DGAP-News: Brenntag AG: Brenntag gibt Details zum Börsengang bekannt - Preisspanne der Aktien liegt

15.03.2010 - 19:05 | 179338


Artikel von Brenntag AG



Brenntag AG / Börsengang

15.03.2010 19:05

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt
durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Brenntag gibt Details zum Börsengang bekannt - Preisspanne der Aktien liegt
bei 46 bis 56 Euro

* Zeichnungsfrist läuft voraussichtlich vom 16. bis 26. März
* Notierungsaufnahme für den 29. März geplant
* Erwarteter Bruttoerlös für das Unternehmen aus Kapitalerhöhung von 483
bis 588 Mio. Euro
* Bisherige Mehrheitseigentümer bleiben weiterhin investiert

Mülheim an der Ruhr, 15. März 2010 - Der Börsengang der Brenntag AG wird
konkret. Der Weltmarktführer in der Chemiedistribution hat zusammen mit den
bisherigen indirekten Mehrheitseigentümern, von BC Partners beratene Fonds,
und den Konsortialbanken die Rahmenbedingungen für das Aktienangebot
festgesetzt. Die Preisspanne für die Aktie liegt bei 46 bis 56 Euro.
Innerhalb dieser Preisspanne können interessierte Anleger vom
voraussichtlich 16. bis 26. März ihre Kaufangebote abgeben. Die
Notierungsaufnahme im Prime Standard des regulierten Marktes der
Frankfurter Wertpapierbörse ist für den 29. März vorgesehen. Inklusive
eventueller Mehrzuteilungen im Zusammenhang mit einer Greenshoe-Option
werden insgesamt bis zu 14,95 Millionen auf den Namen lautende nennwertlose
Stammaktien angeboten. Davon stammen bis zu 10,5 Millionen Aktien aus einer
Kapitalerhöhung. Zum Mittelwert der Preisspanne entspricht dies bei
vollständiger Ausübung der Greenshoe Option und Durchführung der
Kapitalerhöhung einem Platzierungsvolumen von 762,5 Mio. Euro. Der
Emissionserlös aus der Kapitalerhöhung dient vor allem der Stärkung derEigenkapitalbasis als Grundlage für weiteres profitables Wachstum.



Der Börsengang umfasst ein öffentliches Angebot an private und
institutionelle Investoren in der Bundesrepublik Deutschland und im
Großherzogtum Luxemburg sowie eine internationale Privatplatzierung bei
institutionellen Investoren außerhalb von Deutschland und Luxemburg.
Derzeitige indirekte Mehrheitseigentümer von Brenntag sind von BC Partners
beratene Fonds. Auch nach dem Börsengang werden diese Fonds signifikant in
Brenntag investiert bleiben und den angestrebten Wachstumskurs der
Gesellschaft weiterhin begleiten. Das Unternehmen und der unmittelbare
Altaktionär haben sich für den Zeitraum von sechs Monaten nach
Notierungsaufnahme zur Einhaltung von Marktschutzvereinbarungen bzw.
Veräußerungsbeschränkungen (Lock-Up) verpflichtet.
Der Streubesitzanteil wird sich nach Platzierung aller angebotenen Aktien
inklusive vollständiger Greenshoe Ausübung voraussichtlich auf knapp 30
Prozent belaufen.

Als Weltmarktführer in der Chemiedistribution will Brenntag seine
Marktposition global ausbauen und Wachstumschancen besonders in Asien,
Lateinamerika und Osteuropa nutzen. Brenntag CEO Stephen Clark erklärt:
'Wir freuen uns auf die anstehende Roadshow und sind überzeugt, dass wir
mit unserem robusten Geschäftsmodell und signifikanten Wachstumspotential
ein attraktives Investment bieten. Brenntag hat in einem schwierigen
Marktumfeld gezeigt, dass basierend auf der weltweiten geographischen
Präsenz,der Produktvielfalt sowie der großen Bandbreite an Industrien,
Kunden und Lieferanten unser Unternehmen so weit als möglich unabhängig von
zyklischen Schwankungen ist.'
Brenntag agiert in einem Marktumfeld mit bedeutenden Wachstumschancen, die
einerseits aus dem Trend zum Outsourcing sowohl auf Lieferanten als auch
auf Kundenseite und andererseits aus dem Konsolidierungspotential des stark
fragmentierten Marktes für Chemiedistribution resultieren. Basierend auf
dem robusten Geschäftsmodell mit über 150.000 Kunden will Brenntag auch in
der Zukunft stabile Gewinne erwirtschaften und seine Aktionäre angemessen
am Unternehmenserfolg teilhaben lassen.

Die Aktien der Brenntag AG werden voraussichtlich ab dem29. März 2010
unter dem Kürzel BNR im regulierten Markt an der Frankfurter
Wertpapierbörse (Prime Standard) gehandelt. Die internationale
Wertpapierkennnummer (ISIN) von Brenntag lautet DE000A1DAHH0, die
Wertpapierkennnummer (WKN) A1DAHH.
Bei dem Börsengang sind Deutsche Bank und Goldman Sachs als globale
Koordinatoren mandatiert, als zusätzliche Bookrunner agieren BofA Merrill
Lynch und J.P. Morgan. Als Co-Lead-Manager gehören darüber hinaus
Commerzbank, HSBC Trinkaus, Société Générale und The Royal Bank of Scotland
zum Bankenkonsortium.


Ab dem 16. März 2010 können Kaufangebotefür Aktien der Brenntag AG bei den
Mitgliedern des Bankenkonsortiums abgegeben werden. Der Wertpapierprospekt
ist auf der Internetseite der Gesellschaft unter www.brenntag.com
erhältlich und ist außerdem während der üblichen Geschäftszeiten bei der
Brenntag AG, Investor Relations, Stinnes-Platz 1, 45472 Mülheim/Ruhr
kostenlos zu beziehen. Die Angebotsfrist endet voraussichtlich am 26. März
2010 (12:00 MEZ für Privatanleger / 16:00 MEZ für institutionelle Anleger).
Der endgültige Preis wird per Ad-hoc Meldung bekannt gegeben.



Geplante Rahmendaten zum Börsengang
Erstnotiz: 29. März 2010
Börse: Frankfurter Wertpapierbörse
Emissionsart: Öffentliches Angebot an private und institutionelle
Investoren in Deutschland und Luxemburg, Privatplatzierung bei
institutionellen Investoren außerhalb von Deutschland und Luxemburg.
Marktsegment: Prime Standard Segment des Regulierten Marktes
ISIN: DE000A1DAHH0
WKN: A1DAHH
Preisspanne: 46 bis 56 Euro
Platzierungspreis: Der Platzierungspreis wird voraussichtlich am oder um
den 27. März 2010 festgelegt und per Ad-hoc Meldung veröffentlicht.
Zeichnungsfrist: 16. bis 26. März 2010
Emissionsvolumen: 14,95 Mio. Aktienbzw. 762,5 Mio. Euro (zum Mittelwert
der Preisspanne und bei vollständiger Ausübung der Greenshoe Option und
Durchführung der Kapitalerhöhung)
Kapitalerhöhung: Zwischen 483 und 588 Mio. Euro
Greenshoe: Bis zu 1,95 Mio. Aktien
Streubesitz nach IPO: Der Streubesitz wird bei vollständiger Platzierung
des Angebots und vollständiger Ausübung der Greenshoe- Option bei knapp
30 Prozent liegen.
Begleitende Banken: Globale Koordinatoren: Deutsche Bank, Goldman Sachs
International
Bookrunner: BofA Merrill Lynch, Deutsche Bank, Goldman Sachs
International, J.P. Morgan
Co-Lead Manager: COMMERZBANK, HSBC Trinkaus, SOCIÉTÉ GÉNÉRALE Corporate&Investment Banking, The Royal Bank of ScotlandÜber Brenntag:
Brenntag ist Weltmarktführer in der Chemiedistribution (basierend auf
aktuellen Marktdaten). Als Bindeglied zwischen Chemieproduzenten und
weiterverarbeitender Industrie liefert Brenntag weltweit
Distributionslösungen für Industrie- und Spezialchemikalien. Mit über
10.000 verschiedenen Produkten und einer breiten Lieferantenbasis bietet
Brenntag seinen mehr als 150.000 Kunden Lösungen aus einer Hand. Dazu
gehören Mehrwertleistungen wie Just-in-time-Lieferung, Mischungen&Formulierungen, Neuverpackung, Bestandsverwaltung, Abwicklung der
Gebinderückgabe und technischer Service.
Vom Hauptsitz in Mülheim an der Ruhr aus betreibt Brenntag ein weltweites
Netzwerk mit mehr als 400 Distributionszentren in über 60 Ländern. Im
Geschäftsjahr 2009 hat das Unternehmen mit rund 11.000 Mitarbeitern einen
Umsatz in Höhe von 6,4 Milliarden Euro (8,9Mrd. USD) erwirtschaftet.





Pressekontakt: Investorenkontakt:
Hubertus Spethmann Georg Müller, Stefanie Steiner
Brenntag AG Brenntag AG
Corporate Communications Investor Relations
Stinnes-Platz 1Stinnes-Platz 1
45472 Mülheim an der Ruhr 45472 Mülheim an der Ruhr
Deutschland Deutschland
Telefon: +49 (208) 7828-7701 Telefon: +49 (208) 7828-7653
Fax: +49 (208) 7828-7220 Fax: +49 (208) 7828-7755
E-Mail: hubertus.spethmann(at)brenntag.de E-Mail: IR(at)brenntag.de
http://www.brenntag.com http://www.brenntag.comDisclaimer:
Diese Bekanntmachung ist kein Angebot zum Verkauf von Wertpapieren in den
Vereinigten Staaten von Amerika, in Australien, Kanada, Japan oder anderen
Jurisdiktionen, in denen ein Angebot gesetzlichen Beschränkungen
unterliegt. Die in diesem Dokument genannten Wertpapiere dürfen in denVereinigten Staaten von Amerika nur mit vorheriger Registrierung unter den
Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933 in derzeit gültiger Fassung
oder ohne vorherige Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung
verkauft oder zum Verkauf angeboten werden. Vorbehaltlich bestimmter
Ausnahmeregelungen dürfen die in diesem Dokument genannten Wertpapiere in
Australien, Kanada oder Japan oder an oder für Rechnung von australischen,
kanadischen oder japanischen Einwohnern, nicht verkauft oder zum Verkauf
angeboten werden. Es findet keine Registrierung der in dieser
Bekanntmachung genanntenWertpapiere gemäß den jeweiligen gesetzlichen
Bestimmungen in Australien, Kanada und Japan statt. In den Vereinigten
Staaten von Amerika erfolgt kein öffentliches Angebot der Wertpapiere.
Interessierte Anleger sollten ihre Anlageentscheidung bezüglich der in
dieser Pressemitteilung erwähnten Wertpapiere ausschließlich auf Grundlage
der Informationen aus einem von der Brenntag AG (die 'Gesellschaft') im
Zusammenhang mit dem Angebot dieser Wertpapiere veröffentlichten und durch
die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) am 15. März
2010 gebilligten Wertpapierprospekt treffen. Der Wertpapierprospekt ist bei
der Brenntag AG (Stinnes-Platz 1, 45472 Mülheim an der Ruhr, Deutschland)
oder unter www.brenntag.com kostenfrei erhältlich.

Der Inhalt dieser Meldung wurde durch und in alleiniger Verantwortung der
Gesellschaft erstellt. Die Informationen in dieser Meldungdienen der
Hintergrundinformation und erheben nicht den Anspruch, umfassend oder
vollständig zu sein. Aus diesen Informationen kann kein Anspruch geltend
gemacht werden, weder bezüglich der Richtigkeit der Angaben noch
hinsichtlich deren Vollständigkeit.

Diese Meldung ist weder zur Veröffentlichung noch zur Weiterleitung, weder
direkt noch indirekt, in oder innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika
freigegeben. Die Weiterleitung dieser Meldung kann in bestimmten
Jurisdiktionen gesetzlich eingeschränkt sein. Personen, die in den Besitz
irgend eines in dieser Meldung genannten Dokumentes oder anderer hierin
genannter Informationen gelangen, sollten sich selbst über mögliche
derartige Restriktionen informieren und diese beachten. Jede
Nichteinhaltung dieser Restriktionen kann in einer Verletzung
kapitalmarktrechtlicher Vorschriften der jeweiligen Jurisdiktion
resultieren.

DieseAnkündigung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten bzw. Aussagen,
die als solche angesehen werden. Solche zukunftsgerichteten Aussagen können
auf Basis der verwendeten Worte, wie etwa 'glauben', 'annehmen', 'planen',
'voraussagen', 'erwarten', 'vorhaben', 'können', 'werden' oder 'sollen'
oder, in jedem dieser Fälle, deren Verneinungen oder anderer Variationen
oder ähnlicher Worte identifiziert werden. Gleiches gilt für Aussagen
betreffend Strategien, Pläne, Richtwerte, Ziele, zukünftige Ereignisse oder
Vorhaben. Zukunftsgerichtete Aussagen können von den späteren Ergebnissen
abweichen und weichen oftmals auch tatsächlich ab. Sämtliche
zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die gegenwärtige Ansicht der
Gesellschaft über zukünftige Ereignisse wider und unterliegen Risiken in
Bezug auf zukünftige Ereignisse und sonstigen Risiken, Ungewissheiten und
Annahmen über die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage der Gesellschaft,
ihre Aussichten, ihr Wachstum, ihre Strategie und ihre Vermögenswerte.
Zukunftsgerichtete Aussagen sind immer von dem Blickwinkel jenes Datums aus
zu betrachten, zudem sie getätigt werden.


Die Gesellschaft, Deutsche Bank, Goldman Sachs International, BofA Merrill
Lynch, J.P. Morgan, COMMERZBANK, HSBC Trinkaus, SOCIÉTÉ GÉNÉRALE Corporate&Investment Banking und The Royal Bank of Scotland (zusammen die 'Banken')
und mit diesen verbundene Unternehmen bzw. zu diesen zugehörige Personen
lehnen jeweils ausdrücklich jegliche Verpflichtung ab, in dieser
Ankündigung enthaltene, zukunftsgerichtete Aussagen auf Grund neuer
Informationen, zukünftiger Entwicklungen oder sonstiger Gründe auf neuen
Stand zu bringen, zu überprüfen oder anzupassen.

Die Banken handeln imZusammenhang mit dem Angebot ausschließlich für die
Gesellschaft. Sie werden im Zusammenhang mit dem Angebot niemand anderen
als ihren jeweiligen Klienten erachten und sind niemand anderem als der
Gesellschaft gegenüber verantwortlich, den Schutz zu bieten, den sie als
Klient erhält. Sie bietenüberdies niemand außer der Gesellschaft Beratung
im Zusammenhang mit dem Angebot, dem Inhalt dieser Ankündigung oder
irgendeinem Vorgang, irgendeiner Vereinbarung oder einer sonstigen in
diesem Dokument angeführten Angelegenheit an.

Die Banken bzw. deren jeweilige Organe, Mitarbeiter, Berateroder Gehilfen
übernehmen keine wie auch immer geartete Verantwortung oder Haftung oder
Garantie für und treffen keine Aussage zu der Wahrheit, Richtigkeit oder
Vollständigkeit der in diesem Dokument enthaltenen Informationen (bzw. zum
Fehlen von Informationen in diesem Dokument) oder zu jedwederanderer
Information über die Gesellschaft, deren Tochtergesellschaften und
verbundenen Unternehmen, unabhängig davon, ob die Weitergabe in
schriftlicher, mündlicher, optischer oder elektronischer Form erfolgt,
sowie der Art der Übertragung oder Zurverfügungstellung sowie jedwedem
Schaden der aus welchem Grund auch immer aus der Verwertung dieser
Ankündigung oder ihres Inhalts oder in anderem Zusammenhang damit entsteht.



15.03.2010 19:05 Ad-hoc-Meldungen, Finanznachrichten und Pressemitteilungen übermittelt durch die DGAP. Medienarchiv unterwww.dgap-medientreff.deundwww.dgap.de---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Brenntag AG
Stinnes Platz 1
45472 Mülheim an der Ruhr
Deutschland
Telefon: +49 (0) 208 7828 - 0
Fax: +49 (0) 208 7828 - 698
E-Mail: info(at)brenntag.de
Internet: www.brenntag.com
ISIN: DE000A1DAHH0
WKN: A1DAHH
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard)

Notierung vorgesehen.

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Unternehmensinformation / Kurzprofil:


Weitere Infos zum Artikel:
http://

Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:

Anmerkungen:

179338

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Brenntag AG

Ansprechpartner:
Stadt:
Telefon:

Keywords (optional):


Dieser Artikel wurde bisher 203 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von Brenntag AG RSS Feed

Insolvenz: Der Weg aus den Schulden
Factoring im Mittelstand: Marktveränderungen durch die Pandemie
In der Corona Krise zeigen sich die Vorteile von Zeitwertkonten
Manning Ventures präsentiert Explorationspläne für seine Eisenerzprojekte in Quebec

Trillium Gold meldet Potenzial zur Erweiterung der Menge und des Gehalts der Goldmineralisierung bei Newman Todd






Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de