Gute Lösung

17.01.2020 - 17:30 | 1785999


Artikel von Frankfurter Rundschau



(ots) - Jeder Eingriff ins Rentensystem, der Ungerechtigkeit
beseitigen soll, kann eine neue schaffen. Erst war geplant, dass für die
Grundrente nur diejenigen infrage kommen, die 35 Beitragsjahre vorweisen können.
Dann vereinbarte die Koalition, dass es bei Beitragsjahren eine Gleitzone geben
soll. Im Gesetzentwurf steht nun: Auch mit 33 Beitragsjahren kann es schon
Grundrente geben, aber nicht den vollen Zuschlag. Der Vorschlag ist vernünftig,
weil er den Ursprungsplänen einige Härten nimmt. Es wäre niemandem vermittelbar
gewesen, dass jemand mit 35 Jahren in Teilzeit für die Grundrente infrage kommt
- jemand mit 34 Beitragsjahren in Vollzeit aber nicht. Die neue Gleitzone
mildert solche Probleme ab. Gleichzeitig lässt sie das Projekt nicht so teuer
werden, dass die Grundrente unfinanzierbar würde. Damit gibt es eine gute Lösung
für eine der verbliebenen Streitfragen bei der Grundrente. Union und SPD sollten
jetzt im Gesetzgebungsprozess rasch vorangehen und die Grundrente beschließen.

Pressekontakt:

Frankfurter Rundschau
Ressort Politik
Telefon: 069/2199-3222

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/10349/4495376
OTS: Frankfurter Rundschau

Original-Content von: Frankfurter Rundschau, übermittelt durch news aktuell


Unternehmensinformation / Kurzprofil:


Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:

Anmerkungen:

1785999

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Frankfurter Rundschau

Ansprechpartner:
Stadt: Frankfurt
Telefon:

Keywords (optional):
politik,

Dieser Artikel wurde bisher 29 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von Frankfurter Rundschau RSS Feed

Scholz gerät wegen Ablehnung von Corona-Bonds aus eigener Partei unter Druck
"neues deutschland": Leutheusser Schnarrenberger: Freiheitsrechte gelten nicht nur in Schönwetterzeiten
Laschet-Berater Hendrik Streeck mahnt in der Corona-Krise zur Vorsicht bei möglicher Schulöffnung
FDP-Politiker Baum hält NRW-Epidemiegesetz in Teilen für untragbar/Befristung aller Notfall-Maßnahmen und Parlamentsvorbehalt gefordert/Zwangsrekrutierung von medizinischem Personal "ein Affront"
Rentenpräsidentin: Trotz Corona-Krise Renten-Auszahlung gesichert





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de