erweiterungen die rot-rot-grünen Regierungsparteien hier um die Ecke kommen. Transparenz und Dialogbereitschaft sehen anders aus. Es bestätigt sich unser Verdacht: In Salami-Taktik soll dieses Projekt stetig weiter vergrößert werden, mit massiven Schäden für Mensch und Umwelt. Das ist Gigantomanie pur!" empört sich der ÖDP-Bundesvorsitzende Christian Rechholz.






Unternehmensinformation / Kurzprofil:

In der Ökologisch-Demokratischen Partei engagieren sich Menschen, die ganzheitlich denken und gemeinschaftlich handeln. So schaffen wir es, verantwortungsvolle und nachhaltige Lösungen für eine lebenswerte und gerechte Gesellschaft zu entwickeln.
In zahlreichen Volksabstimmungen haben wir schon unter Beweis gestellt, dass wir Demokratie leben und die Rechte der Bürger ernst nehmen.

Christian Rechholz
Bundesvorsitzender der ÖDP


Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:

Anmerkungen:

1863108

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: ÖDP Bundesgeschäftsstelle, Pommergasse 1, 97070 Würzburg

Ansprechpartner: Pressesprecher Heinz Hollenberger
Stadt: 97070 Würzburg
Telefon: 0151 67 1221 39

Keywords (optional):
christian-rechholz, oedp, klima, berlin, tesla, musk, batteriewerk, giga-factory,

Dieser Artikel wurde bisher 16 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von ÖDP Bundesgeschäftsstelle, Pommergasse 1, 97070 Würzburg RSS Feed

Klicklac.de- ein Internetportal, eine Mission, eine Erfolgsphilosophie zum Wohle der Menschen
Der Leipziger Auwald - Ein Nachruf ?
ÖDP NRW lädt zum virtuellen kleinen Parteitag ein
Berlin fördert Pfahlbaumuseum am Bodensee
ALMA Acoustic Duo mit neuem Album?GRACIAS A LA VIDA?





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de