FIDURA Private Equity Fonds investieren in Spitzenunternehmen der Oberflächenmesstechnik

23.02.2010 - 16:56 | 165200


Artikel von Dipl.-Ing. Ingrid Weil

Anteil der FIDURA Fonds an der Fries Research & Technology GmbH (FRT) beträgt 18,2 Prozent

(München, 23. Februar 2010) Die beiden Private-Equity-Fonds des Münchner Emissionshauses FIDURA Capital Consult GmbH – der FIDURA Vermögensbildungs- und Absicherungsfonds und der FIDURA Rendite Plus Ethik Fonds – haben sich an der deutschen Fries Research & Technology GmbH (FRT) mit Sitz in Bergisch-Gladbach beteiligt. Der Anteil der beiden FIDURA Fonds beträgt zusammen 18,2 Prozent.


FIDURA Capital Consult GmbH

Für Forschung und Produktion bietet die 1995 gegründete, inhabergeführte FRT 3-D-Oberflächenmesstechnik. Mit Mikro- und Nanometerauflösung liefern die mehrfach ausgezeichneten Messsysteme berührungslos und zerstörungsfrei Informationen über die Topographie, Struktur, Kontur, Stufenhöhe, Rauheit, Schichtdicke und den Verschleiß von Oberflächen. Mehr als 300 Anlagen sind der FIDURA Capital Consult GmbH zufolge weltweit bei Unternehmen aus der Automobil-, Halbleiter-, Mikrosystem- und Medizintechnik-, Optik- und Solar- / Photovoltaikbranche im Einsatz.

Zu den Kunden des Unternehmens mit Tochtergesellschaften in den USA, China und der Schweiz sowie einem eigenen Vertriebs- und Servicenetz in den USA, Asien und Europa zählen nach Angaben der FIDURA Capital Consult GmbH namhafte Firmen wie Wacker Siltronic, Schott Solar, Roche, Daimler, Bosch oder Infineon, aber auch Forschungseinrichtungen wie das Fraunhofer Institut. FRT entwickelt und produziert Oberflächenmessgeräte mit hochauflösenden Mehrfachsensoren basierend auf tiefgreifenden Kenntnissen und langjähriger Erfahrung im Bereich der Oberflächenanalyse. Hierdurch können unterschiedliche Messverfahren und -bereiche miteinander kombiniert werden, für die bisher mehrere Messgeräte nötig waren, so die FIDURA Capital Consult GmbH. Mit ihrem weit reichenden Know-how in der sogenannten Multisensor-Technologie besitzt FRT ein klares Alleinstellungsmerkmal und damit einen deutlichen Wettbewerbsvorsprung. Die speziell auf den jeweiligen Einsatz und die Erfordernisse des Kunden ausgerichteten Messgeräte finden der FIDURA Capital Consult GmbH zufolge im Bereich der Forschung und der industriellen Produktion Anwendung.

Ergänzend zu den Messgeräten entwickelt FRT, das neue Portfoliounternehmen der FIDURA Fonds, spezialisierte Steuer- und Auswertesoftware. Diese ist auf höchstmöglichen Nutzen der Messungen ausgerichtet und trägt dem individuellen Informationsbedarf des Kunden Rechnung. Beispielsweise können eine Vielzahl von Kenngrößen einer Oberfläche als 2-D- oder 3-D-Daten ausgewählt werden. Auch automatisierte Messungen und Auswertungen von produktionsrelevanten Parametern sind durchführbar.



FRT konzipiert darüber hinaus Kontrollsysteme, die unmittelbar in den Produktionsprozess integriert werden, so die FIDURA Capital Consult GmbH. Kontrollen – kontinuierlich und stichprobenartig − sind notwendig, um Fehler in der Produktion frühzeitig zu erkennen. Abhängig von der Aufgabenstellung wird der optimale Sensor mit der geeigneten Mechanik, Hard- und Software kombiniert und in das System integriert. Die Kontrolle erfolgt in der Regel optisch, d. h. berührungs- und zerstörungsfrei. Ein zusätzlicher Vorteil ist der FIDURA Capital Consult GmbH zufolge, dass hierfür kein Personal benötigt wird, und mit demselben Messvorgang mehrere Kriterien überprüft werden können.

FRT will mit dem durch die FIDURA Fonds eingebrachten Kapital den nationalen und internationalen Vertrieb weiter stärken. Gleichzeitig wird das FIDURA Fondskapital dabei helfen, das Netzwerk an strategischen Partnerschaften zu stärken und den technischen Know-how-Vorsprung durch Neuentwicklungen, Produktverbesserungen sowie der Integration neuer Sensoren auszubauen. Ein weiterer Schwerpunkt der Unterstützung durch die FIDURA Fonds wird in der betriebsinternen Etablierung eines nach ISO 14001 zertifizierten Umweltstandards liegen.


Soziales Engagement für Schüler aus der Region

Gemäß den strengen Investitionskriterien des – aktuell noch in der Platzierung befindlichen – FIDURA Rendite Plus Ethik Fonds, des einzigen in Deutschland öffentlich angebotenen Private-Equity-Fonds mit festen ethischen Kriterien, müssen die Portfoliounternehmen die konsequente Umsetzung und Einhaltung nachhaltiger, insbesondere ökologischer und sozialer Werte nachweisen.

Das neue Beteiligungsunternehmen FRT erfüllt die von dem FIDURA Fonds geforderten Nachhaltigkeitskriterien vor allem in soziokultureller Hinsicht. FRT engagiert sich seit dem Jahr 2003 im Bereich Bildungssponsoring und Corporate Citizenchip: Vortragsreihen, Praktika und Projektwochen im Unternehmen sollen Bergisch-Gladbacher Schülern die Naturwissenschaften näher bringen. Darüber hinaus engagiert sich FRT der FIDURA Capital Consult GmbH zufolge auch überregional und macht sich für eine engere Zusammenarbeit zwischen Schulen und der Wirtschaft stark. Weitere Informationen finden sich unter www.erlebnis-physik.de im Internet.

In 2008 wurde die Kurs-Kooperationsvereinbarung mit dem Otto-Hahn-Gymnasium in Bensberg geschlossen. Kurs ist eine Initiative der Industrie- und Handwerkskammern und der Kölner Bezirksregierung mit dem Ziel, langjährige Partnerschaften zwischen Schulen und der Privatwirtschaft zu initiieren und zu fördern. Im Rahmen von Kurs bietet FRT Schülern der neunten bis elften Jahrgangsstufe diverse Praktika, Betriebserkundungen und Vorträge an.

Außerdem engagiert sich FRT als Mitsponsor des Dresden Barkhausen Award zur Förderung herausragender internationaler Physiker (s. www.mfd-dresden.de ).

Unter ökologischen Gesichtspunkten hilft FRT seinen Kunden, durch den Einsatz der Oberflächenmessgeräte die jeweiligen Produktionsprozesse zu optimieren, den Materialeinsatz zu minimieren und die Effizienz zu steigern.

Darüber hinaus wirkt das neue Beteiligungsunternehmen der FIDURA Fonds mit seinen Messgeräten aktiv dabei mit, die neuesten Entwicklungen in der Solar- und Windkraftindustrie erfolgreich in die Produktion zu überführen. So unterstützt FRT das Windenergie-Cluster germanwind, bei dem sich in der Nordwest-Region rund um Bremen, Bremerhaven und Oldenburg mehr als 150 Unternehmen, Institutionen und Forschungseinrichtungen zusammengeschlossen haben, um die Windenergie zu einer Schlüsselindustrie des 21. Jahrhunderts auszubauen. Das Ziel besteht der FIDURA Capital Consult GmbH zufolge darin, den Anteil der Stromerzeugung aus Windenergie von derzeit sieben auf 30 Prozent im Jahr 2020 zu steigern (s. www.germanwind.info für weitere Informationen).

Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Die FIDURA Capital Consult GmbH und die FIDURA Private Equity Fonds

Die FIDURA Private Equity Fonds investieren direkt in wachstumsorientierte mittelständische Unternehmen und eröffnen Normalanlegern den Zugang zur renditestarken Anlageklasse Private Equity. Die Anleger der FIDURA Private Equity Fonds profitieren vom hohen Renditepotenzial innovativer Unternehmen. Das aktuelle Angebot, der FIDURA Rendite Plus Ethik Fonds, ist darüber hinaus der einzige öffentlich angebotene Private-Equity-Fonds mit festen ethischen Beteiligungskriterien in Deutschland. Gleichzeitig bieten die FIDURA Fonds optional die Möglichkeit der Kapitalabsicherung über erstklassige angelsächsische Versicherungsgesellschaften. Mit einem platzierten Fondsvolumen von über 76 Millionen Euro gehört das Münchner Emissionshaus FIDURA Capital Consult GmbH zu den führenden Anbietern von direkt investierenden Private-Equity-Publikumsfonds in Deutschland.


Weitere Infos zum Artikel:
http://www.fidura-beteiligung-frt.de

Leseranfragen:
Dipl.-Ing. Ingrid Weil
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
FIDURA Capital Consult GmbH
Bavariaring 44
D-80336 München
Tel.: +49(0)89/2388 98-15
Fax: +49(0)89/2388 98-29
E-Mail: ingrid.weil(at)fidura.de
Internet: http://www.fidura-fonds.de

165200

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Dipl.-Ing. Ingrid Weil


Art des Artikels: PresseMitteilung
Freigabedatum: 23.02.2010
Veröffentlichung: Veröffentlichung
Keywords (optional):
fidura, fidura-meinung, fidura-erfahrung, fidura-anlegertag, fidura-fonds, fidura-capital-consult, emissionshaus-fidura,

Dieser Artikel wurde bisher 232 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]

Südfinanz AG: „Hohe Zufriedenheit mit Leistungen der PKV“
Südfinanz AG: „In 2009 eine hohe Performance in allen Anlagestrategien“
Südfinanz AG: „Preisvorteile von durchschnittlich 40 Prozent“
Südfinanz-Gruppe 2010 in neuer Aufstellung

Alle Artikel von Dipl.-Ing. Ingrid Weil RSS Feed

PROJECT schließt Reale Werte Immobilienfonds 11 und 12 mit historischem Höchstvolumen
Wolfgang Dippold, PROJECT Investment Gruppe: Deutscher Wohnungsmarkt mit uneinheitlichen Tendenzen
MCM Investor Management AG: Reiche gehen auf Immobilienjagd
IFK Sachwerte 3 komplettiert Immobilienportfolio
Auszahlung weiterer Subventionen des Staates Alaska an Energy Capital Invest





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de