Mit der xFUME VAC-Reihe bietet ABICOR BINZEL aktiven Gesundheitsschutz

28.10.2019 - 17:13 | 1765843


Artikel von Alexander Binzel Schweisstechnik GmbH & Co. KG

Professionelle Rauchgasabsaugung beim Schweißen wird immer wichtiger

Das Einatmen von Schweißrauch belastet die Gesundheit. Eine fachgerechte Absaugung der beim Schweißen entstehenden Rauchgase ist nicht nur wichtig, um den Schweißer zu schützen, sondern auch alle anderen Personen, die sich mit ihm im selben Raum befinden. In einigen Ländern ist eine effiziente Absaugung inzwischen sogar zwingend vorgeschrieben. Forschungsergebnisse zeigen zunehmend, dass die Inhalation von Schweißrauch zu einem höheren Krebsrisiko und anderen Erkrankungen führen kann.

ABICOR BINZEL hat als Entwickler und Produzent von Schutzgas-Schweiß- und Schneidbrennern für MIG/MAG, WIG und Plasma nun drei neue Rauchgasabsauggeräte im Programm – die xFUME VAC-Reihe.

Permanente Gesundheitsgefahr ohne Absaugung
Ein Schweißer ist permanent Rauchgasen ausgesetzt, die besonders beim MIG/MAG-Schweißverfahren in sehr hoher Konzentration entstehen, doch auch bei anderen Schweißverfahren nicht zu vernachlässigen sind. Von diesen Mikropartikeln geht eine ernstzunehmende Gefahr aus. Wird dieser Rauch nicht fachgerecht abgesaugt, können die darin enthaltenen Kleinstteile Bronchitis oder Asthma auslösen, sich in der Lunge ablagern und bei längerer Belastung sogar zu einer Vergiftung des Körpers führen. Übelkeit, Kopfschmerzen und Mattigkeit scheinen dabei noch die kleineren Übel. Die Rauchgase von Chrom-Nickel-Legierungen sind beispielsweise höchst krebserregend.

Aktiver Gesundheitsschutz mit der xFUME VAC-Reihe
Für ABICOR BINZEL steht der Gesundheitsschutz für den Schweißer an oberster Stelle. André Faber, Leiter Absaugtechnik, stellt die drei neuen Rauchgasabsaugsysteme vor, die zur xFUME VAC-Reihe gehören:

Der Alleskönner xFUME VAC FLEX
„Das mobile Absauggerät xFUME VAC FLEX ist ein echter Allrounder. Sein Absaugarm, den es in den Längen 2, 3 und 4 Metern gibt, lässt sich exakt platzieren, sodass die Rauchgase direkt über dem Prozess abgesaugt werden können. Wer eine schnelle und gleichzeitig effiziente Lösung sucht, die nicht viel Wartungsarbeit erfordert und auch noch andere Arten von Abgasen wie die von Schleif- und Schneidarbeiten aufnimmt, ist mit diesem Absauggerät bestens bedient.“



xFUME VAC ADVANCED – für bis zu zwei Arbeitsplätze
André Faber: „Dieses kleine und kompakte Rauchgasabsauggerät eignet sich hervorragend für den mobilen Einsatz und kann zwei voneinander unabhängig arbeitende Rauchabsaugbrenner steuern. Die ABICOR BINZEL Rauchgas-Absaugbrenner RAB GRIP und RAB GRIP HE bilden hiermit eine ideale Kombination und punktgenaue Absaugung. Aber auch Rauchgas-Absaugbrenner anderer Hersteller lassen sich hier ebenso gut anschließen. Außerdem sind die Betriebskosten des xFUME ADVANCED niedrig und die Abreinigung des Filters voll automatisiert. Die ausgefilterten Partikel werden regelmäßig ausgeblasen und in einem Staubsammelbehälter mit Schublade aufgefangen, der einfach im täglichen Ablauf geleert werden kann. Das spart zusätzlich Zeit und damit Kosten.“

Das besonders starke xFUME VAC PRO
„Bei diesem Rauchabsauggerät handelt es sich um den ‚Champion‘ unter den Rauchgasabsauggeräten“, hebt Faber hervor. „Das xFUME VAC PRO kann über eine Distanz von bis zu 30 Metern die volle Leistung erbringen – und das für bis zu vier Roboterbrenner. Möglich macht das die besonders leistungsstarke Hochvakuum-Technik mit mehr als 26.000 PA Unterdruck. Die Roboterschweißbrenner lassen sich mit dem praktischen xFUME ROBO Absaugkit leicht montieren.“ Das xFUME VAC PRO ist nach Angabe des Experten ideal für die ABICOR BINZEL-eigenen Roboterbrenner ABIROB® A 500, W 500, W 600 und W 652. Auch hier lassen sich Brenner anderer Hersteller mühelos anschließen.

W3-Version voraussichtlich Mitte 2020
Voraussichtlich ab Sommer 2020 wird für alle drei xFUME VAC-Systeme eine W3-Version verfügbar sein. Dann sind diese Geräte auch für das Absaugen von Gasen zertifiziert, die beim Schweißen von Edelstahl entstehen.

Nähere Informationen zur xFUME VAC-Reihe finden Sie unter: www.binzel-abicor.com

Unternehmensinformation / Kurzprofil:

ABICOR BINZEL Kurzportrait
Technologische Trends erkennen und innovativ mitgestalten ist eine der Stärken des Unternehmens. 1945 gegründet, spezialisierte sich die Alexander Binzel Schweisstechnik GmbH & Co. KG sehr früh auf die Entwicklung und Produktion von Schutzgas-Schweiß- und Schneidbrennern für die Verfahren MIG/MAG, WIG/TIG und Plasma. Zahlreiche patentierte Entwicklungen prägen seither nachhaltig die Welt des Schweißens und Schneidens und setzen internationale Standards.

Mit über 30 Tochtergesellschaften, mehr als 20 Exklusivvertriebspartnern und weltweit 1.200 Mitarbeitern, ist die ABICOR BINZEL-Gruppe in mehr als 50 Ländern vertreten. Gefertigt wird im Stammhaus in Buseck nahe Gießen und in Dresden sowie in den USA, Brasilien, Indien, China und Russland.

2011 wurde im Hause ABICOR BINZEL die Business Unit ROBOTIC SYSTEMS gegründet, um sich den Herausforderungen im automatisierten Schweißen noch besser zu stellen, die Systemkomponenten rund um den Schweißroboter weltweit zu vermarkten und das Servicenetzwerk auszubauen.

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.binzel-abicor.com


Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:
Alexander Binzel Schweisstechnik
GmbH & Co. KG

Kontakt:
Annelie Petrowsky
T 06404 663621
a.petrowsky(at)filusch-fiore.de
Anmerkungen:

1765843

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Alexander Binzel Schweisstechnik GmbH & Co. KG

Ansprechpartner: Annelie Petrowsky
Stadt: Buseck / Germany
Telefon: 06404 663621

Keywords (optional):
binzel, schweisstechnik, absauganlage, rauchabsaugung, schweissrauch, rauchgase,

Dieser Artikel wurde bisher 83 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von Alexander Binzel Schweisstechnik GmbH & Co. KG RSS Feed

VINCI Energies übernimmt Converse Energy Projects GmbH
Gewürze in höchster Qualität dank Produktinspektion
Kompaktes Instrumentierungsventil: Monoblock mit Kugelhähnen
Pegasus Development: Joint Venture an einem Abkommen mit chinesischem Staatskonzern
LoRa SiP Modul mit Bluetooth EWM-L103S01E





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de