Ricardos Weg: Erzählungen von Marc Schuhmacher über die Abgründe unserer Leistungsgesellschaft

18.01.2020 - 07:50 | 1786029


Artikel von Martin Urbanek

In seinem neuesten Buch erzählt Marc Schuhmacher düstere Geschichten über junge Menschen unterschiedlicher sozialer Herkunft und eine Ellenbogengesellschaft, die zur Flucht in Scheinwelten verleitet.

"Ricardos Weg" liest sich wie ein Aufschrei mehrerer junger Erwachsener, die am Druck und an den Normen unseres Gemeinwesens scheitern. Es sind Geschichten über Menschen, die an die Wand gedrängt werden, nicht mithalten können und letztendlich ins Abseits geraten. Anhand von Einzelschicksalen wird aufgezeigt, wie Verlusterlebnisse, aber auch eigene und von außen auferlegte Leistungserwartungen in schwere Lebenskrisen und zu sozialer Ausgrenzung führen.

Über den Inhalt:

Ricardo, Sohn portugiesischer Einwanderer, geht seinen Weg in Deutschland. Er lebt mit Iva, seiner über alles geliebten Freundin, ein gutes Leben und ist auch im Beruf erfolgreich. Als Iva durch einen tragischen Autounfall stirbt, ändert sich für Ricardo alles. Nichts ist mehr so, wie es war. Alles hat seinen Sinn verloren. Sein nicht enden wollender Schmerz führt ihn durch ungeahnte Abgründe seiner Seele und bis ins Drogenmilieu. Eine Überdosis scheint das vorprogrammierte Ende zu sein.
Auch Arvid, Jonathan und Marco, die Protagonisten der weiteren Erzählungen, befinden sich in schwierigen Lebenssituationen. Einer kämpft gegen seine Drogensucht, ein anderer ist alt, verbittert und lebt in der Vergangenheit.
Der dritte muss die Schranken zwischen Kulturen überwinden, um mit seiner Liebsten vereint zu sein. Sie alle brauchen einen festen Willen und eine gehörige Portion Mut, um ihr Leben wieder zurechtzurücken.

Bibliografische Angaben:

Marc Schuhmacher: Ricardos Weg und weitere Erzählungen
Karina Verlag, 2019; Taschenbuch und eBook; 188 Seiten; ISBN: 978-3966616355.

Leseprobe:
https://www.spass-und-lernen.com/sites/default/files/flipbooks/ricardos_weg/index.html

Über den Autor Marc Schuhmacher:

Marc Schuhmacher wurde im Jahre 1991 in Köln geboren. Nach Ausbildungen zum Texter und Fachinformatiker war er in verschiedenen Unternehmen tätig und arbeitet derzeit als Werbetexter. Zu seinen Werken zählen zahlreiche Kurzromane und Beiträge in Anthologien. Marc Schuhmacher lebt in Gütersloh/NRW.


Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Martin Urbanek, geboren 1958 in Wien. Nach Abschluss des Studiums der Ur- und Frühgeschichte sowie der Kultur- und Sozialanthropologie im Jahre 1994 folgte 1999 die Ausbildung zum "Multi Media Producer".
Seit 2001 steht die freiberufliche Mitarbeit an zahlreichen Studien zur Evaluierung von Schulversuchen bzw. bildungspolitischen Maßnahmen im Mittelpunkt.
Martin Urbanek ist Mitautor von zahlreichen sozial- und erziehungswissenschaftlichen Publikationen und Mitbetreiber der Internetplattformen "Viewpoint-Media" und "Spaß und Lernen", wo er unter anderem Rezensionen von Buchrezensionen veröffentlicht.
Als Autor bei Karina Verlag veröffentlicht er seit dem Jahr 2016 u.a. Reiseführer, Arbeitsbücher und digitale Unterlagen zum Thema Wien. Diese Publikationen erscheinen unter dem Projekttitel "VIENNA LIFE" und werden speziell für KInder und Jugendliche erstellt.
Interessen und Themenschwerpunkte des Autors: Bildung und Medien, Geschichte, Archäologie, Kultur- und Sozialanthropologie.


Leseranfragen:
Donaustadtstraße 31, 1220 Wien
PresseKontakt / Agentur:


Anmerkungen:

1786029

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Martin Urbanek

Ansprechpartner: Martin Urbanek
Stadt: Wien
Telefon: 436644078803

Keywords (optional):
kurzgeschichten-jugendliche-drogen-lebenskrisen-migration-ausgrenzung-soziale-probleme-leistungsdruck,

Dieser Artikel wurde bisher 72 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von Martin Urbanek RSS Feed

Christine Lavant Preis 2020 geht an Judith Schalansky aus Berlin
Das Konzerthaus der Kulturwald Blaibach gGmbH (D), die Deichman Library Oslo (NOR) und das Royal Danish Theater (DNK) sind als „Europäische Trendmarken des Jahres 2020“ nominiert
Stadt Bendorf, Celle Tourismus & Marketing und „Kulturraffinerie K714" - Monheimer Kulturwerke GmbH sind für den „Preis für Stadtkultur des Jahres 2020“ nominiert
Das Kunsthaus Wien (AT), das Futur 2 Festival (D) und die Lower Austrian Film Commission (AT) wurde für den „Europäischen Preis für Nachhaltigkeit im Kulturmarkt 2020“ nominiert
„Where about now?“ (PRT), Le Voyage a Nantes (F) und die Via Francigena (CH) sind als „Europäische Kulturtourismusregionen des Jahres 2020“ nominiert





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de