Leberflecken bei Kleinkindern: Auf Sonnenschutz achten

21.02.2020 - 08:00 | 1794938


Artikel von Wort



(ots) - Wollen Eltern verhindern, dass bei ihrem Kind die Zahl der
Leberflecke auf der Haut stark zunimmt, sollten sie die Kleinen konsequent von
der Sonne abschirmen. "Am besten über einen mechanischen Schutz, etwa ein
Sonnenrollo im Auto und einen Hut mit Nackenschutz, kombiniert mit Sonnencreme",
rät die Hautärztin Prof. Dr. Ulrike Blume-Peytavi, stellvertretende Direktorin
der Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie an der Charité Berlin,
im Apothekenmagazin "Baby und Familie". Gerade falls beim Vater oder der Mutter
familienbedingt sehr viele Leberflecke (lateinisch: Nävus) auftreten, steht
konsequenter Sonnenschutz an erster Stelle.

Leberflecken sind meistens harmlos

Ist der Pigmentfleck klein und klar abgegrenzt, können Eltern in der Regel
unbesorgt sein. Je größer und erhabener ein Leberfleck ausfällt, desto eher
sollte man ihn beobachten. Auch eine große Anzahl und eine ungewöhnliche Färbung
sind Gründe für eine ärztliche Kontrolle. "Passt die Farbe des Nävus überhaupt
nicht zum Hauttyp des Kindes, fällt sie etwa bei einem blonden, hellhäutigen
Kind bläulich-schwarz aus, sollte ein Hautarzt draufschauen", sagt die Expertin.

Insgesamt kann die Dermatologin jedoch beruhigen: "Bösartige Hautmale treten bei
unter 0,1 Prozent der Kinder und Jugendlichen auf, sie sind also äußerst
selten."

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Das
Apothekenmagazin "Baby und Familie" 2/2020 liegt aktuell in den meisten
Apotheken aus. Viele weitere interessante Gesundheits-News gibt es unter
www.baby-und-familie.de.

Pressekontakt:

Katharina Neff-Neudert
Tel. 089 / 744 33 360
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: presse(at)wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/52678/4526100
OTS: Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen



Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen, übermittelt durch news aktuell

Unternehmensinformation / Kurzprofil:


Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:

Anmerkungen:

1794938

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Wort

Ansprechpartner:
Stadt: Baierbrunn
Telefon:

Keywords (optional):
medien, gesundheit, verlag,

Dieser Artikel wurde bisher 57 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von Wort RSS Feed

Die Teilnahme an einem Erste Hilfe Kurs rettet Leben!
Gutes Zeichen / Kommentar der Allgemeinen Zeitung Mainz zum Lob von Karl Lauterbach für Hendrik Streeck
CADfirst integriert Sagemax® Multilayer Zirkonoxid
Hygiene-Professor Exner: Impfen und Hygieneregeln wirksamster Schutz vor Delta-Variante
Die hessische Medizin- und Pharmabranche: Schrittmacher für Gesundheit / Dr. Rainer Waldschmidt: Innovative Lösungen in allen Schlüsseltechnologien





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de