Digitale Verwaltung: Finalisten des 19. eGovernment-Wettbewerbs zeigen wie es geht / Bürger-Meinung per Online-Voting ist gefragt

09.06.2020 - 11:34 | 1821963


Artikel von BearingPoint GmbH

Die Finalisten des 19. eGovernment-Wettbewerbs von BearingPoint und Cisco belegen, wie digitale Innovationen die öffentliche Verwaltung effizienter, schlanker und krisensicherer machen. Beim Ministerialkongress im September werden die Preise verliehen. Über den Publikumspreis wird ab sofort online abgestimmt.

Berlin, 9. Juni 2020 – 19 Finalisten kämpfen derzeit um den Gewinn des 19. eGovernment-Wettbewerbs. Bei den virtuellen Finalistentagen am 2. und 3. Juni haben die Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ihre zukunftweisenden Projekte für eine digitale Verwaltung vorgestellt. Ad-hoc-Lösungen zur Bewältigung der Pandemie, die Digitalisierung der Schulen sowie praktisch nutzbare Dienstleistungen für Bürger und Unternehmen standen ebenso auf dem Programm wie der Einsatz von Künstlicher Intelligenz in der Verwaltung oder Themen wie die agile Verwaltungsorganisation.

„Dieses Jahr sind die Finalistentage nicht nur deshalb außergewöhnlich, weil sie virtuell stattfanden. Wir haben auch erlebt, dass die Pandemie viele Problemfelder zutage gefördert hat, für die uns die Teilnehmer wie beispielsweise beim Thema Digitale Schule hervorragende Lösungen gezeigt haben. Das beweist, dass die öffentliche Verwaltung in Deutschland sehr wohl fähig ist zu schnellen, digitalen Innovationen. Jetzt gilt es, diese Digitalisierungsinitiativen in der Breite auszurollen. Diese guten Beispiele wollen wir durch den eGovernment-Wettbewerb ins Rampenlicht rücken“, kommentiert Jon Abele, Leiter Public Services und Mitglied der Geschäftsführung bei BearingPoint, die Präsentationen. „Mit dem Wettbewerb wollen wir gemeinsam mit Cisco die besten Digitalisierungslösungen auszeichnen und ihre Verbreitung in den Behörden, Kommunen und in andere Organisationen unterstützen.“

Neuer Schwung in der Digitalisierung von bürger- und unternehmensfreundlichen Verwaltungsdienstleistungen
Das Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden-Württemberg beispielsweise stellte eine schnelle und pragmatische Lösung für Bürgerämter vor, die pandemiebedingt geschlossen werden müssen. Durch einfache über www.service-bw.de bereitgestellte Formulare können Bürger die Dienstleistungen der Ämter online nahtlos weiternutzen. Der Kreisausschuss des Main-Taunus-Kreises präsentierte seine „Digitalisierungsoffensive der Schulkindbetreuung“, die von der IT-Infrastruktur bis zur praktischen Anmeldung zur Betreuung der Schulkinder reicht. Ein Beispiel für eine inzwischen bei Bürgern sehr beliebte Anwendung mit hohem Mehrwert für die Nutzer stellte das Bundesverwaltungsamt mit dem Projekt Beihilfe.digital vor. Und wie Künstliche Intelligenz die Steuerverwaltung weitgehend automatisieren und somit schneller und effizienter machen kann, zeigte die Steuerverwaltung Kanton Obwalden aus der Schweiz.



Jonas Rahe, Mitglied der Geschäftsleitung bei Cisco Deutschland, ergänzt: „Wir haben eine beeindruckende Vielfalt an digitalen Lösungen der öffentlichen Verwaltung für eine Vielzahl an Problemstellungen gesehen. Alle 19 gezeigten Beiträge haben das Potenzial, die Verwaltung in Deutschland, Österreich und der Schweiz nachhaltig zu transformieren. Auf allen Verwaltungsebenen sehen wir neuen Schwung in der Digitalisierung von bürger- und unternehmensfreundlichen Verwaltungsdienstleistungen.“

Eine unabhängige Jury, bestehend aus Experten aus den Bereichen Verwaltungswissenschaften, IT, Gesellschaftsentwicklung und Medien entscheidet nun darüber, welche der nominierten Vorschläge prämiert werden. Die feierliche Preisverleihung findet auf dem Ministerialkongress im September in Berlin statt.

Publikumspreis: Jetzt entscheiden Sie
Traditionell vergeben BearingPoint und Cisco im Rahmen des eGovernment-Wettbewerbs auch einen Publikumspreis. Bei einem öffentlichen Online-Voting kann jeder auf http://www.egovernment-wettbewerb.de/ ab sofort für seinen Favoriten abstimmen. Alle Neuigkeiten zum Wettbewerb finden Sie auf dem Twitter-Kanal (at)eGovW. Der Gewinner des Publikumspreises wird beim 25. Ministerialkongress in Berlin feierlich ausgezeichnet.

Die Nominierungen im Überblick:

1. Kategorie „Bestes Projekt zur Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes 2020“
• Bayerisches Landesamt für Steuern
„Modulares Unternehmenskonto auf der Basis von ELSTER“

• Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat
„Verwaltungsportal des Bundes („Bundesportal“)“

• Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden-Württemberg
„Universalprozess E-Government-Plattform www.service-bw.de“

2. Kategorie „Bestes Projekt zum Einsatz innovativer Technologien 2020“
• Stadt Heilbronn
„KI im Stadtarchiv“

• Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse – BG ETEM
„KI zur Steuerung der Fallprüfung im Regressmeldeverfahren“

• Steuerverwaltung Kanton Obwalden – Schweiz
„Automatische Steuerveranlagung dank Data-Science“

3. Kategorie „Bestes Digitalisierungsprojekt in Bund, Ländern und Kommunen 2020“
• Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat
„E-Akte Bund“

• Bundesverwaltungsamt (BVA)
„Leuchtturmprojekt Beihilfe.digital“

• Bundesministerium für Justiz (Österreich)
„JustizOnline“

• Stadt Hameln, Abteilung Organisation/IT
„Rechnungsworkflow“

4. Kategorie „Bestes Modernisierungsprojekt 2020“
• Stadt Herrenberg, Amt für Technik, Umwelt, Grün (TUG)
„Startup Bauhof“

• Bundesagentur für Arbeit (BA)
„Automatisierung in der Arbeitslosenversicherung (AIDAV)“

• Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF)
„FIS - Business Intelligence im Behördeneinsatz“

5. Kategorie „Bestes Kooperationsprojekt 2020“
• Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen
„Netzwerk Digitale Nachweise“

• Freie und Hansestadt Hamburg (FHH) – Senatskanzlei, Amt für IT und Digitalisierung (ITD)
„Digitalstrategie für Hamburg“

• Bayerisches Staatsministerium der Justiz und Bundesnotarkammer K.d.Ö.R.
„Blockchain für notarielle Vollmachten und Erbscheine“

6. Kategorie „Bestes Infrastrukturprojekt 2020“
• ITZBund
„BCENT- Community-getriebene Services nach dem Baukastenprinzip“

• Bundesministerium der Verteidigung (BMVg)
„Cloudbasiertes Gebäudemanagement mit BIM“

• Kreisausschuss des Main-Taunus-Kreises
„Digitalisierungsoffensive der Schulkindbetreuung“

Organisiert wird der eGovernment-Wettbewerb seit 2000 von der Unternehmensberatung BearingPoint und dem Technologieanbieter Cisco. Über 80 Projektteams haben dieses Jahr ihre innovativen Vorhaben zum unter der Schirmherrschaft von Prof. Dr. Helge Braun, Bundesminister und Chef des Bundeskanzleramts, stehenden Wettbewerb eingereicht. Mehr zum eGovernment-Wettbewerb unter www.egovernment-wettbewerb.de

Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Über BearingPoint
BearingPoint ist eine unabhängige Management- und Technologieberatung mit europäischen Wurzeln und globaler Reichweite. Das Unternehmen agiert in drei Geschäftsbereichen: Der erste Bereich umfasst das klassische Beratungsgeschäft, dessen Dienstleistungsportfolio People & Strategy, Customer & Growth, Finance & Risk, Operations und Technology umfasst. Im Bereich Business Services bietet BearingPoint Kunden IP-basierte Managed Services über SaaS hinaus. Im dritten Bereich stellt BearingPoint Software-Lösungen für eine erfolgreiche digitale Transformation sowie zur Erfüllung regulatorischer Anforderungen bereit und entwickelt gemeinsam mit Kunden und Partnern neue, innovative Geschäftsmodelle.

Zu BearingPoints Kunden gehören viele der weltweit führenden Unternehmen und Organisationen. Das globale Netzwerk von BearingPoint mit mehr als 10.000 Mitarbeitern unterstützt Kunden in über 75 Ländern und engagiert sich gemeinsam mit ihnen für einen messbaren und langfristigen Geschäftserfolg.

Weitere Informationen:
Homepage: www.bearingpoint.com
LinkedIn: www.linkedin.com/company/bearingpoint
Twitter: https://twitter.com/BearingPoint_de

Über Cisco
Cisco (NASDAQ: CSCO), der weltweit führende IT-Anbieter, hilft Unternehmen dabei, schon heute die Geschäftschancen von morgen zu nutzen. Durch die Vernetzung von Menschen, Prozessen, Daten und Dingen entstehen unvergleichliche Möglichkeiten. Aktuelle Informationen zu Cisco finden Sie unter

Homepage: http://www.cisco.com/web/DE/presse/index.html
Blog: http://gblogs.cisco.com/de/
Facebook: http://www.facebook.com/CiscoGermany
Twitter: https://twitter.com/#!/cisco_germany


Leseranfragen:


PresseKontakt / Agentur:
Pressekontakt BearingPoint
Alexander Bock
Manager Communications
Telefon: +49 89 540338029
E-Mail: alexander.bock(at)bearingpoint.com

Pressekontakt Cisco
Fink & Fuchs Public Relations AG
Johanna Fritz
Telefon 0611-74131-949
Email cisco(at)ffpr.de
Anmerkungen:

1821963

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: BearingPoint GmbH

Ansprechpartner: Alexander Bock
Stadt: München
Telefon: +49 89 54033 8029

Keywords (optional):
egovernment, verwaltung, digitalisierung, modernisierung, verwaltungsmodernisierung,

Dieser Artikel wurde bisher 177 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von BearingPoint GmbH RSS Feed

Ist die Mitarbeiterbindung durch sinnstiftende Arbeit nur ein Taschenspielertrick?
Stufenweise Wiedereröffnung der InA gGmbH
Führungskräfteberater Dindorf: Hat die agile Verwaltung blinde Flecken?
Browse Bitcoin Code Review Today
Read Bitcoin Era Review Before Sign Up





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de