Process-secure machining of super alloys

17.03.2010 - 13:02 | 180105


Artikel von WNT Deutschland GmbH

WNT has developed HCN5110 and HCN5115 problem solver grades with new indexable inserts specifically for turning titanium and super alloys. The hard substrate, the new PVD coating based on TiAlN and a specific chip breaker make economic and reliable machining possible on these difficult materials. Typical problems such as cold working and extraordinary wear of tools belong in the past.

The WNT Mastertool Dragonskin product range offers for the first time particularly high heat and wear resistant indexable inserts for the treatment of titanium and super alloys. The HCN5110 grade has a very hard, abrasion resistant substrate and high wear resistant coating for the machining of titanium and titanium alloys, while HCN5115 is ideally suited to super alloys as it has an extremely edge-stable substrate and friction-minimizing coating. Materials with a complex alloy composition (iron, nickel, platinum, chrome or cobalt based with additives of other elements), which are temperature resistant are for example Tribaloy, Hastelloy, Incoloy, Inconel and Nimonic.

Both new grades offer the chip breaker designed for super alloys - M34. With this geometry special emphasis was put on minimizing possible heat development. Extremely sharp edges provide for optimum cutting and therefore a reduction of the forces. The cutting depth, depending upon insert geometry can be up to 4.5 mm. The cutting speed lies within the range of 30 m/min to 90 m/min.

Super alloys are used particularly for high-quality parts, which are exposed to high temperatures. In particular engine components for aviation, but in addition, valves and pumps for the chemical industry as well as temperature-burdening parts for power stations, catalysts and kitchen utilities.
The alloys for such applications, which are based on cobalt, nickel or heat resistant steel, cause problems with machining. For example the small heat conductivity of the alloys means that when cutting, heat is hardly exhausted, so very high temperature stability of the tool is required. This heat development leads to a structure change with further hardening of the material (cold working).
This requires even higher robustness of the tool than the high hardness the super alloy already requires to machine it. The high hardness leads to increased crater wear, which is caused by the flow of chips over the indexable insert. The two WNT indexable insert grades HCN5110 and HCN5115 are appropriate for these high requirements and enable machining of these super alloys reliably and productively.


www.wnt.com

Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Die WNT-Unternehmensgruppe ist eine weltweit agierende Vertriebsorganisation für Zerspanungswerkzeuge.
Herzstück des Service²-Konzeptes ist die direkte Betreuung des Anwenders an der Maschine durch praxiserfahrene Anwendungstechniker im Außendienst.
Anwendungstechniker im Innendienst stehen für die technische Beratung als Ansprechpartner zur Verfügung. Im Kundencenter sind freundliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von 7 - 19 Uhr für eine rasche und unkomplizierte Bestellannahme verantwortlich. Bei einer Bestellung bis 18.30 Uhr erfolgt die Lieferung am nächsten Tag (auch samstags) - bei einer Lieferbarkeit von 99%.

Der WNT Katalog ist das beste Beispiel für ein gelungenes "Präzisionswerkzeug" für den täglichen Einsatz in der Produktion. Mit 45.000 Produkten auf 1.600 Seiten steht hier konzentriertes Know-how rund um die Zerspanung zur Verfügung.
Stock around the Clock - totale Verfügbarkeit aller wichtigen Werkzeuge ermöglicht der Tool-O-Mat. Die automatisierte Werkzeugausgabe und ein individuell abgestimmtes Sortiment ermöglicht uneingeschränkte Verfügbarkeit, unbürokratisches Handling und vermeidet kostspielige Lagerbestände.
Mit dem Online-Shop "Toolingcenter" setzt WNT auch online neue Standards in der Service²-Welt. Rund um die Uhr können 45.000 Qualitätswerkzeuge mit einfacher Navigation ausgewählt und bestellt werden.


Weitere Infos zum Artikel:
http://www.wnt.com

Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:
WNT Deutschland GmbH
Sonja Scheibel
Daimlerstr.70
87437
Kempten
sonja.scheibel(at)wnt.de
0831-57010-3698
http://www.wnt.com


Anmerkungen:

180105

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: WNT Deutschland GmbH

Ansprechpartner: Sonja Scheibel
Stadt: Kempten
Telefon: 0831-57010-3698

Keywords (optional):


Dieser Artikel wurde bisher 247 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von WNT Deutschland GmbH RSS Feed

Service mit Erkenntnis – Das X [iks] bietet Unternehmen Coaching für Innovationen im Service
DiaSorin bringt den CE-markierten LIAISON® SARS-CoV-2 TrimericS IgG Test auf den Markt, einen neuen quantitativen serologischen Test zur Bestimmung von IgG-Antikörpern gegen SARS-CoV-2 (FOTO)
SGS INSTITUT FRESENIUS Diagnostiklabor GmbH bietet SARS-CoV-2 Sequenzierung für aktuelle Virusmutationen zur Bekämpfung der Pandemie
Deutsche FFP2-Hochleistungsmaschinen produzieren für deutschen Markt in Österreich!
Schipanski: Wir müssen den Quantensprung schaffen





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de