Achtziger-Krimi - Der Wurzel Übel

17.03.2010 - 19:56 | 180336


Artikel von Helga Schittek

Erneut ermittelt Riemenschneider, denn nicht einjeder vergräbt die Leichen in einem Keller.

Köln, 17.03.2010

Riemenschneider legte seine Stirn in Falten und zog die, vor einer Woche gestutzten, Haare an seinem Kinn in die Länge.
Stefans Linke knautschte die Vorderseite seines Sweatshirts. Seine rechte Hand hatte er in die Hosentasche gesteckt.
„Was, wenn hier noch mehr ...“, setzte er an, doch dann bemerkte er Jakobis abwehrende Hand, die in seine Richtung zeigte.
„Du denkst an einen ehemaligen Friedhof?“, brummte Riemenschneider mit halbem Munde. Vor seinem geistigen Auge sah er neben einem umgegrabenen Wiesenstück auch die restlichen seiner heiß geliebten Apfelbäume, die man samt Wurzelwerk aus dem Boden gehoben hatte, dazu ein Archäologenteam, das Millimeter für Millimeter in das Erdreich eindrang (Textpassage auf Seite 9).
Der Wurzel Übel heißt der zweite Kriminalroman aus der Feder von Helga Schittek. Erschienen ist dieses facettenreiche Lesevergnügen bei Books on Demand in Norderstedt (ISBN 978-3-8391-2055-2).
Wieder ermittelt Hauptkommissar a. D. Riemenschneider auf eigenwillige Weise, unorthodox in der dörflichen Kulisse des Schwarzwälder Hochwaldes.
Lebensnah zeichnet die Autorin Helga Schittek ihre Figuren, versetzt den Leser in die Zeit der frühen Achtziger.
Man schreibt das Jahr 1982. - Der Zufall stört die anfängliche Idylle und ruft Riemenschneider auf den Plan. Denn es ist seine Wiese, neben seinem Haus, auf der er und sein Kollege Stefan einen zerstörten Apfelbaum entwurzeln und hierbei eine skelettierte Leiche entdecken. Die Identität ist rasch geklärt. Aber wie ermittelt man, wenn das Verbrechen sechzehn Jahre zurückliegt und es keine Zeugen gab?
Mit viel Enthusiasmus, Intuition und Erfahrung unterstützt der ehemalige Staatsdiener die ermittelnden Kollegen bei einer mysteriösen Spurenlage.

Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Helga Schittek wurde in Schmelz-Limbach an der Saar geboren. Schon in der Jugend, begann sie zu schreiben. Sie arbeitete lange in einem sozialen Beruf und lebt heute im Kreis Ahrweiler.
Im Februar 2009 veröffentlichte sie ihren ersten Roman
Der Fall Karin Riemenschneider (Verlag tredition GmbH, ISBN 978-3-86850-1112-4).


Weitere Infos zum Artikel:
http://www.crime-and-more.jimdo.com

Leseranfragen:
Helga Schittek
Kirchstraße 14
56659 Burgbrohl
he.schittek(at)googlemail.com

180336

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Helga Schittek

Ansprechpartner: Helga Schittek
Stadt: 56659 Burgbrohl
Telefon: 0000 0000

Art des Artikels: PresseMitteilung
Veröffentlichung: Veröffentlichung
Keywords (optional):
hunsrueck, spannung, koblenz, saarland, rheind-pfalz, mysterioeses,

Dieser Artikel wurde bisher 146 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]

Das Geschenk für alle Anlässe - Die Riemenschneider-Krimis von Helga Schittek
Der Fall Karin Riemenschneider zum zweiten Mal aufgelegt
Buchtipp: Damls im November von Helga Schittek
Der Knüppeldamm existiert nicht nur auf dem Cover

Alle Artikel von Helga Schittek RSS Feed

Sommer, Sonne, Freizeit, Abenteuer
Sommer, Sonne, Freizeit, Abenteuer
Familienblues - in Einfacher Sprache
Tschick - Der Bestseller von Wolfgang Herrndorf in Einfacher Sprache
Das seltsame Leben der Scarlett Ostermann.





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de