Timmins Gold Corp: Step-out-Bohrungen bei der Mine San Francisco weisen auf das Potenzial für e

08.12.2009 - 15:29 | 143751


Artikel von Timmins Gold Corp.



Timmins Gold Corp: Step-out-Bohrungen bei der Mine San Francisco weisen auf das Potenzial für eine Erweiterung der Goldressourcen und der zurzeit geplanten Grubengrenzen hin

7. Dezember 2009TSX-V: TMM

Timmins Gold Corporation (TSX-V: TMM) freut sich bekannt zu geben, bei der zu 100 % unternehmenseigenen Goldmine San Francisco im nordmexikanischen Bundesstaat Sonora die Ergebnisse eines systematischen Oberflächen-Reverse-Circulation-Bohrprogramms mit 69 Bohrlöchern auf 6.515 Metern innerhalb eines 200 Meter breiten Rasterfeldes, das sich 150 Meter entlang des Streichens bei der aktuellen nordwestlichen Grenze und 200 Meter bei der südöstlichen Grenze des Tagebaus erstreckt, bekannt zu geben. Die Mine San Francisco wird zurzeit in kommerzielle Produktion gebracht, nachdem die gesamte erforderliche Infrastruktur nun vorhanden ist. Die Bohrungen wurden durchgeführt, um die Erweiterung der strukturell begrenzten Mineralisierung außerhalb der aktuellen Ressource zu erproben. Ein zweites Bohrgerät wird zur Mine gebracht und für 2010 wird ein umfassendes Bohrprogramm geplant.

Die Nordwest-Zone

Die Ergebnisse beinhalten mehrere Abschnitte in einer Reihe von 42 Bohrlöchern auf insgesamt 4.300 Metern, 100 bis 150 Meter westnordwestlich der zurzeit geplanten Grubengrenze. Zu den Highlights des Programms zählen Bohrloch TF 200, das 34,4 Meter mit einem Gehalt von 1,43 g/t (Gramm pro Tonne) Gold (in einer Tiefe von 28,5 bis 63 Metern) durchschnitt, sowie die Bohrlöcher TF 185 und TF 189, die sich etwa 140 Meter südlich von Bohrloch TF 200 befinden und 13,5 Meter mit einem Gehalt von 1,05 g/t Gold (von der Oberfläche bis in eine Tiefe von 13,5 Metern) und 13,5 Meter mit einem Gehalt von 1,77 g/t Gold (von 25,5 bis 39 Meter) bzw. 15,0 Meter mit einem Gehalt von 1,59 g/t Gold (von 36 bis 51 Meter) durchschnitten. Im selben Gebiet ergab Bohrloch TF 201 einen Abschnitt von 16 Metern mit einem Gehalt von 2,15 g/t Au (von 16,5 bis 33 Meter).



Diese Ergebnisse weisen darauf hin, dass sich die Goldmineralisierung entlang des Streichens in Richtung Nordwesten und Südosten der zurzeit geplanten Grubengrenzen erstreckt. Die anomalen Bohrabschnitte folgen dem Verlauf einer größeren mineralisierten Struktur, die bei der Lokalisierung der Goldmineralisierung in der bestehenden Grube als äußerst wichtig erachtet wird. Diese Zone liegt 650 Meter jenseits seiner weitesten Ausdehnung innerhalb der Grube. Diese Strukturzone verläuft weiter in Richtung Nordwesten und Südosten und weist Explorationsziele von höchster Priorität auf, die mittels Bohrungen weiter erkundet werden, um die Ressource bei der Mine San Francisco zu steigern.

Die Südost-Zone

Das aktuelle Programm südöstlich der zurzeit geplanten Grubengrenze bestand aus 27 Reverse-Circulation-Bohrlöchern auf 2.215 Metern. Das Programm wurde konzipiert, um die Beständigkeit der oberflächennahen Goldmineralisierung zu bestimmen, die im Rahmen früherer Programme identifiziert wurde. Zu den Highlights der Südost-Zone zählen Bohrloch TF 159, das 2,31 g/t Gold auf 15 Metern durchschnitt (1,5 bis 16,5 Meter), Bohrloch TF 161, das 1,45 g/t Gold auf 15 Metern durchschnitt (9 bis 24 Meter) und Bohrloch TF 199, das 1,09 g/t Gold auf 19,5 Metern durchschnitt (60 bis 79,50 Meter). Die aktuellen Ergebnisse weisen auf mindestens zwei oberflächennahe mineralisierte Zonen zwischen der Oberfläche und einer Tiefe von 80 Metern hin, die sich entlang eines von Osten nach Westen verlaufenden Streichens mit einer Breite von 60 Metern, etwa 200 Meter von der aktuellen Grube entfernt, erstrecken. Es sind jedoch weitere Bohrungen erforderlich, um zu bestimmen, ob diese Zone mit der aktuellen Grube verbunden werden kann.

Die Ergebnisse von aktuellen und früheren Bohrprogrammen werden verwendet, um eine Datenbank zur Blockmodellierung zu erstellen, deren Ziel die Erweiterung der Mineralressource bei der Mine San Francisco ist.

Die unten angegebenen Tabellen 1 und 2 beinhalten die vollständigen Ergebnisse des vor kurzem abgeschlossenen Oberflächen-RC-Bohrprogramms. Die große Anzahl an anomalen Abschnitten weist darauf hin, dass weitere Bohrungen erforderlich sind, um die Beständigkeit festzulegen, und dass die gesamte Struktur der Lagerstätte San Francisco für eine beträchtliche Erweiterung mittels zusätzlicher Bohrung geeignet sein könnte. Die in den beiden Tabellen angegebenen Mächtigkeiten sind tatsächliche Mächtigkeiten.

Tabelle 1: Anomale Bohrabschnitte jener Bohrlöcher, die westnordwestlich der zurzeit geplanten Grenze der Grube San Francisco gebohrt wurden.

Zur Ansicht der News im PDF-Format, inklusive der Bohrergebnisse, folgen Sie bitte dem Link:
http://www.irw-press.com/dokumente/TimminsGold_071209_DrillResults_DE.pdf


Alle Proben, die im Rahmen der Bohrungen entnommen worden waren, wurden im Untersuchungslabor der Mine San Francisco mittels Brandproben und gravimetrischen Aufschlüssen untersucht. Es wurde ein strenges Probentnahme- und QA/QC-Protokoll angewandt, um bei der Entnahme und Analyse der Bohrproben die Anwendung der besten Praktiken sicherzustellen. Doppel-, Standard- und Leerproben wurden in Intervallen von 25 Proben zum Probensatz hinzugefügt. 15 % der Materialabsonderungen wurden an IPL-Inspectorate Lab, ein unabhängiges Untersuchungslabor aus Vancouver (Kanada), gesendet, wo Vergleichsproben durchgeführt wurden. Die Check-Proben waren Querverweise der Minenuntersuchungen und verifizierten die Ergebnisse.

Über Timmins Gold

Timmins Gold Corporation ist strategischen positioniert für die Produktion und Erschließung von Gold. Das Hauptaugenmerk des Unternehmens liegt ausschließlich auf Mexiko, wo es zurzeit die zu 100 % unternehmenseigene Goldmine San Francisco im Bundesstaat Sonora in kommerzielle Produktion bringt.

Die Mine ist ein ehemals produzierender Tagebau-Haufenlaugungsbetrieb, bei dem Timmins Gold eine Produktion mit einer Rate von über 80.000 Unzen Gold pro Jahr geplant hat. Die Investitionskosten belaufen sich über die gesamte Lebensdauer der Mine auf etwa $ 412 pro Unze. (Vorläufige Machbarkeitsstudie von Micon International, März 2008)

Im Moment sind sämtliche Anlagen und Equipments, die für die vollständige Produktion erforderlich sind, vor Ort vorhanden – einschließlich Brech-, Laugungs- und Gewinnungseinrichtungen. In der Nähe der Lagerstätte werden Oberflächenbohrungen fortgesetzt, um weitere Goldunzen zum Bestand hinzuzufügen, um die aktuelle Lebensdauer der Mine zu verlängern.

Diese Pressemitteilung wurde von Lawrence A. Dick, Ph. D., P. Geo., einem Director des Unternehmens, der als qualifizierte Person gemäß den Bestimmungen von National Instrument 43-101 anerkannt ist, erstellt und geprüft. Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Timmins Gold Corp. unter 604-682-4002 oder im Internet unter www.timminsgold.com.

Im Namen des Boards:
Bruce Bragagnolo, LLB
Chief Executive Officer
604-638-8980
bruce(at)timminsgold.com

Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsdienstleister (gemäß den Bestimmungen der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Richtigkeit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.

Diese Pressemitteilung enthält vorausblickende Aussagen. Vorausblickende Aussagen sind Aussagen, die sich auf zukünftige Ereignisse beziehen. In manchen Fällen können vorausblickende Aussagen an Begriffen wie „könnte“, „sollte“, „erwartet“, „plant“, „prognostiziert“, „glaubt“, „schätzt“, „potenziell“ und „setzt fort“ bzw. an den verneinten Formen davon, identifiziert werden. Diese Aussagen sind nur Prognosen und beinhalten daher bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Erfolge erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen vorausblickenden Aussagen ausdrücklich oder implizit zum Ausdruck gebracht wurden. Da diese vorausblickenden Aussagen und daraus resultierende Annahmen nach bestem Wissen und Gewissen getätigt wurden und unsere aktuelle Einschätzung der Branche widerspiegeln, können sich die tatsächlichen Ergebnisse fast immer und manchmal sogar erheblich von Schätzungen, Prognosen, Plänen, Annahmen oder anderen geplanten zukünftigen Leistungen unterscheiden. Abgesehen von den gesetzlichen Bestimmungen ist Timmins Gold nicht verpflichtet, vorausblickende Aussagen zu aktualisieren, um sie den tatsächlichen Ergebnissen anzupassen.


Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!

Unternehmensinformation / Kurzprofil:


Weitere Infos zum Artikel:
http://

Leseranfragen:
Timmins Gold Corp.
Suite 520 - 609 Granville St
Vancouver, BC, V7Y 1G5
Kanada

Bruce Bragagnolo
E-mail: Bruce(at)timminsgold.com
Tel: +1 604-682-4002
Fax:+1 604-682-4003


PresseKontakt / Agentur:

Anmerkungen:

143751

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Timmins Gold Corp.

Ansprechpartner:
Stadt: Wien
Telefon:

Keywords (optional):


Dieser Artikel wurde bisher 134 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von Timmins Gold Corp. RSS Feed

DBAG investiert in Hausheld AG
Die myLoc managed IT AG wird Teil des italienischen Cloud-Anbieters WIIT S.p.A.
Die myLoc managed IT AG wird Teil des italienischen Cloud-Anbieters WIIT S.p.A.
Sitka Gold: Die heiße Phase hat begonnen!
Havn Life tritt einer Arbeitsgruppe für Psychedelika im Vereinigten Königreich mit führenden internationalen Wissenschaftlern bei






Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de