In 24 Stunden zum eigenen Roboter

13.09.2019 - 14:02 | 1753231


Artikel von Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft

Hochschule Aalen und ZEISS starten Makeathon für junge Tüftler

(PresseBox) - Auf der diesjährigen Make Ostwürttemberg haben technikbegeisterte Schülerinnen und Schüler, Auszubildende und Studierende die Möglichkeit, ihren eigenen Roboter zu programmieren. Vom 28. bis 29. September 2019 veranstaltet der Studienbereich Mechatronik der Hochschule Aalen in Kooperation mit der Firma ZEISS einen sogenannten Makeathon auf der Messe für Zukunftstrends und Digitalisierung in Schwäbisch Gmünd.

Das Wort ?Makeathon? setzt sich zusammen aus ?Make? und ?Marathon?. Und genau das erwartet die Teilnehmenden auch: 24 Stunden lang werden sie gemeinsam an einer innovativen Roboteranwendung tüfteln. Von der ersten Idee bis zur abschließenden Produktvorstellung werden die Maker alles selbst konstruieren, programmieren, modellieren und präsentieren.

Ein Konzept, das sich bewährt hat. Im Studienbereich Mechatronik der Hochschule Aalen findet zu jedem Semesterbeginn ein MakeAAthon für die Studienangebote Ingenieurpädagogik, Mechatronik, Technical Content Creation und User Experience statt. In interdisziplinären Teams erarbeiten die Studierenden innerhalb von drei Tagen ein auf die Bedürfnisse der Anwender zugeschnittenes Produkt.

?Es macht Spaß zu sehen, wie die Studierenden aus unterschiedlichsten Studienrichtungen eigene Projekte realisieren. Scheinbare Grenzen verschwimmen und die Teams arbeiten als eine Einheit an ihrer Idee. Wir sind immer wieder überrascht, welche Kreativität an den Tag gelegt wird?, so Ulrich Schmitt, einer der betreuenden Professoren, über den MakeAAthon.

Die Teilnehmenden des Makeathons auf der Make können sich auf zwei spannende Tage freuen. Mit einem Beginner Kit und einem TinkerKit Braccio Roboter von Arduino lernen sie unter professioneller Anleitung die Grundlagen der Elektronik und Mechatronik kennen. In diese Systeme können sich auch Anfänger schnell einarbeiten und komplexe Applikationen realisieren.

Der Makeathon startet um 10 Uhr am Samstag, den 28.09.2019 in den Messehallen der Make Ostwürttemberg. Anmelden können sich interessierte Schülerinnen und Schüler, Auszubildende oder Studierende ab 16 Jahren unter hs-aalen.de/make2019.



Unternehmensinformation / Kurzprofil:


Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:

Anmerkungen:

1753231

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft

Ansprechpartner:
Stadt: Schwäbisch Gmünd
Telefon:

Keywords (optional):


Dieser Artikel wurde bisher 317 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft RSS Feed

Hochschule Kaiserslautern und Universität Koblenz-Landau suchen Antworten auf die Frage: "Wie lange dauert das noch mit Corona-"
Webinar für Existenzgründer im Nebenerwerb
Mit Neurokompetenz zum Verkaufserfolg
Erkältungsknigge 2020 - Umgangsformen bei Erkältung und Grippe
Finanzierbar via Bildungsgutschein: TÜV Rheinland bietet digitale Umschulungen, Coachings und Zertifizierungen für Kurzarbeitende an





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de