MeMed gewinnt 2,5 Mio. EUR Preis des Europäischen Innovationsrates

13.11.2019 - 16:00 | 1770476


Artikel von MeMed Ltd



(ots) - MeMed Ltd.
(https://www.me-med.com/), ein führender Anbieter von
Host-Response-basierten Diagnoselösungen, gab heute bekannt, dass er
vom Europäischen Innovationsrat (EIC) 2,5 Millionen Euro an nicht
verwässernden Mitteln erhalten hat. Der EIC Accelerator (SME
Instrument) Award unterstützt kleine und mittlere Unternehmen (KMU),
die bahnbrechende Innovationen aufweisen und das Potenzial haben,
neue Märkte zu schaffen oder bestehende Märkte weltweit neu zu
definieren. MeMed gehört zu weniger als 5 % der Bewerber, die für die
prestigeträchtige Auszeichnung ausgewählt wurden und wird außerdem
begleitende Dienstleistungen erhalten, die das EIC den Gewinnern
anbietet, um ihre Unternehmen schneller zu vergrößern und
bahnbrechende Technologien auf den Markt zu bringen.

MeMed, das bereits 2015 mit dem hart umkämpften KMU-Preis
ausgezeichnet wurde und eines der wenigen Unternehmen ist, das ihn je
zweimal erhalten hat, übersetzt die komplexen Signale des
Immunsystems in einfache diagnostische Erkenntnisse. Die
erstklassige, immunbasierte Proteinsignatur des Unternehmens, MeMed
BV(TM) (https://www.me-med.com/memed-bv), unterscheidet zwischen
bakteriellen und viralen Infektionen, so dass Ärzte schneller und
genauer bestimmen können, ob eine Antibiotikabehandlung sinnvoll ist.
MeMed BV(TM) kann innerhalb von wenigen Minuten auf MeMed Key(TM)
(https://www.me-med.com/memed-key) ausgeführt werden, einer
bahnbrechenden Plattform, die mehrere Proteine mit zentraler
Laborpräzision am Point of Care misst.

"Wir fühlen uns geehrt, dass der Europäische Innovationsrat MeMed
weiterhin anerkennt und unterstützt", so Eran Eden, CEO und
Mitbegründer von MeMed. "Ihr anhaltendes Engagement für die Mission
und den Ansatz von MeMed spiegelt die wachsende Reife unserer
bahnbrechenden Technologiesuite wider, ebenso wie ihr Potenzial, die


Patientenversorgung umfassend und sinnvoll zu verbessern."

MeMed wird die Mittel des EIC nutzen, um die Erweiterung der
Anwendbarkeit von MeMed BV(TM) auf minimal-invasive kapillare
Blutproben zu beschleunigen. Dies wird den Weg ebnen, um die Eignung
des Tests für immer vielfältigere klinische Situationen zu erweitern.
Der EIC-Preis wird außerdem dazu verwendet, die Generierung
zusätzlicher, realer Nachweise zur weiteren Validierung des
klinischen Nutzens von MeMed BV(TM) zu beschleunigen. Die
zusätzlichen Erkenntnisse aus der Praxis werden das bereits
verfügbare, beispiellose Niveau an qualitativ hochwertigen klinischen
Daten auf MeMed BV(TM) von mehr als 15.000 Patienten und
multinationalen, doppelblinden klinischen Studien, die in führenden
Peer-Review-Journalen veröffentlicht wurden (einschließlich Die
Lanzette Infektionskrankheiten (https://www.thelancet.com/journals/la
ninf/article/PIIS1473-3099((16)30519-9-5500), Pädiatrie (https://pedi
atrics.aappublications.org/content/140/4/e20163453.long), PLOS One (h
ttps://journals.plos.org/plosone/article?id=10.1371/journal.pone.0120
012) und BMJ Pädiatrie
(https://bmjpaedsopen.bmj.com/content/3/1/e000416)) stärken.

"Diese Auszeichnung anerkennt auch die Dringlichkeit, den Status
quo bei der Verschreibung von Antibiotika in Frage zu stellen. Die
übermäßige Verwendung dieser wichtigen Medikamente führt zu einer
antimikrobiellen Resistenz und zu einer immer ernsteren Bedrohung für
die globale öffentliche Gesundheit, für deren Bekämpfung die
disruptive Technologiesuite von MeMed einzigartig positioniert ist",
so Kfir Oved, CTO und Mitbegründer von MeMed.

Informationen zu EIC Accelerator

Der EIC Accelerator (SME Instrument) ist Teil des Pilotprojekts
des Europäischen Innovationsrats (EIC), das hochkarätige Innovatoren,
Unternehmer und kleine Unternehmen mit Finanzierungsmöglichkeiten und
Beschleunigungsdiensten unterstützt. Der Schwerpunkt des EIC
Accelerator (SME Instrument) liegt auf marktwirtschaftlichen
Innovationen, die neue Märkte prägen und Arbeitsplätze, Wachstum und
einen höheren Lebensstandard schaffen.

Informationen zu MeMed

MeMed ist der Entwickler einer hochmodernen, auf dem Immunsystem
basierenden Diagnostik, die zwischen bakteriellen und viralen
Infektionen am Behandlungsort unterscheidet. Wir sehen unsere Aufgabe
darin, die komplexen Signale des Immunsystems in einfache
Diagnoseerkenntnisse zu übersetzen, die verwendet werden können, um
die Art und Weise zu transformieren, wie ansteckende Krankheiten und
Entzündungsprozesse diagnostiziert werden - zum großen Nutzen der
Patienten sowohl auf individueller als auch auf gesellschaftlicher
Ebene. Wir haben MeMed BV(TM), unsere bahnbrechende immunbasierte
Protein-Signatur im Laufe von zehnjähriger Zusammenarbeit mit
führenden akademischen und kommerziellen Partnern entwickelt und
validiert. MeMed BV(TM) stellt Ärzten ein unverzichtbares Instrument
im Kampf gegen resistente Bakterienstämme bereit, eine der größten
Herausforderungen im Gesundheitswesen unserer Zeit. Ein ELISA-Format
von MeMed BV(TM), das sich Immunoxpert(TM) nennt, wurde für die
Verwendung in der Europäischen Union (CE-IVD), der Schweiz und in
Israel freigegeben und befindet sich zurzeit in Pilotverteilung in
diesen Märkten. MeMed hat auch MeMed Key(TM) entwickelt, eine
bahnbrechende Plattform, die es ermöglicht, mehrere Proteine und
Signaturen, sowohl vorhandene als auch neue, exakt zu messen, und das
innerhalb von Minuten direkt am Behandlungsort. Heute erweitern wir
unser Netz von Partnerschaften mit international renommierten
akademischen, kommerziellen und staatlichen Interessenvertretern, um
die globale Verfügbarkeit unserer Plattform und Tests zu fördern, zu
validieren und zu ermöglichen. Weitere Informationen zu MeMed finden
Sie unter http://www.me-med.com.

Logo - http://mma.prnewswire.com/media/451805/MeMed_Ltd_Logo.jpg



Pressekontakt:
bei MeMed:
Medien: Adee Mor, VP Marketing, MeMed
pr(at)me-med.com
Investoren: Kfir Emmer, VP Finance, MeMed
kfir.emmer(at)me-med.com
Telefon: +972-4-8500302

Original-Content von: MeMed Ltd, übermittelt durch news aktuell

Unternehmensinformation / Kurzprofil:


Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:

Anmerkungen:

1770476

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: MeMed Ltd

Ansprechpartner:
Stadt: Finanzierung zur Beschleunigung der Einführung der Point-of-Care-Plattform von MeMed, die zwischen
Telefon:

Keywords (optional):
medizin, gesundheit, pharmaindustrie,

Dieser Artikel wurde bisher 23 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von MeMed Ltd RSS Feed

Gefahr von Kohlenmonoxid-Vergiftungen im Sommer / Initiative warnt vor lebensgefährlichem Abgasrückstau an heißen Sommertagen und vor der falschen Nutzung von Grills und Heizpilzen (FOTO)
Hyperthermie und Oncothermie in Spanien: „Innovative Therapien gegen Krebs.“
Hindawi Limited kündigt Open-Access-Partnerschaft mit Cambridge University Press an
Cool bleiben: Hitzeschutz für Insulin& Co. / So schützt man seine Diabetes-Utensilien vor Sonne, Sand und Wasser (AUDIO)
MAXAIR erhält erste konventionelle PAPR100-N-Zulassung von NIOSH





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de