Trockene Vakuumsysteme zur Zentralisierung der Vakuumversorgung

13.06.2019 - 08:17 | 1728723


Artikel von Busch Dienste GmbH



Die Konzeption, Auslegung und die Realisierung von zentralen Vakuumversorgungen ist eine der Kernkompetenzen von Busch Vakuumpumpen und Systeme. Tausende solcher Vakuumsysteme sind weltweit im Einsatz. Dabei werden unterschiedlichste technische Prinzipien zur Erzeugung des Vakuums in den einzelnen Pumpenmodulen angewandt. Neben den ölgeschmierten R 5 Drehschieber-Vakuumpumpen können auch trocken verdichtende Vakuummodule Verwendung finden, so beispielsweise in Vakuumsystemen mit Schrauben-Vakuumpumpen COBRA NX. Die Betreiber dieser zentralen Vakuumversorgungssysteme schätzen dabei die absolute reine Abluft ohne jegliche Kontamination, den äußerst geringen Wartungsaufwand und den energieeffizienten Betrieb bei gleichzeitig auf den Bedarf exakt abgestimmten Saugvermögen und Vakuumniveau.

Die Zentralisierung der Vakuumversorgung in einem Betrieb sollte grundsätzlich angedacht werden, wenn mehrere Prozesse oder Maschinen Vakuum benötigen. Mit der Schrauben-Vakuumpumpe COBRA NX hat Busch die Möglichkeit, komplexe Vakuumsysteme für viele Anwendungen zu konfigurieren. Eingesetzt werden diese Vakuumsysteme immer dann, wenn absolut reine Abluft gefordert wird oder wenn es zu keinerlei Kontamination zwischen dem Fördermedium und einem Betriebsmittel kommen darf. Dies ist bei der Erzeugung von Hausvakuum in Forschungs- und Entwicklungsabteilungen oder Laboren der Fall. Aber auch in Produktionsbereichen der chemischen Verfahrenstechnik, Pharmaindustrie oder grundsätzlich in hygienisch sensiblen Bereichen hat eine betriebsmittelfreie zentralisierte Vakuumversorgung erhebliche Vorteile.

Der Aufbau eines solchen zentralen Vakuumsystems wird von Busch individuell auf den Anwendungsfall zugeschnitten. Die Hauptmodule sind COBRA NX Schrauben-Vakuumpumpen, deren Verdichtungsprinzip ohne Betriebsmittel auskommt. Durch die Auswahl der Größe und der Anzahl von COBRA NX Schrauben-Vakuumpumpen, kann ein solches Vakuumsystem dem benötigten Saugvermögen angepasst werden. Durch die zusätzliche Verwendung von Vakuum-Boostern kann das Saugvermögen weiter wirtschaftlich erhöht und das Vakuumniveau effektiv angehoben werden.



Der Betrieb der COBRA NX Schrauben-Vakuumpumpen ist ohne Betriebsmittel möglich, weil sich die beweglichen Teile nicht gegenseitig berühren. Im Zylinder der Vakuumpumpe drehen sich zwei Schraubenrotoren in entgegengesetzten Richtungen. Das Fördermedium wird zwischen den einzelnen Schraubenwendeln eingeschlossen, verdichtet und zum Gasauslass transportiert. Zwischen den Rotorwendeln und dem Gehäuse sind nur geringe Spaltbreiten, so dass sich die einzelnen Komponenten nicht berühren. Dadurch entsteht keine Reibung, die ein Schmiermittel im Verdichtungsraum notwendig macht. Das neu entwickelte Schraubenprofil und der ungehinderte Gasauslass sorgen für eine gleichmäßige Temperaturverteilung über den gesamten Pumpenkörper, was zu einer geringen thermischen Belastung und einer erhöhten Lebensdauer führt.

Schrauben-Vakuumpumpen COBRA NX benötigen per se eine geringere Motorleistung als
ölgeschmierte Vakuumpumpen oder Flüssigkeitsring-Vakuumpumpen. Ein weiterer Vorteil ist, dass COBRA NX Schrauben-Vakuumpumpen mit einem frequenzgeregelten Motor ausgestattet werden können, was einen bedarfsabhängigen Betrieb ermöglicht. Dies kann zu weiteren erheblichen Energieeinsparungen, verglichen mit einer dezentralen Vakuumversorgung, führen. Bei der dezentralen Vakuumversorgung muss jede einzelne Vakuumpumpe nach dem maximalen Bedarf am jeweiligen Verbraucher ausgelegt werden. Oft zeigt sich allerdings in der Praxis, dass die maximale Leistung selten von allen Vakuumverbrauchern gleichzeitig abverlangt wird. Durch die Steuerung eines zentralen Vakuumsystems sind immer nur so viele Vakuumpumpen in Betrieb, wie für den tatsächlichen Bedarf notwendig sind. Durch eine Frequenzregelung können diese noch weiter in der Leistung heruntergefahren werden. Durch den Einsatz dieser trockenen Vakuumtechnologie und der bedarfsabhängigen Steuerung können mit zentralen Vakuumsystemen bis zu 60 Prozent Energie eingespart werden.

Neben der Energieeinsparung ergibt sich auch eine Betriebskostenreduzierung: Die Wartung beschränkt sich durch den berührungsfreien Betrieb auf ein Minimum. Lediglich das Getriebeöl muss alle 8.500 Betriebsstunden beziehungsweise einmal jährlich ausgetauscht werden.
Schrauben-Vakuumpumpen COBRA NX sind wassergekühlt. Dies ermöglicht die einfache Nutzung der Pumpenabwärme. Es bietet sich beispielsweise an, alle Vakuumpumpen an einen gemeinsamen Wasserkreislauf anzuschließen und über einen Wärmetauscher zu kühlen, und gleichzeitig Warmwasser für andere Anwendungen im Betrieb zu generieren.

Zentrale Vakuumsysteme müssen immer individuell der Anwendung und den spezifischen Gegebenheiten vor Ort angepasst werden. Vakuumexperten von Busch verfügen über viele Jahre Erfahrung in der Auslegung und Realisierung solcher Anlagen in den unterschiedlichsten Industrien.

Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Busch Vakuumpumpen und Systeme ist weltweit einer der größten Hersteller von Vakuumpumpen, Vakuumsystemen, Gebläsen und Kompressoren.
Das umfangreiche Produktportfolio umfasst Lösungen für Vakuum- und Überdruckanwendungen in sämtlichen Industriebereichen, wie zum Beispiel für die Chemie, Halbleiterindustrie, Medizintechnik, Kunststoffindustrie oder die Lebensmittelbranche. Dazu gehören auch die Konzeption und der Bau von individuell ausgelegten Vakuumsystemen sowie ein weltweites Servicenetz.
Die Busch Gruppe ist ein Familienunternehmen, dessen Leitung in den Händen der Familie Busch liegt. Weltweit arbeiten 3.000 Mitarbeiter in über 60 Gesellschaften in mehr als 40 Ländern für Busch Vakuumpumpen und Systeme. Hauptsitz von Busch ist Maulburg im Südwesten Deutschlands. Hier befindet sich der Sitz der Busch SE sowie das deutsche Produktionswerk und die deutsche Vertriebsgesellschaft. Außer in Maulburg produziert Busch in eigenen Fertigungswerken in der Schweiz, in Großbritannien, Tschechien, Korea und den USA.

Busch Vakuumpumpen und Systeme wurde 1963 von Dr.-Ing. Karl Busch und seiner Frau Ayhan Busch gegründet und gemeinsam aufgebaut. Mit der „Huckepack“ entwickelte Dr.-Ing. Karl Busch die erste Vakuumpumpe zur Verpackung von Lebensmitteln. Das Folgeprodukt „R 5“, eine kompakte Drehschieber-Vakuumpumpe, revolutionierte die Lebensmittelverpackung. Einen weiteren Meilenstein stellte die Entwicklung der Schrauben-Vakuumpumpe „COBRA“ dar. Die internationale Expansion der Busch Gruppe begann bereits im Jahre 1971 mit der Gründung einer Vertriebsgesellschaft in Großbritannien. Das erste Fertigungswerk im Ausland entstand 1979 in den USA.


Leseranfragen:
Jasmin Markanic

Busch Dienste GmbH
Global Marketing / Marketing Services
Coordinator Global Press & Media Relations

Schauinslandstraße 1
DE 79689 Maulburg
Phone: +49 7622 681 3376
jasmin.markanic(at)busch.de
www.buschvacuum.com
PresseKontakt / Agentur:

Anmerkungen:

1728723

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Busch Dienste GmbH

Ansprechpartner: Jasmin Markanic
Stadt: Maulburg
Telefon: 0049 7622 681 3376

Keywords (optional):


Dieser Artikel wurde bisher 58 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von Busch Dienste GmbH RSS Feed

Material- und Spülverluste durch Vorschuss und Spülen gleich null ...
Metalldetektor für die Qualitätskontrolle von Gummimatten
METOSTAT ESD-Riefenmatte 40
Endrich Bauelemente: Touch Panels und Displays von Solomon Goldentek Display mit neuen Features
Kunststoffbauteile mit CO2-Schnee in einem Prozess trocken entgraten und reinigen





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de