Zusammenarbeit mit Microsoft for Startups: Das Digitalunternehmen videoboost sichert sich einen Platz in Microsofts Startup-Programm

21.10.2020 - 10:41 | 1853707


Artikel von videoboost, Boost Media GmbH

Darmstadt, 21.10.2020 – Videoboost wurde in die Riege der erfolgversprechenden Startups aufgenommen, die von Microsoft betreut & gefördert werden.


Förderprogramm für Startups

Das Förderprogramm richtet sich an ausgewählte innovative B2B-Startups mit softwarebasierten Produkten oder Diensten, denen Microsoft durch Unterstützung im technologischen und geschäftlichen Bereich ein schnelles Wachstum ermöglichen möchte.
Im Bewerbungsprozess mit Pitch und persönlichem Videocall beeindruckte videoboost den Technologie-Konzern mit der eigenentwickelten Videoproduktions-Plattform. Diese bündelt sämtliche Produktionsprozesse und die gesamte Projektkommunikation in einem Kanal, was den Kunden maximale Transparenz und ein einfaches Management des Videoprojekts gewährleistet.


Technischer Support & wertvolles Netzwerk

Die Plattform gepaart mit videoboosts innovativen Services haben Microsoft davon überzeugt, dass videoboost in den nächsten Jahren die Art und Weise der Videoproduktionen von Unternehmen nachhaltig verändern wird.
Videoboost greift nun auf umfangreiche Microsoft-Angebote und die neuesten Tools zu und erhält Zugang zum Netzwerk und den Kunden von Microsoft.


Zusammenarbeit in Zeiten der Pandemie

Auch die Events für das Programm zum Netzwerken und Austauschen können aktuell aufgrund von Covid-19 nicht stattfinden. Umso relevanter wird das Medium Video in der Kommunikation von Unternehmen. Daher stellt sich videoboost mit der Cloud-Infrastruktur von Microsoft auch für eine deutlich höhere Auslastung zukunftssicher auf.


Voller Zuversicht in die Zukunft

Videoboosts Geschäftsführer Clemens Groche ist überzeugt, dass Microsofts Tech-Know-How und Netzwerk videoboost zu einem weiteren Wachstumsschub verhelfen wird. Beide Unternehmen ziehen an einem Strang, damit sich videoboost weiter am Markt etabliert. “Microsoft ist eine der klassischen Erfolgsgeschichten, bei der die Gründer aus der Garage einen Weltkonzern aufgebaut haben. Jetzt möchte Microsoft erfolgversprechenden Startups helfen, ihre eigenen Erfolgsgeschichten zu schreiben. Es ist eine tolle Bestätigung für uns, dass Microsoft videoboost dafür ausgewählt hat und mit modernster Technologie fördert”, so Groche.

Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Videoboost ist ein ambitioniertes, stark wachsendes Digitalunternehmen in der Videobranche, dessen Portfolio von hochwertigen Realdrehprojekten bis zu detailgetreuen 3D-Animationen sämtliche Formate abdeckt. Die eigens entwickelte Videoproduktions-Plattform und das internationale Experten-Netzwerk macht videoboost zum Partner der Wahl für +1000 Kunden. Dazu gehören sowohl große Corporates wie Bosch, Deutsche Bahn, BMW, Merck und E.ON als auch mittelständische regionale Unternehmen.
Damit zählt videoboost zu den erfolgreichsten europäischen Videounternehmen.


Leseranfragen:
Boost Media GmbH
Jasmin Feit, Marketing & Presse
Rösslerstraße 90
64293 Darmstadt
Tel. 06151 / 62938-122
E-Mail: presse(at)videoboost.de

PresseKontakt / Agentur:
Boost Media GmbH
Jasmin Feit, Marketing & Presse
Rösslerstraße 90
64293 Darmstadt
Tel. 06151 / 62938-122
E-Mail: presse(at)videoboost.de

Anmerkungen:

1853707

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: videoboost, Boost Media GmbH

Ansprechpartner: Jasmin Feit
Stadt: Darmstadt
Telefon: 017640583076

Keywords (optional):
videoboost, videoproduktion, microsoft, startup,

Dieser Artikel wurde bisher 36 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von videoboost, Boost Media GmbH RSS Feed

Unwissenheit gepaart mit Trägheit blockieren die Zukunftsfähigkeit des Wirtschaftsstandortes Deutschland
Offene Blended-Learning-Trainerausbildung
Purpose Readiness Studie: Grossteil Schweizer Unternehmen ist bereit für Purpose
Regelmäßige Wartung von Werkzeugen sichert Einsatzbereitschaft und Investitionen





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de