IDF Congress 2019: Biocon Biologics-Symposium zu ''100 Jahre Insulin - mit Entschlossenheit für eine flächendeckende& gerechte Versorgung'' kommt bei führenden Meinungsbildern gut an

12.12.2019 - 05:10 | 1778825


Artikel von Biocon Biologics



(ots) - Biocon Biologics, ein voll integrierter,
globaler Entwickler von Biosimilars, hat bei seinem Symposium unter dem Titel
''100 years of Insulin - Delivering on Universal Access & Equitable Care'' im
Rahmen des IDF Congress 2019 in Busan (Südkorea) wichtige Meinungsbildner (KOL)
versammelt, darunter Ärzte, Wissenschaftler, Leistungserbringer,
Regierungsvertreter, politische Entscheidungsträger und IDF-Mitglieder.
Hintergrund für das Symposium ist sein Universal Access Program, mit dem das
Ziel verfolgt wird, unterschiedliche Akteure von seiner Mission zu überzeugen,
eine flächendeckende Versorgung mit Insulin im Rahmen seiner 10-Cent-Initiative
bereitzustellen.

Auftaktredner bei dem Symposium war Satish Sivan, stellvertretender Missionschef
an der indischen Botschaft in Korea. Er lobte die Anstrengungen von Biocon
Biologics, um Patienten auf der ganzen Welt Zugang zu bezahlbaren
Insulinpräparaten zu ermöglichen. "Indien wird zurecht als Weltapotheke
bezeichnet. Das Land hat eine beständige Erfolgsbilanz bei der Herstellung
hochqualitativer, bezahlbarer pharmazeutischer Produkte mit Fortschritten bei
biologischen Therapeutika. Indische Unternehmen wie Biocon haben sich weltweit
bei der Entwicklung von Biosimilars an die Spitze gesetzt, insbesondere für
Diabetes und Krebs."

Ansprachen bei dem Symposium hielten unter anderem Dr. Andrew Boulton, Professor
an der Manchester University und Präsident der IDF, Dr. Radhakrisha Sothiratnam,
Konsilarzt am Columbia Asia Hospital in Seremban (Malaysia), Dr. Irl Hirsch,
Professor of Metabolism, Endocrinology and Nutrition an der University of
Washington (USA), und Renza Scibilia, Manager Typ 1-Diabetes und Customer Voice
bei Diabetes Australia.

"Ist Diabetes der Krebs des 21. Jahrhunderts? Nicht Malaria oder AIDS - Diabetes
ist das größte Gesundheitsproblem der Neuzeit. Es ist keine Übertreibung, die


Diabetesexplosion in Asien als globalen öffentlichen Tsunami zu bezeichnen. Es
wird geschätzt, dass die Häufigkeit von Typ 2-Diabetes in Südasien zwischen 2000
und 2035 um 150 % zunimmt. Ungleicher Zugang zu bezahlbarem Insulin ist immer
noch eines der größten Hindernisse bei der erfolgreichen Diabetesbehandlung.
Dies führt zu Komplikationen durch Komorbiditäten und vorzeitigen Todesfällen.
Und auch in entwickelten Märkten können sich Menschen ohne Krankenversicherung
eine teure Insulintherapie nicht leisten. Um von der enormen Belastung der
Volkswirtschaft durch Diabetes nicht überrollt zu werden, müssen Regierungen auf
der ganzen Welt ein flächendeckendes Krankenversicherungssystem etablieren, was
Insulin und Diabetesversorgung einschließt", sagte Dr. Andrew Boulton, Professor
an der Manchester University und Präsident der IDF.

"Unser Symposium beim IDF Congress hat wichtige Meinungsbilder aus aller Welt
versammelt, um nach praktikablen, nachhaltigen Lösungen zu suchen, mit denen die
Versorgung mit bezahlbarem Insulin verbessert wird. In den Diskussionen kam man
zu dem Ergebnis, dass Diabetes nicht nur in Länder mit niedrigem und mittlerem
Einkommen, sondern auch in entwickelten Märkten wie den USA für Patienten ein
universelles Problem darstellt. Dort sind Patienten ohne Krankenversicherung
gezwungen, ihr Insulin aufgrund der hohen Kosten zu rationieren. Wir glauben
fest daran, dass Biocon Biologics in Zusammenarbeit mit anderen Akteuren wie
beispielsweise Insulinanbietern, die unser Ziel unterstützen, einen
gleichberechtigten Zugang zu Insulinpräparaten für Patienten auf der ganzen Welt
erreichen kann", sagte Christiane Hamacher, CEO von Biocon Biologics.

Weitere Informationen: http://bit.ly/PR191211

Logo: https://mma.prnewswire.com/media/1039641/Biocon_Biocologics_Logo.jpg

Pressekontakt:
+91-9742197514
*Riddhima.jaitly(at)bicon.com

+91-99723-17792
seema.ahuja(at)biocon.com

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/139343/4465854
OTS: Biocon Biologics

Original-Content von: Biocon Biologics, übermittelt durch news aktuell

Unternehmensinformation / Kurzprofil:


Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:

Anmerkungen:

1778825

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Biocon Biologics

Ansprechpartner:
Stadt: Bengaluru, Indien
Telefon:

Keywords (optional):
medizin, gesundheit, biotechnologie,

Dieser Artikel wurde bisher 124 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von Biocon Biologics RSS Feed

Adagio Medical, Inc. berichtetüber die präklinische Wirksamkeit der Kombination seines bestehenden Ultra-Niedrigtemperatur-Kryoablationskatheters mit der Pulsfeldablation (PFA) in einem einzigen Pulsfeld-Kryoablationskatheter (PFCA-Katheter)
Spindiag ernennt Winston Griffin zum Finanzvorstand zur Entwicklung der globalen Unternehmens- und Finanzstrategie
Macrogen erhält europäische CE-IVD-Kennzeichnung für sein COVID-19-Testkit
SIT Laboratorio Farmaceutico, ein Unternehmen der DESMA HC Group, erwirbt LOPRESSOR®, ICAZ® und MIOREL® von Daiichi Sankyo France
Einzeldosis des COVID-19-Impfstoffkandidaten von Johnson& Johnson zeigt in präklinischen Studien zuverlässigen Schutz





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de