Hochschule Aalen im Silicon Valley

22.10.2019 - 16:12 | 1764203


Artikel von Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft

Studierende zu Besuch im Epizentrum der Start-up-Szene

(PresseBox) - Einmal bei einem der weltweit größten Design-Dienstleistern durch das Kunden- und Applikations-Zentrum gehen, an einem realen Business Case eines global aufgestellten Elektronik-Riesen arbeiten oder auf einem Fahrrad über den Campus bei Google fahren ? bei ihrem Besuch im Silicon Valley schnupperten Studierende der Hochschule Aalen in den Arbeitsalltag globaler Unternehmen rein und lernten die Start-up-Kultur vor Ort kennen.

Für eine Woche tauchten Studierende der Masterprogramme Business Development und Technology Management der Hochschule Aalen in das Campusleben der Santa Clara University ein, besuchten weltbekannte Firmen und arbeiteten an einer realen Case Study. Das ?Silicon Valley Week?-Programm einer der höchstgerankten privaten Elite-Universitäten der USA kombiniert Vorlesungen rund um das Themenfeld Innovation und Start-up-Gründungen. Die Hochschule Aalen nahm 2019 bereits zum dritten Mal teil.

?Für die Studierenden ist der Besuch im Silicon Valley immer eine tolle Erfahrung. Sie können hier hautnah das Feeling der Start-up-Kultur miterleben?, sagt Prof. Dr. Harry Bauer, Studienkoordinator des Masterstudiengangs Business Development und Initiator der Exkursion.

Zu ausgewählten Themen wie Innovation, Marketing, Branding und Storytelling fanden unter anderem Vorträge des ehemaligen Apple-Mitarbeiters Bill Cleary statt, der schon mit Apple-Gründern Steve Jobs und Steve Wozniak zusammengearbeitet hat. Thomas Dittler, ein erfolgreicher Angelinvestor, der seit mehr als 25 Jahren im Valley und in Deutschland lebt und arbeitet, gab Einblicke in die Denkweise von Investoren. Adrew Gilles, CTO von DashRobotics, berichtete über Erfolg und Scheitern beim Aufbau seiner Firma. Die Impulse aus den Vorträgen konnte bei den Industrie-Workshops direkt in die Praxis umgesetzt werden. Die Studierenden arbeiteten hier an drei Nachmittagen gemeinsam an einem Business Case bei Zollner Electronics Inc. in Milpitas und präsentierten ihre Ergebnisse anschließend vor dem COO der Firma. Außerdem besuchte die Gruppe die Firmen Jabil Blue Sky, Continental und Intel.



Vor Ort konnten die Studierenden Kontakte knüpfen, die bei einem Berufseinstieg Gold wert sein können. Alle Teilnehmenden erhielten am Ende ein Zertifikat der Santa Clara University ? Leavey School of Business.

Unternehmensinformation / Kurzprofil:


Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:

Anmerkungen:

1764203

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft

Ansprechpartner:
Stadt: Aalen / San Jose
Telefon:

Keywords (optional):


Dieser Artikel wurde bisher 39 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft RSS Feed

Die Kinder-Uni bringt Licht ins Dunkel
Prof. Dr. A. Ahmed Karim zum?Tutor des Jahres" gewählt
Frei: Flexible Förderrichtlinien bis Ende 2021 helfen der politischen Bildung
Robo Wunderkind: Neue Roboter-Kits für spielendes Erlernen von MINT-Fähigkeiten
Hunderte unbesetzte Ausbildungsplätze





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de