Bis zu 600 N Schubkraft bei 20 mm Stellweg: Hochlast-Linearaktoren für die Nanopositionierung

16.02.2010 - 11:10 | 162768


Artikel von Physik Instrumente (PI) GmbH & Co. KG

Piezokeramische Schreitantriebe, die große Stellwege mit Auflösungen von besser als 1 nm (0,001 µm) kombinieren, erschließen sich in der Nanopositionierung viele Einsatzbereiche. Halbleiterfertigung, Testeinrichtungen und Waferinspektion gehören ebenso dazu wie Nanolithografie oder Nanometrologie sowie die aktive Schwingungsdämpfung, z.B.im Maschinenbau. Die Präzisionsantriebe werden direkt dort eingesetzt, wo die Bewegung benötigt wird, auch an schwer zugänglichen Stellen, weil sie sehr zuverlässig sind. Dass sie zudem selbst von starken Magnetfeldern nicht beeinträchtigt werden und Lasten auch im unbestromten Zustand sicher halten, macht sie für weitere Anwendungen interessant, z.B. im Weltraum.

Mit den NEXLINE Antrieben der Serie N-216 (Bild) hat die Karlsruher Firma Physik Instrumente (PI) jetzt neue Hochlast-Linearaktoren im Programm, die Stellwege von 20 mm, Zug- bzw. Schubkräfte bis zu 600 N und Positioniergenauigkeiten im Nanometerbereich miteinander kombinieren. Sie eignen sich sowohl für einen geregelten als auch für den ungeregelten Betrieb: Der integrierte Encoder der regelbaren Ausführungen hat eine Auflösung von 5 nm über den gesamten Stellweg. Im ungeregelten Betrieb, z.B. bei hochdynamischen Anwendungen, werden Positionsauflösungen bis 30 Picometer erreicht. Um die Antriebe optimal an die jeweilige Applikation anzupassen, stehen zwei unterschiedliche Controller zur Wahl: der E-755 bietet alle Funktionen für eine nanometergenaue Positionierung und deckt damit die meisten Anwendungen gut ab. Der E-712 hat zusätzlich verfeinerte Linearisierungsalgorithmen für extrem gleichmäßigen Lauf und erlaubt schnellere Vorschubbewegungen mit maximaler Kraft.
Die NEXLINE-Antriebe erzeugen den Vortrieb durch die Kombination von Längs- und Scherpiezos, also Piezoaktoren mit unterschiedlichen Bewegungseigenschaften. Entsprechend angesteuert sind damit dann sowohl Klemm- als auch Schubbewegungen realisierbar, die an den Gang eines Vierfüßlers erinnern. Damit kann die Last über den gesamten Weg mit konstanter Geschwindigkeit verfahren werden. Außerdem lässt sich auf diese Weise auch nach Erreichen des Ziels die Position aktiv nachregeln. Dadurch kann man beispielsweise Schwingungen kompensieren. Da die Antriebe keine bewegten Teile wie Getriebe oder Spindeln haben, gibt es kein mechanisches Spiel und keinen Verschleiß.


Unternehmensinformation / Kurzprofil:

In den letzten vier Jahrzehnten hat sich PI mit Stammsitz in Karlsruhe zum führenden Hersteller von Nanopositioniertechnik entwickelt. Als privat geführtes Unternehmen mit gesundem Wachstum, über 500 Angestellten weltweit und einer flexiblen, vertikal integrierten Organisation, kann PI fast jede Anforderung aus dem Bereich innovativer Präzisions-Positioniertechnik erfüllen. Alle Schlüsseltechnologien werden im eigenen Haus entwickelt. Dadurch kann jede Phase vom Design bis hin zur Auslieferung kontrolliert werden: die Präzisionsmechanik und Elektronik ebenso wie die Positionssensorik und die Piezokeramiken bzw. -aktoren. Letztere werden bei der Tochterfirma PI Ceramic gefertigt. In allen wichtigen Märkten ist PI mit eigenen Vertriebs- und Serviceniederlassungen vertreten. Außerdem unterhält das Unternehmen Testausrüstungen für Nanometrologie auf drei Kontinenten. PI Shanghai und USA haben darüber hinaus Entwicklungs- und Fertigungsressourcen, die vor Ort eine schnelle Reaktion auf kundenspezifische Anforderungen ermöglichen.


Weitere Infos zum Artikel:
http://www.physikinstrumente.com/en/products/prdetail.php?sortnr=1000765

Leseranfragen:
Physik Instrumente (PI) GmbH & Co. KG
Auf der Römerstr. 1
D-76228 Karlsruhe
Internet: www.pi.ws
E-Mail: info(at)pi.ws
Telefon: +49 721 4846-0,
Fax: +49 721 4846-100

PresseKontakt / Agentur:
Physik Instrumente (PI) GmbH & Co. KG
Auf der Römerstr. 1
D-76228 Karlsruhe
Internet: www.pi.ws
E-Mail: info(at)pi.ws
Telefon: +49 721 4846-0,
Fax: +49 721 4846-100

Anmerkungen:

162768

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Physik Instrumente (PI) GmbH & Co. KG

Ansprechpartner: Sandra Ebler
Stadt: Karlsruhe
Telefon: +49 721 4846-0

Keywords (optional):


Dieser Artikel wurde bisher 138 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von Physik Instrumente (PI) GmbH & Co. KG RSS Feed

Neue rostfreie Halbschalen-Metallbalgkupplung EWR
Hygienic Design. Sicherheits- und Wellenkupplungen aus Edelstahl.
Global Ureteroscopy Market 2019 Industry Analysis, Size, Share, Growth, Trends and Forecast
Rulmeca kooperiert mit Pepperl+Fuchs
e-troFit wird eigenständig





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de